Information ausblenden

Edirol M-16DX als DAW Controller unter Cubase SX einrichten...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von GreatZimbo, 29.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. GreatZimbo

    GreatZimbo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.06.08
    Punkte:
    4
    Nach einigem Aufwand ist es mir endlich gelungen meinen Edirol M-16DX als DAW-Controller unter Cubase SX (v 3.0.2) einzurichten. Ich hoffe der Leitfaden, hilft bei der Einrichtung und führt zum Erfolg...

    - Das Edirol unterstützt erst ab Firmware 2.0 die DAW-Funktionalität und muss daher ggf. upgedated werden. Die Vorgehensweise ist hier beschrieben und die enstsprechenden Dateien findet man hier ebenfalls: http://www.roland.com/products/en/_supp ... cncd=2158. Das Update ist unproblematisch.
    - Da Cubase grundsätzlich nicht direkt unterstützt wird, muss man unter Cubase einen neuen generischen Controller anlegen: Im Cubase-Menü unter Geräte "Geräte konfigurieren" auswählen und ein neuen "generischen Controller" anlegen.

    - Dann die angehängte XML-Datei importieren. Hier sind alle nutzbaren Controller des Edirols M-16DX hinterlegt und können ggf. neu belegt werden. Im unteren Abschnitt des Menüs sollte die Option "M-16dx 1-8" ausgewählt sein. Durch Doppelklick im unteren Fenster kann die Funktionsbelegung geändert werden. Man sollte nach Änderungen stets "Übernehmen" anklicken und die Konfiguration als "XML-Datei" speichern. Im oberen Fenster sind alle Controller-Items aufgelistet die belegt werden können. Durch die "Lernen"-Funktion können unbekannte Controller aufgespürt werden: Dazu ein neues Element anlegen, indem man "Einfügen" im oberen Menü auswählt, den entsprechenden Controller betätigen und dann die "Lernen"-Taste drücken: Bei einem validen Controller stehen dann die entsprechenden MIDI-Informationen in der neuen Zeile.
    - Einige Tasten sind leider nicht ansprechbar wie z.B. die "Value -/+"-Tasten für die Menüsteuerung, die "InsertFX", die "Finalize" und einige andere.
    - Nachdem die Datei hochgeladen wurde, muss der M-16DX noch in den DAW-Betriebsmodus geschaltet werden. Das geschieht so: Das "Utility"-Menü des M-16DX aufrufen, indem die beiden "Cursor"-Tasten gleichzeitig gedrückt werden ("Bwd/Fwd"-Taste gleichzeitig).
    - Im Menü über die "Bwd/Fwd"-Tasten navigieren und folgende DAW-Einstellungen setzten (DAW-Sektion ist ziemlich am Ende des Menüs).
    > DAW Controller = EXC
    > DAW Select = SONAR
    - Dann die "USB"-Taste drücken, um den DAW Betriebsmodus zu starten. Es sollten dann alle Auswahltasten leuchten außer der "USB"-Taste. Die "USB"-Taste sollte blinken und beendet den DAW Modus wieder.
    - P.S.: Die EQ-Regler reagieren nur wenn der EQ auch im Kanalmenü im Mixer eingeschaltet ist.

    Übersicht der Belegung im XML-File:

    Allgemeine Controller (nicht Kanalgebunden)

    - "Cursor FWD" > Transport - Vorwärts
    - "Cursor RWD" > Transport - Rückwärts
    - "Display" > Ein-/Ausschalten "Cycle/Loop"
    - "Scene" > Ein-/Ausschalten "Click/Metronom"
    - "Pre" Button > Vorzähler ein/aus
    - "Analyze" > Arbeitsumgebung
    - "16 Band EQ" > Ein-/Ausschalten "EQ Bypass" im VST-Mixer
    - "AUX1 Mainbutton" > Geräteliste anzeigen
    - "AUX2 Mainbutton" > Transport anzeigen
    - "Digital" / Kan.11/12 > Mixer ein-/ausbleden
    - "FX" Button > VST-Instrumente ein-/ausblenden
    - "Freq"-Drehregler > Frequenz EQ4 / Kanal
    - "Gain"-Drehregler > Verstärkung EQ4 / Kanal
    - "Main Aux1"-Drehregl.> Lautstärke Summe
    - "Main Aux2"-Drehregl.> Pan Summe

