Information ausblenden

Edirol fa 66 eingangspegel zu niedrig

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Boxxxstar, 17.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Hallo

    Wenn ich z.B mein Cd Player an den Kombuchsen anschließe ist das signal nur sehr leise
    drehe ich den gain des eingangs auf ist es ok.

    Der Gain ist ja für die PreAmps, die muss man ja normalerweise nicht mit aufdrehen oder?
     
  2. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    Hey ;)

    Schau mal auf der Rückseite nach. Dort ist ein kleiner Regler der ist für die Inputs ;)

    Unterhalb von Output 1.

    MfG
     

    Anhänge:

  3. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Leider kein unterschied :( der ist ja bestimmt für Input 3 + 4
     
  4. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    aso ;) Fehler von mir. Du schließt also den CD Player über Input 1 +2 an?

    edit: Schlage vor den CD-Player auf Input 3+4 zu legen. Ich habe ebenfalls das FA-66 und nutze INPUT 1 für ein Mikro. INPUT 3 +4 für einen DJ MIxer.

    Aber nochmal auf deine Frage zurückzukommen, wenn du den CD Player auf 1+2 anschliesst musst du mit den Gain Potis hochregeln.
     
  5. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    ja genau
     
  6. IvoAN

    IvoAN

    Registriert seit:
    17.12.11
    Punkte:
    168
    168
    Habe meinen Post mal editiert.
     
  7. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    1.484
    1484
    Achso ok weil mir immer gesagt wird das ich die nicht aufdrehen soll, da das nur für die PreAmps sein soll.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.