Information ausblenden

drums für's recording richtig stimmen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von daya, 24.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. daya

    daya Themenersteller

    Registriert seit:
    21.08.08
    Punkte:
    36
    36
    wollte fragen, was ihr von folgendem produkt haltet:

    http://www.thomann.de/de/tama_tw100.htm

    bin zwar selbst kein drummer, aber da ich regelmässig bands aufnehme und es mir oft so vorkommt, also wüssten die meisten drummer nicht wirklich was sie da eigentlich tun ;-) habe ich mir überlegt dieses gerät einzusetzen um ein bisschen abhilfe zu schaffen und die sache in den griff zu bekommen.

    grüsse........................
     
    daya, 24.09.08
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    floxe, 24.09.08
    #2
  3. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.439
    17439
    hi

    ich glaube nicht, dass das ding ernsthaft etwas taugt, ausser um sich vielleicht bei einer trommel die tonhöhe zu merken/bzw. zu notieren. es misst lediglich die spannung an den schrauben. ein sauberer und "guter" klang hängt aber nicht unbedingt davon ab, ob alle schrauben genau gleich angezogen sind.

    ein solches hilfsmittel bringt dir kein erfahrung im umgang mit kesseln und fellen.
    die trum tuning bible und ordentlich übung ist unbedingt zu empfehlen und bringt dir 100mal mehr. weil dann weisst du nämlich mit der zeit ganz genau, was du tust.

    mfg sos
     
    SOS, 24.09.08
    #3
  4. raabi

    raabi

    Registriert seit:
    12.06.07
    Punkte:
    481
    481
    Ich hab auch schon von Mehreren gehört, dass das TAMA-Ding nicht so rechte Ergebnisse bringt....
     
    raabi, 24.09.08
    #4
  5. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Ich sehe hier eine gewisse Analogie zum hier vielduskierten Thema "besser mischen durch Analyzer" :D
    In beiden Fällen sprechen wir von einem Gerät, dass zwar hilfreich sein kann, aber nicht Erfahrung und ein geübtes Gehör ersetzen kann.
     
    Jenner, 24.09.08
    #5
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.