Information ausblenden

Eco Indigo oder Firewire?!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von HerrInspektor, 13.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Hallo.

    Ich kaufe mir demnächst ein Notebook und werde in Zukunft nur noch damit arbeiten. Ich benötige einen Eingang um eine Gitarre einzuspielen oder Gesang aufzunehmen und natürlich einen Stereo Ausgang. Latenz sollte auch gering sein, was aber bei der Echo Indigo kein Problem sein sollte.

    Was wäre der Vorteil an einem externen Firewire Interface?!

    Vielen Dank,

    Andreas
     
    HerrInspektor, 13.10.08
    #1
  2. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    also zwischen den kabel-varianten (usb2.0/firewire) gibt es kaum bedeutende unterschiede.

    es kommt im endeffekt auf die eigenschaften des speziellen modells an.

    eine PCMCIA-karte hat die besseren latenzen.
     
    DaddyDufte, 13.10.08
    #2
  3. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    aha, ok. das wusste ich nicht, das die latenzen noch besser sind!

    Ich will auch nicht unbedingt noch was externes rumstehen haben! Und ich benötige wirklich nur einen Eingang. Evtl. noch Monitore anschliessen und das war es.

    Die Echo Indigo hat nur einen Mini Klinken Eingang, aber da gibtes keinen Unterschied zur 3,5 Klinke, oder??

    Danke schonmal für Deine Antwort.
     
    HerrInspektor, 13.10.08
    #3
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    du brauchst noch einen voverstärker für deine gitarre (also einen hi-z eingang) und dein mikro.

    niedrige latenz brauchst du, wenn du gitarre durch effekte spielen und abhören willst - dann ist das echo sehr empfehlenswert.

    fürs reine aufnehmen und clean abhören reicht ein usb interface.

    lG f
     
    fas1piano, 13.10.08
    #4
  5. HerrInspektor

    HerrInspektor Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.05
    Punkte:
    288
    288
    Ich benutze Guitar Rig 2, da arbeite ich ohne Vorverstärker. Geht auch!
    Hauptsächlich benutze ich auch einige Vst. Aber Gitarren müssen auch aufgenommen werden und Gesang eingesungen werden.

    Was wäre eine Alternative?!
     
    HerrInspektor, 13.10.08
    #5
  6. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    Es gibt ja noch mehr Möglichkeiten, hängt vor allem auch von Deinem Qualitätsanspruch und Preisvorstellungen ab.
    Ich habe eine IndigoI/O und auch eine RME Multiface (via PCMCIA Adapter) am Laptop. Die Indigo ist ok für unterwegs auf Reisen aber für Recording würde ich sie nicht nehmen. Man hat immer noch (wenn auch geringe) Störeinstrahlungen auch durch die Miniklinken Adapter. Die RME Outboard Lösung ist da wesentlich professioneller und vielseitiger. Dazu kommt der Low Latency Betrieb der RME, das bekommst du am Laptop wohl mit keiner anderen Lösung. Ist natürlich eine andere Preisregion.
    Firewire macht immer noch mehr Probleme (Treiber) als USB. Im Zweifelsfall würde ich also eher ein USB Interface nehmen.
     
    bootsy, 14.10.08
    #6
  7. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    wenn du die gitarre durch guitar rig hören willst, dann ist niedrige audio latenz entscheidend.

    ich habe ebenso wie bootsy multiface und echo indigo - habe aber keiner probleme mit der indigo beim aufnehmen gehabt. zur not kannst du immer noch mit einem übertrager arbeiten, den du zwischen preamp und interface hängst (behringer hum destroyer zb).

    wenn das multiface zu groß/zu teuer ist, würde ich die echo lieber nehmen als usb.

    lG f
     
    fas1piano, 14.10.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.