Information ausblenden

D'n'B Neurofunk : pandemic

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von BaraMGB, 06.07.20.

Schlagworte:
  1. BaraMGB

    BaraMGB Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.783
    9783
    Hi, vielleicht hat ja jemand Spaß an einem etwas derberen Drum and Bass Track.



    Ich habe auch ein Video dazu gemacht. Ist alles in Blender entstanden.



    Danke fürs reinschauen.
     
    KidChino und muffy bedanken sich.
  2. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.504
    2504
    Im Intro Hätte ich Trump nicht gebraucht. Später mit den Effekten kommt es dann aber ganz gut. Auf jeden Fall hat dein Track sehr viel Power.
    Was mir persönlich gut gefällt. Steigert sich schön zum Schluss hin. Interessant :)
     
    BaraMGB bedankt sich.
  3. BeatitB

    BeatitB

    Registriert seit:
    10.06.20
    Punkte:
    68
    68
    Ich finde Power ist auch das richtige Wort für diesen Track, mir gefällt er.
     
    BaraMGB bedankt sich.
  4. BaraMGB

    BaraMGB Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.783
    9783
    Hey, ich hab garnicht bemerkt, dass jemand geantwortet hat. Hab wohl die Benachritigungen aus. Danke euch beiden fürs reihören!
     
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    25.499
    25499
    Ist ganz cool, aber irgendwie fehlt da im Kick der Druck. Das sind ja mehr so akzentuierte Hits aus Bass und Kick im Duett, die sich gegenseitig da richtig schön ergänzen sollten, aber für mich geht der Kick ein bsichen unter und mindert dadurch den Impact dieser abgehackten Basshits.
     
    BaraMGB bedankt sich.
  6. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.506
    6506
    Hast dir jetzt keine leichte Aufgabe gestellt, Kick und Bass-Stab auf die gleichen Schläge zu legen. Es ist sehr cool, wenn es soundmäßig "funktioniert". Nur hier matscht es. Hat @Schlumpfpeter ja auch schon angemerkt, dass die Kick nicht so ganz durchkommt.

    Aber wie gesagt: die Idee, dieses Thema so stoisch durchzuziehen, finde ich eigentlich ganz cool. Wobei zwischendrin mal so 8-16 Takte Verse oder Drop vermutlich ganz nice gewesen wären. :kratzamkinn:

    Insgesamt cooler Track. Potenzial ist auf jeden Fall da. Soundmäßig noch Luft nach oben. DnB ist halt auch viel Sounddesign..

    Tät mich dem anschließen, wobei es eigentlich ganz gut umgesetzt ist m.M.n..
     
    BaraMGB bedankt sich.
  7. koffein-junky

    koffein-junky Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    2.655
    2655
    Mich hat der Track nicht abgeholt, obwohl er es könnte, aber mich störte es an meheren Punkten im Mix

    Über Trump kann ich hinweghören, aber insgesamt klingt der Mix sehr mittig und gepresst.
    Mir fehlt da etwas die Räunmlichkeit, es klingt wie ein zweidimensionales Bild, welches eigtl dreidimensional sein sollte.
    Die Bassdrum + Snare sind viel zu leise, überhaupt vermisst man bei den Drums den Punch.
    Es klingt da mehr danach als würde man die Luft aus einem Luftballon rauslassen.
    Insgesamt würde ich untenrum ne Menge anheben wollen, nicht nur die BD und den Bass
     
    BaraMGB bedankt sich.
  8. KidChino

    KidChino Bedroomproducer

    Registriert seit:
    10.01.07
    Punkte:
    650
    650
    Mir gefällt dein Track :)

    Mir fehlt auch der Druck und die Lautstärke bei den Drums.
    Ist eher noch eine Mixingsache, aber an sich finde ich deine Ideen echt gelungen :)!

    Also weiter so!

    Welche Plugins/ Daw hast du denn benutzt?

