Information ausblenden

downtempo electro mastern

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Audiotic, 13.11.19.

  1. Audiotic

    Audiotic Themenersteller Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.059
    5059
    Hallo Zusammen,

    ich arbeite gerade an diesem Track und mich würde interessieren wie die Veteranen (oder auch alle anderen) unter euch so einen Mix angehen würden.
    Ich versuch mir abzugewöhnen zischige Höhen und phasige Bässe zu mögen und wäre auch an ein paar Worten zur Herangehensweise interessiert... wenn ihr Lust habt.

    Was könnte am Mix besser für euch zum Mastern sein? (Gibt es Probleme die angegangen werden sollten bevor gemastered wird?)
    Was haltet ihr von meinem Versuch? Mir sind die Mitten zu präsent, würd mir etwas mehr Badewanne wünschen um im sound minimalistischer zu bleiben. Hab ich auf die schnelle aber nicht so hinbekommen. Vielleicht hör ichs auch einfach nicht mehr

    Sitze leider in nem kleinen Kämmerchen und bin beim Mischen fast auschließlich auf KHs angewiesen

    wav Misch:
    http://udiljak.de/audiotic/songs/B568b.wav
    mein Master (update 22.11)

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.19
  2. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.363
    8363
    Ich hab mal auf die Schnelle was gemacht. Höre ja gerade einfach alles durch Ozone hindurch ;)
    Rangehensweise: Master Assistant einen Vorschlag machen lassen ;)
    Dann: Ziemlich vorne in die Kette den Vintage EQ, den ich als herrliches Klangformungstool entdeckt habe. Genauso so eingestellt.
    Imager rein. Nach Bedarf und (deinem) Wunsch (nach Badewanne) einstellen.
    Alles finetunen.
    Maximizer auf - 1 dB - Luft für Soundcloud ;)
    Muss aber dazu sagen: alles über KH und daher mit Blick auf Tonal Balance Control und das Spektrogramm.
    Deinen Mix finde ich klasse. Da gibt es meiner Meinung nach nichts, aber auch gar nichts dran zu meckern. LG :)
     
    Audiotic und Synophon bedanken sich.
  3. Audiotic

    Audiotic Themenersteller Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.059
    5059
    Danke dir! @mwa Klingt gut! Auf jeden Fall etwas anderer Klang.
    Direkt fällt auf, dass du um einiges lauter bist dafür ein bisschen Bass auf der Strecke bleibt und die Höhen betonter sind..
    Wenn ich danach meinen Mix anmach wirkt's mir gleich ein bisschen zu bassig! (und das obwohl ich gefühlt schon 5db vbom Bass aus der original Version rausgedreht hatte)
    Hab jetzt auch noch mal ne Version gemacht die etwas weiter in den Limiter rein geht (Ozone 7). Mit den Höhen bleib ich aber etwas vorsichtiger. update oben.
     
    mwa bedankt sich.
  4. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.269
    6269
    Geiler Track! Konnte leider nicht laut abhören. Sollte aber passen:

    1.1


    1.0
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.19
    Audiotic bedankt sich.
  5. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.269
    6269
    Wenn du am nächsten Tag die zischigen Höhen immernoch magst, dann lass es so. Du solltest deine Kreativität von irgendeiner technischen Relevanz möglichst abgenzen; es sei denn natürlich, du möchtest den lautesten EDM-Track aller Zeiten produzieren.
    Phasige Bässe sind kein Problem. Wenn es zu tief und zu extrem wird, sodass ein etwaiger Kompressor eher auf das im Bassbereich unrelevante Seitensignal reagiert, dann setze dort im Seitensignal einfach einen High-Pass bei ca. 120Hz. Ob du dabei linear- oder minimal-phasig fährst, ist dir überlassen. Generell empfinde ich diesen speziellen High-Pass auch deshalb als ziemlich wichtig, weil die typische 2.0-HiFi-Anlage häufig große Unterschiede im Bassverhalten zwischen dem linken und dem rechten Kanal hat. Pane ich ein basslastiges Instrument aus kreativen Gründen hart nach links und der entsprechende Lautsprecher meines Zuhörers erzeugt an dieser Position ein gewaltiges Bassloch bei 60Hz, dann wird mein Song unter den vielen anderen mit Bassinstrument in der Mitte wohlmöglich als Bassarm empfunden. Die wahrscheinlichkeit, dass der rechte Lautsprecher dabei das Bassloch kompensiert, ist gerade bei unsymmetrischer Aufstellung relativ hoch.