    Kanalabhängige Controller

    - "Sel" > Auswahl aktiver Kanal
    - "Solo" > Solo ein/aus
    - "Mute" > Stumm ein/aus
    - "EQ Hi/Mid/Low" > Frequenz EQ 1/2/4
    - "Pan" > Panorama L/R
    - "Aux1" > SendEffect1 Pegel
    - "Level" > Lautstärke / Kanal
    - "InsertFX1/2" > InsertFX1 ein/aus
     

    Anhänge:

  2. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ....wie ist den das beim 16 dx, kann ich da comps nur auf den ersten 2 kanälen einstellen?
     
  3. downi

    downi

    Registriert seit:
    30.05.06
    Punkte:
    3.621
    3621
    Also was ich bei dem Teil noch nicht verstanden habe:
    Ist das nun ein digitaler Mixer(DAW-integrierbar), ein MIDI-Controller oder/und ein USB-Audiointerface? Oder sogar drei zusammen?

    Genauer: Kann ich diesen Mixer als Audiointerface nutzen, ohne externe Soundkarte?
     
  4. ow124

    ow124

    Registriert seit:
    19.12.06
    Punkte:
    99
    99
    Hallo,
    mit dem aktuellen Firmwarestand klappen wohl alle 3 Funktionen. Per USB laufen wohl 16 (oder 18) Spuren in den Rechner (und 2 Spuren zurück), während man das Teil als Digitalmixer nutzt. Von Edirol wird die DAW-Funktionalität nur für Sonar, Logic und Live (alles aus dem Gedächtnis, nicht recherchiert) unterstützt. Per benanntem Umweg klappt auch Cubase SX3 und Cubase 4.

    Da mich das Teil auch interessiert: Kann jemand was zu den Windows-Treibern sagen?
    Gruß,
    GD
     
  5. GreatZimbo

    GreatZimbo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.06.08
    Punkte:
    4
    Also zu den Windows-Treiber kann man folgendes sagen:

    - Updates gibts es bisher nur zwei: Die v 1.0.0 und die v 1.0.1.
    - Treiber für XP und Vista sind verfügbar.
    - Treiber für 64 Bit sind vorhanden (für XP und Vista)


    Meine Erfahrungen:

    - Treiber für XP 32 Bit arbeitet stabil
    - Bei einer Latenz von Input 14 ms und Output 17 ms (DualCore 6400 mit 2 GB RAM)

    Tja, mehr gibt es nicht zu sagen. Eigentlich bin ich relativ zufrieden mit dem Teil und den Treibern.

    Grüsse F.
     
  6. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    6.973
    6973
    wow super Song, welche VSTi hast du verwendet? :D :D :D
    EDIT:
    upps wahrscheinlich habe ich mich da verpostet, sorry, hätte wohl woanders landen sollen, ohne Song kann ich natürlich nichts zu einem Song sagen und es war wohl ne technische Frage
    Sorry
     
  7. GreatZimbo

    GreatZimbo Themenersteller

    Registriert seit:
    28.06.08
    Punkte:
    4
    Kann ja mal passieren... sorry.
     
  8. FinnDorian

    FinnDorian

    Registriert seit:
    13.05.09
    Punkte:
    101
    101
    wunderbar!
    Hab ich gerade ausprobiert und funktioniert super...
    Ich hab aber irgendwie seit nuendo abgestürzt ist das problem, dass nur noch zwei eingangskanäle vom m-16dx erkannt werden... weiß jemand, woran das liegen könnte?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.