Information ausblenden

Echo Chamber - Mortuus Faber (Ambient)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von micheronfire, 06.04.20.

  1. micheronfire

    micheronfire Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    268
    268
    Hey zusammen,

    habe in der Kontaktsperrenzeit diesen Song zusammengewürfelt und wollte hier mal wieder nach Feedback fragen. Was fällt euch auf? Jedes Detail kann mir helfen, da ich nach wie vor sehr intuitiv, ohne großes Hintergrundwissen rangehe :) Ich würde sagen, es ist noch unausgewogen, aber ich kann nicht so richtig mit dem Finger drauf zeigen. Der Oud-Sound etwas weicher? Der Mix etwas "kompletter", einheitlicher?



    Danke & viele Grüße
    Micha
     
  2. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    4.132
    4132
    Das hört man irgendwie.
    Versuche doch mal etwas Anderes auszuprobieren und gehe strukturierter ran.
    Bei meinen Ambienttracks schreibe ich mir vorher auf, was ich überhaupt machen möchte, notiere also Tonart, Sounds usw., keine komplette Notation, sondern nur einfache Skizzen.
    Das machtes es mir dann leichter, etwas dazu einzuspielen oder den Track auch live spielen zu können.
    Dieses "intuitive Vorgehen" wird dann weniger ein "blindes herumstochern", sondern ein zielorientiertes Arbeiten.
    Dein Track ist im Mix etwas "flach", finde es etwas langweilig, weil da nicht viel passiert.
    Vielleicht ist das ja auch so gewollt.
    Ich würde beispielsweise ein paar Sounds einfügen, die langsam im Panorama fliegen. Das kann etwas Noisiges sein oder vielleicht auch ein Knabenchor odcer Gegrunze mit viel Hall aus dem Vocoder. Sei einfach kreativ ...
     
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    49.951
    49951
    geile Atmosphäre

    was ich ändern würde:
    der permanente Synth der da brummt sollte breiter, sehr sehr räumlich, evtl. auch mit Delay zugeklatscht werden, so das er wie ne schwarze Masse wirkt die allem zugrunde liegt. denn für mich wirkt der Song noch zu klein, und wenn er denn gross und breit wirkt, isser perfekt und ich würde ihn mir sehr gerne noch mal anhören.

    in kurz: die Basis muss viel wuchtiger, der Rest kann bleiben.

    gern gehört
     
  4. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    20.551
    20551
    nette ideen dabei.
    mache ja selber auch ab und zu gerne mal son zeug.
    soundtechnisch - wurde ja gesagt - kann man noch ein bischen dran feilen...