    Einige Synths springen gerade im Bereich zwischen 300Hz-800Hz teilweise recht heftig aus dem Mix. Dadurch wirkt der Klang insgesamt etwas dumpf. Auch wird dadurch die Kickdrum häufig maskiert. Behalte beim Mischen immer einen Analyser im Auge und achte neben der allgemeinen Tonbalance auch auf die Peaks der einzelnen Instrumente. Das soll natürlich nicht heißen, dass du sämtliche Dynamik totkomprimieren sollst und pinkes Rauschen deine neue Zielvorgabe ist. Aber wenn du diese Amplitudenspitzen im Kontext zum Durchschnittsspegel unter Kontrolle bringst, dann wirst du auch ein Gefühl für spektrale Maskierungen bekommen und wissen, wieviel Dynamik tatsächlich notwendig ist.
    Ansonsten geht der Mix für mich vollkommen klar!

    Lieben Gruß,
    Marv
     
    mwa und Audiotic bedanken sich.
  6. sanoor

    sanoor

    Registriert seit:
    04.04.15
    Punkte:
    2.364
    2364


    15 Minuten Vor-dem-zu-Bett-gehen-Aktion
     
    Audiotic bedankt sich.
  7. Audiotic

    Audiotic Themenersteller Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.059
    5059
    @Synophon Vielen Dank für die Ausführungen! Klingt alles schlüssig und sind ein paar Anregungen dabei die ich auf jeden Fall versuchen werde umzusetzen und mir anzueignen.
    Auch dein höhenbetonter Mix gefällt mir, wobei mir unter meinen dt770 die Hats dadurch nen Ticken zu weit in den Vordergrund rücken.

    @sanoor Auch dir danke für den Beitrag! Hier sind mir die höhen und hohen Mitten aber zu Dominant und es wirkt verwaschen und strengt etwas an.
     
    Synophon bedankt sich.
  8. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    34.994
    34994
    Hier auch mal ein kleines Betthupferl.




    PS: Ich merks schon selbst, transparent geht anders... gehe morgen ggf. noch mal ran.
     
    Audiotic bedankt sich.
  9. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.269
    6269
    Danke! Der DT770 hat 'ne ziemliche Badewanne, was die dominanten Mitten und die eher dunkle Balance erklären dürfte. Wenn du deine Balance verbessern möchtest, dann solltest du dir einen weiteren Kopfhörer mit gegenteiligem Klangbild zulegen. Da ich den Sennheiser HD600 besitze, werde ich diesen natürlich auch empfehlen. ;)

    Hier übrigens Version 2 meines Masters. Etwas weniger Höhen und vor allem mehr Subbass:

     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.19
    mwa und Audiotic bedanken sich.
  10. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.269
    6269
    @mwa
    Du hast in den unteren Höhen ziemlich geboostet. Du musst dort mit dem Entzerren ziemlich aufpassen und genau hören können, was der Filter im Kontext bewirkt. Den Präsenzbereich anzuheben hat zwar immer den Vorteil von höherer Lautheit mit relativ wenig Verlust des Headrooms. Allerdings wirkt der Klang dann sehr schnell anstrengend und die gesamte Balance eher dünn.
    Abgesehen davon hat dein Master einen satten Punch und eine hohe Durchschnittslautstärke. Gut gemacht!

