Information ausblenden

Edge Zero II Tremolosystem, als Normalbegabter

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Graham, 04.05.21.

  1. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.035
    21035
    Kannste dir aussuchen. Entweder du stellst sie dir so ein das du an den Saiten ziehen und zerren kannst wie du willst und sie bleibt trotzdem IMMER intune. Was echt faszinierend sein kann. Oder du stellst sie so ein das du ganz normal benden kannst. Es ist vielleicht ein bisschen Schwund dabei. Ich hab es bei mir so, dass ich ein klein wenig mehr ziehen muss damit man beendet oder ein Vibrato erzeugt aber das ist nicht sehr viel.

    Das geht übrigens pro Saite. Kannst die dicken Saiten so einstellen dass da nix geht und die 3 helleren Saiten normal, also mit Bendings und so.
     
    Ethersis, 04.05.21
    #41
    Graham bedankt sich.
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    69.445
    69445
    Also ne LP mit Stop Tail fand ich jetzt auch nicht sonderlich verstimmungsanfällig. Aber jut.
     
    muffy, 04.05.21
    #42
  3. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    21.035
    21035
    Ist ja nicht so, dass man alle anderen Gitarren ständig Nachstimmen muss. Aber auch meine teure Les Paul will regelmäßig gestimmt werden. Das Evertune musste halt gar nicht Nachstimmen. Da kannste aus der warmen Wohnung ins kalte Auto zum Proberaum oder zum Konzert mit Strahlern etc. ohne dir Gedanken machen zu müssen, dass du Nachstimmen musst.
     
    Ethersis, 04.05.21
    #43
  4. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    So, kaum 2 Monate später, funktioniert alles ganz ordentlich, aber wenn ich mal ordentlich am Hebel ziehe, dann knackt es oben am Sattel an den Feststellschrauben.

    Ich habs gecheckt, da rutscht nichts durch aber es knackt/springt als ob. o_O

    Nicht so schlimm, trotzdem würde ich das gerne abstellen..
     
    Graham, 04.07.21
    #44
  5. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    2.063
    2063
    Den Sattel mal leicht festziehen?
    Also nicht die Klemmblöcke.
     
    Deathofsincerity, 04.07.21
    #45
  6. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    o_O

    Was soll ich ich da festziehen ausser diesen Blöcken?
     
    Graham, 04.07.21
    #46
  7. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    2.063
    2063
    Die Schrauben die ihn befestigen.
    Also alle Blöcke abbauen, außer du hast die Schrauben hinten, auf der Rückseite des Sattels und Halses.
     
    Deathofsincerity, 04.07.21
    #47
    Graham bedankt sich.
  8. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    Da ist alles bombenfest.

    Mir scheint bei näherer Betrachtung das Knacken aus der Federmechanik zu kommen, es ist nur am Sattel hör- und spürbar, Ohren/Finger näher dran. Was genau da knackt in der Konstruktion, kann ich nicht orten.
     
    Graham, 05.07.21
    #48
  9. Deathofsincerity

    Deathofsincerity Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    05.03.20
    Punkte:
    2.063
    2063
    Hast du schon eine Lösung gefunden?
    Du könntest das Spiel der Federn und der Verschraubungen kontrollieren.
    Möglicherweise reicht es schon wenn du die Federn
    "abdämpfst", also mit Schaumtoff, Taschentuch etc. falls das eher ein Hall ist oder das Reiben einer Feder über eine Kante.
     
