Information ausblenden

Direct Monitoring oder Mischpult?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von transporta, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. transporta

    transporta Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.08
    Punkte:
    128
    128
    Gruess euch!

    Mal einfach so in die Runde gefragt: Wieviele von euch haben beim Direct Monitoring Probleme mit der Latenz?

    Es wird ja staendig gepredigt, dass man heutzutage kein analoges Mischpult mehr braucht, und ich wuerde meines auch allzu gerne in die ewigen Jagdgruende schicken, krieg aber immer wieder Schwierigkeiten mit den Latenzen beim Monitoring. -- Eine typische Situation ist bei mir, dass ich ein Arrangement mit Soft-Synths und -Samplern zusammen gebastelt habe - sagen wir 5-10 MIDI Spuren mit VSTi Plug-Ins - und nun auf acht Mono-Spuren ein echtes Schlagzeug dazu aufnehmen will. Auch wenn ich die Latenzzeit so weit runter fahre wie irgend moeglich, ist das Direct Monitoring Signal so weit hinterher, dass ich mir keinen Mix der Drum-Mics mehr auf den Kopfhoerer routen kann. (Wenn zwischen dem eigentlichen Schlag auf die Snare und dem dazugehoerigen Sound auf den Phones auch nur 50-100 ms vergehen, ist's mit dem tightem Take natuerlich vorbei!)

    Ok, meine Rechnerleistung ist nicht optimal, aber mit Dual-Core 1.75GHz und 2 GB RAM auch nicht total von gestern. Gleiches gilt fuer die Soundkarte: M-Audio 1814 FW.

    Ich wollte mich nur mal umhoeren, wie Eure Erfahrungen damit so aussehen.

    Viele Hersteller scheinen dem Problem ja auch keine echte Aufmerksamkeit zu schenken. Das Einsteiger-Teil von Behringer, ADA8000, haette ich mir beispielsweise schon laengst geschossen, weiss aber nicht, wie ich da zu einem vernuenftigen Kopfhoerer-Mix kommen soll. Find's auch komisch, dass Behringer in dieser Preisklasse davon ausgeht, dass jeder mal eben ein Rechner-Monster daheim hat, bei dem Latenz kein Problem ist...

    Bin gespannt auf Eure Meinungen!

    Gruss
    t
     
    transporta, 01.10.08
    #1
  2. Tommy_B

    Tommy_B

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    119
    119
    Äh.....vermutlich keiner.

    Ich glaube du meinst was anderes.

    Directmonitoring beschreibt das Hardware-Monitoring vom Interface. Daher kann keine Latenz entstehen, da das Signal vor der A/D-Wandlung abgegriffen wird und du es direkt auf den Kopfhörer bekommst.

    Also irgendwas machst du falsch oder du meinst was anderes....
     
    Tommy_B, 01.10.08
    #2
  3. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Wie schon beschrieben wurde, sprichst du offenbar eben NICHT von direct monitoring. Deine Soundkarte würde es aber beherrschen, mach einfach einmal das control panel auf, zieh die fader hoch und aktivier die Eingänge für Ausgang 1/2 oder 3/4.

    Auch die ADAT-Eingänge sollten sich mit der 1814er mit direct monitoring verwenden lassen.
     
    kickback, 01.10.08
    #3
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    10ms sind da schon genug - ich sags dir auch nochmal, obwohls eh schon doppelt gemoppelt wurde.

    das wovon du sprichst ist KEIN direktes mithören ;)

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #4
  5. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Nahezu alle aktuellen "Soundkarten" und Audiointerfaces
    bieten heute ein vollständig latenzfreies Monitoring.

    Selbst die billigste ASIO-Karte auf dem Markt - die PHASE22 kann das.
     
    HipHopMacher, 01.10.08
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.662
    88662
    BTW:

    Die Terratec Phase22 gibt es nicht mehr, sie heisst jetzt SWISSONIC TS22PCI und ist nur noch beim Swissonic namensinhaber zu bekommen, dafür ist sie jetzt aber NOCH billiger! (59€)
     
    Lacunaflow, 01.10.08
    #6
  7. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    HipHopMacher, 01.10.08
    #7
  8. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.662
    88662
    Lacunaflow, 01.10.08
    #8
  9. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Terratec haben sich umbenannt.
    Die Swissonic ist so eine Art ein Lizenz-Nachbau.

    Aber man erkennt es ja schon an der Optik, dass
    da überhaupt kein Unterschied besteht.
     
    HipHopMacher, 01.10.08
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    back to topic?

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #10
  11. transporta

    transporta Themenersteller

    Registriert seit:
    26.08.08
    Punkte:
    128
    128
    Ok, vielen Dank euch allen! Es war mir schlichtweg nicht klar, dass ich das im Control Panel der Karte vor der A/D-Wandlung vornehmen kann. Dachte immer, die auf die Monitoring-Moeglichkeiten meiner DAW angewiesen zu sein - und diese Signale kommen dann natuerlich erst nach A/D und D/A Wandlung zum Kopfhoerer.

    Da hab ich mich mal schoen zum Affen gemacht! Aber egal... wenigstens was dabei gelernt!
     
    transporta, 02.10.08
    #11
  12. Tommy_B

    Tommy_B

    Registriert seit:
    18.08.08
    Punkte:
    119
    119
    Das ist doch das wichtigeste.

    Ist denn deine Frage/Problem damit gelöst? Also funktioniert es jetzt?
     
    Tommy_B, 02.10.08
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.