Information ausblenden

"DMA Pufferzone", "Asio Puffersize", "Samplerate", etc.

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von NULL, 06.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo,

    ich würde gerne wissen, wie ich meine Soundkarte "Terratec DMX 6fire 24/96" so abstimme, dass sie mit Cubase VST32 optimal (in Wind. ME) zusammen arbeitet. Es wird wahrscheinlich daran liegen, dass ich keine Ahnung von vernünftigen Einstellungen von "DMA Pufferzone", "Asio Puffersize", "Samplerate", etc. habe. Ich denke hier dürfte das Problem liegen, dass ich es noch nicht geschafft habe weder etwas aufzunehmen, noch das direkt Eingespielte über die Anlage zu hören.
    Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte, oder mir sagen könnte wo ich solche "Anfänger"-Fragen selber finden kann.

    Danke schon mal.

    JZ
     
    NULL, 06.08.02
    #1
  2. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi jz,

    die einstellungen in vst machst du wie folgt:

    vst menueleiste oben im arrangement: optionen> audioeinstellungen> system.
    da musst du zuerst bei asio geräte den asio treiber deiner karte einstellen. ich glaube der heisst 24/96 asio. jedenfalls nicht den normalen asio, nicht den direct x, und nicht den multimedia treiber.
    die samplerate kannst du auf 44,1khz einstellen.
    wenn du auf das graue kästchen klickst, kannst du das asio system auf mittleren wert einstellen. ich glaube die terratec hat keine werteeingabe. die latenz sollte sich auf ca. 24ms automatisch einstellen.
    weitere einstellungen sind nicht erforderlich.
    schalte dann bitte den vst-leistungsindikator ein:
    geräte>vst- indikator.
    sollte dort die cpu auslastung stark ausschlagen oder die festplatten anzeige in regelmäßigen abständen ausschlagen, dann gehe wieder zurück in´s audiosystem und stelle bei <blockgröße feststellen> einen größeren wert ein.
    das war´s
    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
    popsta, 06.08.02
    #2
  3. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo Karsten,

    dank Deiner Infos kann ich jetzt wieder alte Sachen über Cubase hören, die ich noch mit alter Soundkarte aufgenommen habe. ("ASIO buffer size" steht jetzt bei "192 samples/buffers"- ist die "niedrigste" Einstellung. Ist das ok?)
    Leider bekommt Cubase immer noch kein Signal, wenn ich versuche über Mikro irgendwas aufzunehmen. Die "Aufnahmequelle" "Phono/Mic" ist aktiviert, alle Regler weit aufgedreht, Mikro intakt und trotzdem kann ich über die Anlage nichts hören. Auch der Kopfhörer-Eingang der Karte sendet kein Signal.
    Vielleicht liegt das Problem an dem falschen Anschluß der Hifi Anlage in einen der Steckplätze der PCI-Karte?
     
    NULL, 06.08.02
    #3
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi,
    das Problem mit dem Micro hatte ich auch bei der Terratec. Ich habe den ganzen Tag gesucht, bis ich endlich heraus gefunden hatte das im Control Panel unter der Rubrik Mixer unter Aufnahmequelle ( unten links )
    -Line In - ausgewählt war. Scheinbar ist dies standardmäßig so eingestellt. Muß natürlich auf Phono/Mic In stehen. Dann müßte es funzen.

    Gruß
    Thomas
     
    NULL, 06.08.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hi,

    Danke für Deine Antwort.
    Leider hatte ich das nur schon so eingestellt und es klappt trotzdem nicht. Ich hab' wirklich keine ernsthafte Ahnung was das Problem ist. Aus dem PC kommt alles 'raus, es geht nur nichts hinein.
     
    NULL, 06.08.02
    #5
  6. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi nochmal,

    dann versuche es mal in vst unter geräte>vst-eingänge.... schalte die mal alle an. dann in einen mixerkanal auf <in> drücken und da drüner den eingang auswählen (strg und mouseklick). wenn du dann immer noch nichts bekommst, dann kann es nur am controll pannel von der karte kommen. dazu musst du dann evtl mal die bedienungsanleitung lesen.

    mfg
    karsten
    homerecording.de
    soundsamples.de
     
    popsta, 06.08.02
    #6
  7. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke für Eure Antworten.
    Leider scheint das Problem nur "vor Ort" gelöst werden zu können, denn die genannten Einstellungen habe ich schon gemacht und die Bedienungsanleitung kann ich mittlerweile nahezu auswendig.
    Aber trotzdem Danke für die Bemühungen.
    Bis dahin.
    JZ
     
    NULL, 07.08.02
    #7
  8. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.880
    3880
    Kann es sein, daß der Mikro Eingang Mono ist und du verwendest einen Stereo Stecker um das Signal rein zu bekommen(oder umgekehrt). Dann hättest du nähmlich unter Umständen ein Kurzschluss, bevor das Signal überhaupt in der Soundkarte ist und es kommt nix mehr an.
     
    Ran, 07.08.02
    #8
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Danke für Deinen Antwort

    Ob das Kabel "stereo" ist, weiss ich gar nicht? Der Eingang ist jedenfalls Mono. Würde sich ein solcher Kurzschluss auf alle Kanäle auswirken? Aber es geht einerseits nirgendswo ein Signal rein, so dass man es im Control Panel sehen könnte, andererseits schlägt die "peak"-Lampe an der Frontseite der Karte immer lustig aus, wenn man ins Mikro schreit, was wohl eher gegen einen Kurzschluss sprechen würde, oder?

    Gruss JZ

    (nur so nebenbei: s.a. auch aktuelle Diskussion unter "Probleme bei "Aufnahme"". Habe nämlich sozusagen mittlerweile die Diskussion in ein andere Rubrik verlegt.)
     
    NULL, 07.08.02
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.