    Deathofsincerity, 06.07.21
    #49
    Graham bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.701
    31701
    Oft sind entweder die Ösen der Federn am Halteblech bzw. die Schraubwindungen an letzterem die Schuldigen, gerade bei intensiver Betätigung aufwärts - da werden die ja lockerer und das Blech kann mal über eine Schraubwindung rutschen. Gelegentlich können's aber auch die Pins an den Federn sein, die in den Block gehen, ist allerdings unwahrscheinlicher. Und dann kämen noch nicht mehr ganz so gut greifende Schrauben bzw. Plättchen des Klemmmechanismus' am Sattel in Frage, allerdings würde man das schnell an Verstimmungen merken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.21
    Sascha Franck, 06.07.21
    #50
    Graham bedankt sich.
  11. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    @Deathofsincerity
    @Sascha Franck

    So klingt das, wenn ich 2, 3 Halbtöne rauf und runter leiere. o_O



     

    Anhänge:

    Graham, 06.07.21
    #51
  12. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.701
    31701
    Definitiv eine der von mir angesprochenen Baustellen. Was du machen kannst, um das quasi nicht mehr im Pickupsignal zu haben, ist, ein Stückchen Schaumgummi unter die Federn zu pfriemeln. Nein, sorgt nicht für Verstimmungen, aber die Federn resonieren einfach nicht mehr doof rum. So sieht das bei mir aus, ganz schlicht:
    Jammerhaken.jpg.jpg
     
    Sascha Franck, 06.07.21
    #52
    Glutamatjunkie, Entone und Graham bedanken sich.
  13. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    ohgottohgottohgottohgottohgottohgottohgott, es ist soweit, ich muss die Saiten wechseln. :mad::confused::(:rolleyes:o_O

    Also eine nach der anderen, und jedesmal stimmen, oder was? :schulterzuck:

    Mir graut.. :confused:
     
    Graham, 18.09.21
    #53
  14. kerninger

    kerninger Flötenspieler

    Registriert seit:
    16.09.20
    Punkte:
    2.327
    2327
    Stimmst du noch oder spielst du schon?:p
     
    kerninger, 18.09.21
    #54
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.701
    31701
    Ich würde das System blockieren (von unten, auf der Federseite einen Holzkeil zwischen Block und Korpus, hab' immer so einen rumliegen gehabt zu FR Zeiten), dann alle Saiten runter.
    Und wenn es dein ästhetisches Wohlbefinden nicht stört, würde ich die Ballends oben an den Tunern einfädeln, das spart etliche Umdrehungen bzw. jegliche Schling/Knoten-Aktionen. Dann am Vibrato auf passende Länge kürzen.
    Dauer: ca. 5 Minuten.
     
    Sascha Franck, 18.09.21
    #55
    Graham bedankt sich.
  16. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    31.701
    31701
    Und die Sattelklemmen natürlich schnell komplett runter. Und wenn alle Saiten drauf sind, Feinstimmer in Mittelposition und erstmal 'ne Weile die Saiten vordehnen und rumgniedeln, danach erst die Sattelklemmschrauben anziehen, ansonsten reicht die Feinstimmerreichweite nicht aus, um das ganze Saitenleben abzudecken.
     
    Sascha Franck, 18.09.21
    #56
    Graham bedankt sich.
  17. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    Das macht meinem Köpfchen Aua.. :(
    Na denn, ich habe aber das letzte Mal ganz schön kräftig zugedreht, und die Saite ist mir trotzdem rausgerutscht. Ich befürchte, ich verbiege diese kleinen T-förmigen Böppeldinger.

    Das mit dem Block wird gemacht. :right:

    Was spricht gegen einzeln wechseln, und jedesmal hinstimmen?
     
    Graham, 19.09.21
    #57
  18. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    11.085
    11085
    Kann man auch, hab ich früher immer so gemacht. Wenn man allerdings mal das Griffbrett reinigen will muss man halt alle abmachen. Ansonsten hilft bei allen Floyds immer die Saiten etwas zu überkompensieren, sprich nach dem Ausziehen einen Halbton höher stimmen und im 12 Bund starke Bendings zu machen, dann ruckelt sich das gleich besser hin und man muss nicht ständig nachstimmen.
     
    tylerhb, 19.09.21
    #58
    Graham bedankt sich.
  19. Graham

    Graham Themenersteller

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    19.608
    19608
    Wie hast Du die Feintuner eingestellt, bei neuen Saiten? Mittig?
     
    Graham, 19.09.21
    #59
  20. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    11.085
    11085
    Yup.
     
    tylerhb, 19.09.21
    #60
    Graham bedankt sich.