Information ausblenden

[Downtempo] Sleep is Holy EP (mit Bassara-Remix)

Dieses Thema im Forum "Releases" wurde erstellt von lebasti, 23.11.20.

  1. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.280
    4280
    Moin,

    morgen erscheint unser Remix für die tolle Landhouse/David Rausch-EP "Sleep is Holy" bei Amselcom - heute gibts den Track schon mal bei Soundcloud:





    Das Original dazu ist dieser Track:



    Einige werden den Track vll schon aus dem Feedback-Forum kennen - herzlichsten Dank nochmal an alle, die uns geholfen haben, diese schwere/lange Geburt hinter uns zu bringen <3

    Alles Liebe

    Janine & Basti
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.20
    lebasti, 23.11.20
    #1
    Hyp, holgi, DanielaX und 3 andere bedanken sich.
  2. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.826
    2826
    Große Sache. Mir gefällt der Remix fast besser. :)
     
    DancingOnHalos, 29.11.20
    #2
    lebasti bedankt sich.
  3. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.280
    4280
    Lieben Dank, das freut uns :). Es läuft auch überraschend gut bis dato - leider konnten wir es diesmal nicht bei Spotify pitchen weil es ein Remix ist ^^
     
    lebasti, 30.11.20
    #3
  4. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.701
    14701
    Sauber gemacht :right:

    Finde nur, dass es den Remix nicht braucht, weil er so dicht am Original ist. Er zeigt keine anderen Seiten des Originalmaterials. Das kommt, wenn der Remixer aus derselben Stilschublade stammt. Hatte daher bisher immer Remixer gewählt, die stilistisch anders unterwegs sind als der Originaltrack. Das ist eher die Voraussetzung für eine wirklich andere Interpretation.
     
    Hyp, 01.12.20
    #4
    lebasti bedankt sich.
  5. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.280
    4280
    Hey @Hyp, lieben Dank für deinen Kommentar :).
    Klar, stilistisch ist das durchaus nicht soooweit voneinander entfernt - aber das ist auch nur bedingt das Ziel gewesen. Es geht bei den unterschiedlichen Interpretation auch garnicht immer so sehr darum, etwas wirklich "neues" zu schaffen, sondern oft auch einfach darum, einen Track in unterschiedlichen Kontexten wirken lassen zu können :). Abgesehen davon finde ich doch, das unsere Interpretation (im Rahmen der "Downtempo-Konventionen natürlich!) doch garnicht so nah am Original dran ist.

    Ps.: Finde es cool das du das auch ein Feedback gibst, wenn nicht so ganz deine Tasse Tee ist! Mir fällt es bei Ambient-Sachen wie du es meisten machst leider eher schwer, da wirklich beim Hören dranzubleiben und etwas mit Substanz zu schreiben - vll bin ich einfach zu hyperaktiv :)
     
    lebasti, 01.12.20
    #5
    Hyp bedankt sich.