Information ausblenden

Diskofreund - Bongacong (Sunset Dub)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Diskofreund, 11.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Diskofreund

    Diskofreund Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    12
    12
    Hallo Zusammen,

    boing! neuer song am Start...würde mich freuen wenn ihr mal reinhört!!!!

    http://soundcloud.com/inge-plastik-diskofreund/bongacong-sunset-dub

    Kritik, Lob und Tadel sind herzlich willkommen und ja...er ist lang aber ich steh auf jede minute von dem track und habs absolut nicht übers Herz gebracht ihn zu kürzen...:)

    ich danke euch!!
     
    Diskofreund, 11.08.12
    #1
  2. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Ganz klar zu lang, zu viele Wiederholungen. Wenn du es selber schon weisst, wieso tust du es dann? ;)

    Vor allem der afrikanische Kinderchor (?) geht 15 Minuten durch. Alter da muss man echt auf Droge sein um das nicht total monoton zu finden.

    Ich hab nach 45 Sekunden das erste mal aus Langeweile geskippt.

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 12.08.12
    #2
  3. GeorgeT

    GeorgeT

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    931
    931
    Jo...also das kann ich mir auch nicht lange anhören. Es ist sehr monoton.

    Aber wenn Du es so schön findest, warum nicht ?

    Gruss...Gero
     
    GeorgeT, 12.08.12
    #3
  4. GreatValue

    GreatValue

    Registriert seit:
    20.07.12
    Punkte:
    440
    440
    Hallo Diskofreund

    Meinem Geschmack nach:
    Zu wenig Abwechslung und es fehlt an Steigerungen. Ich hätte auch ein bischen mehr mit der Perkusion gespielt und wen du den Chor durch s ganze Lied laufen lassen willst hätte ich auch dort mit ein Paar Effekten für Abwechslung gesorgt.

    Viel Erfolg!
     
    GreatValue, 12.08.12
    #4
  5. Diskofreund

    Diskofreund Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.12
    Punkte:
    12
    12
    Hallo an alle! danke für die kritik! die länge hat sich einfach so ergeben und ich wollte mich einfach von keiner minute trennen. :) dachte mir, dass ich mir so nen extremen Ausreißer einfach mal gönne...das lied ist quasi nach ner wilden feiernacht entstanden und da stellt sich ja gerne mal sowas wie monotonie im Hirn ein...aber ja...ihr habt schon recht! danke euch auf jeden fall fürs anhören!!!!!!

    grüße und einen schönen Abend!!
     
    Diskofreund, 12.08.12
    #5
  6. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.908
    3908
    ich würde bei 0.45 die kick einsetzen lassen. und dann langsam die flächen (`?) dazu entstehen lassen. unbedingt die einzelnen parts kürzen. die hihat die bei 5.15 kommt dann 30 sekunden nachdem die pads einsetzen. wenn du den song auf 4-6 minuten kürzt kann der richtig gut werden. weil mischung ist gut. kick hat ordentlich druck. und ist schön rund. die elemente klingen auch alle gut. also mach dich nochmal ran und präsentiere uns einen clubtauglichen track.
     
    euphoric-feel, 25.08.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.