Information ausblenden

DSP2000 C-Port und ASUS P4B266

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von NULL, 18.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungen mit der Rechner-Kombination aus ASUS Motherboard P4B266 und der DSP2000 C-Port?
    Lithos
     
    NULL, 18.08.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi lithos,

    suber kombination, funktioniert super gut! wobei ich 20€ mehr investieren würde und das asus p4te kaufen würde. das ist einfach nur eine generation neuer und unterstützt rdram. wen du noch alten ram benutzen möchtest, dann ist das p4b266 besser!
    mit der kombination asus (inte chipset) und hoontech dsp2000 hast du keine konflikte zu erwarten!
    ich hoffe das war deine frage?
    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 19.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke, popsta!
    Genau darum ging es mir. Ich wußte auch nicht, ob auf dem P4B266 evtl. der ViaKT133-Chipsatz zum Einsatz kommt, der mit der DSP (und nicht nur mit ihr) Konflikte bereiten soll.
    MfG
    Lithos
     
    NULL, 19.08.02
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.