    Das Video finde ich zwar simpel aber viiiiiel cooler als ein statisches Bild. Ist solch ein Video ein großer Aufwand?
     
    BaraMGB bedankt sich.
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.349
    61349
    Bei dem besagten Problem mit der Matschigkeit hilft milisekundengenaues Aufeinanderschichten. ALso mach ein leicht versetztes Timing bzw versehe die Sounds gezielt mit Lautstärkehüllkurven.

    https://fx23.net/psyscope/

    Hier ein kostenloses Tool, das dir hilft genau zu sehen was du machst, wenn es mal knifflig ist, so wie bei deinem Track hier.

    Aber es matscht auch sonst und zerrt leicht unangenehm (macht das ein Compressor?), da musst du auch noch ein bisschen aufräumen. Track ist sehr gelunge, trifft aber nicht so ganz meinen geschmack. Ist halt sehr fixiert auf diesen versetzten Rhythmus, Stimmung ist gut aber mir fehlt ein Highlight im Sounddesign. Ich mags bei diesem genre immer wenn auch ein paar Basslines die sich miteinander unterhalten im Rampenlicht stehen.
     
    BaraMGB bedankt sich.
  10. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    25.499
    25499
    Ja, mit Oszilloskop kann man da was reißen.

    Noch cleaner wird es, meiner Erfahrung nach, wenn man da einen ducker auf dem Bass und Kick verwendet und beide so einstellt das sie unhörbar ineinander über gehen. Dann wird's wie aus einem Guss und der Kick rumst rein.
     
    BaraMGB bedankt sich.
  11. BaraMGB

    BaraMGB Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.783
    9783
    Hi, danke nochmal allen, die sich die Mühe gemacht haben sich mit dem Track auseinander zu setzen. Eins vorneweg: das Projekt ist für mich abgeschlossen. Es stellt halt den Stand meines Könnens zu diesem Zeitpunkt dar. Darum werde ich an diesem Track auch nichts mehr ändern. Aber eure Tipps und Anregungen werden auf jeden Fall großen Einfluß auf das nächste Projekt haben. Ich werde mich wohl mehr mit dem Punch der Kick auseinander setzen. Auch werde ich meine Abhörsituation nocheinmal überdenken müssen. Vielleicht fehlt hier ein Subwoofer.

    Als DAW benutze ich Bitwig. Ich bleibe auch meistens bei den Stock Plugins. Wobei ich den Bass mit Phaseplant gemacht habe aber sehr früh schon in Audio gebounced und von da aus weiter gearbeitet habe.

    Zum Video: Ob das aufwendig ist, kann ich gar nicht so genau sagen. Wenn man noch nie mit Blender gearbeitet hat, wird es bestimmt schwierig sich da zurecht zu finden. Ich bastele schon seit vielen Jahren mit blender rum, sodass ich nicht allzu lange suchen muss, wenn ich eine Funktion brauche. Mir hat hier vorallem der Youtubekanal von Ducky3D geholfen. Der Typ hats einfach drauf, coole Effekte auf einfache Art zu basteln. Für das Video habe ich so ne Woche ungefähr gebraucht. Ich bin zwar immer noch nicht ganz mit der Kamerafahrt zufrieden, aber irgendwann muss man einen Strich ziehen.
     
  12. koffein-junky

    koffein-junky Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    2.655
    2655
    Was hast du denn für ne Abhöre?

    Dein Problem liegt nicht im Sub, sondern müsste auch mit einer kleinen 5" Abhöre á la
    Adam A5x in den Griff zu bekommen sein, aber vlt hast du schon eine equivalente Abhöre
    und es liegt an der Abhörsituation insgesamt
     
    BaraMGB bedankt sich.
  13. BaraMGB

    BaraMGB Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.783
    9783
    Ja, dass denk ich auch. Muss das mal vernünftig in den Griff bekommen. Lese mich hier im Forum mal ein in das Thema. Danke