    @sanoor
    Dein Master ist mir persönlich zu hell. Die Höhen eines Songs sind wie das Salz einer Suppe: Zu wenig schmeckt fad, zu viel macht's ungenießbar und der eigentliche Geschmack der Suppe kommt sowieso durch andere Zutaten. Wenn die Mitten aufgeräumt sind - und das gilt sowohl für den Mixing- als auch den Mastering-Engineer -, stellst du jeden Zuhörer zufrieden und bist quasi schon bei den Grammy Awards! ;)

    @muffy
    Klingt zwar etwas sehr dunkel, aber insgesamt doch eher transparent und kontextual homogen. Würde mich interessieren, wie dein Master auf einen Tilt-Filter reagiert. Auch schön komprimiert, obwohl ich mir einen Ticken mehr Bewegung und Dynamik wünsche, um die Aufmerksamkeit zu halten. Höre ich da den SSL-Buskompressor? ;)
     
    mwa und muffy bedanken sich.
  11. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.926
    3926
    Suchst du eine Summenbearbeitung die nur auf deinem KH gut klingt :D
    Gibt es überhaupt Bevorzugte Musik die auf deinem KH für dich gut klingt?
    Wenn ja gebe doch mal ein paar Referenzen dazu (YouTube)

    Bei meinem Gefummel,
    würde ich in den Mix zurück gehen und die Hihats und Crashes (die Crashbecken in den Bässen noch etwas cutten) zurück pegeln so das sie besser mit der SnareClap und den Synths verschmilzt dann lässt sich der Obere Mitten und Höhenbereich besser in Gleichgewicht zu den Bässen und Tiefmitten bringen dann wird es auch etwas knarziger was dem BassSynth und den pecusiven Elementen etwas Betonung schenkt.
    Den Orgel Synth würde die Kompression nachregeln, eher weniger. .

    Und mal den ein oder anderen Sound auf Resonanzen prüfen aber nicht übertrieben raus ziehen, das könnte sich noch lohnen.
    Wenn da mal was fiept is dat zb nich jut aber dennoch uffpasse beim Raus ziehen.

     
    Audiotic bedankt sich.
  12. Lieferzeiten

    Lieferzeiten

    Registriert seit:
    09.04.12
    Punkte:
    3.940
    3940
    Moin!
     

    Anhänge:

    • B568b.mp3
      Dateigröße:
      12,1 MB
      Aufrufe:
      90
    Audiotic bedankt sich.
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    34.994
    34994
    Danke für das Feedback. Ich werde es nochmal angehen. Nein, das ist der SPL Iron, den du hörst. :)
     
    Synophon und Audiotic bedanken sich.
  14. RENZNAR

    RENZNAR

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    67
    67


     

    Anhänge:

    Audiotic bedankt sich.
  15. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.363
    8363
    Danke @Audiotic und @Synophon für Euer Feedback!
    Hab daraufhin noch mal ein Update gemacht. Mehr Badewanne ;)
    Gleicher Link. Der Einfachheit halber hier noch mal:
     
    Audiotic bedankt sich.
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    34.994
    34994
    Ich bilde mir ein, dass diese neue Version fresher ist und transparenter.

     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.19
    Audiotic bedankt sich.
  17. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    103
    103
    Hab ich den Bassbereich zu fett angebraten?

     
    Audiotic bedankt sich.
  18. Audiotic

    Audiotic Themenersteller Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    5.059
    5059
    sanoor, muffy und mwa bedanken sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    34.994
    34994
    Cool, höre ich mir später an.

    (Schreiben ses auf, ick beschäftje ma später damit)
     
  20. Music-Junkie

    Music-Junkie

    Registriert seit:
    23.06.05
    Punkte:
    1.078
    1078
    Hi, ich finde deinen Mix gut.

    Ich finde die drums könnten etwas mehr punch haben. Das ist allerdings auch Geschmack. Ich habe mich mal an ein Master gesetzt. Was mir da aufgefallen ist, dass das Lowend schon noch etwas kontrolliert werden muss ( Lowend bis untere Mitten ). Es fällt ein wenig auf wenn der Bass in die wobble Figur wechselt. Die wurde dann auch beim limitieren stärker betont. Anbei mein Master. Hoffe meine Nachricht konnte helfen :--)




     

    Anhänge:

    Audiotic und Manoloco bedanken sich.