Information ausblenden

Digitalpiano und Reason

Dieses Thema im Forum "Reason" wurde erstellt von Psaatmaat, 19.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Psaatmaat

    Psaatmaat Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.08
    Punkte:
    59
    59
    Hi,

    So, ne fixe Frage: Ich will mein Digitalpiano in Kombination mit Reason verwenden. Allerdings, will ich den Klang vom Piano in Reason verwenden und keine Synths damit anspielen. Geht das so direkt? Über Midi? Oder muss ich quasi mit Line Out <-> Line In erst am Computer aufnehmen, das ganze dann quasi in Reason einfügen etc. Helft mir mal weiter, ich mach das noch nicht allzu lang ;)

    Piano ist ein Roland HP 201

    Danke
     
    Psaatmaat, 19.12.08
    #1
  2. WhiteLight

    WhiteLight

    Registriert seit:
    14.03.08
    Punkte:
    456
    456
    du kannst in Reason nicht aufnehmen.

    aber du kannst zb. einen loop mit cubase aufnehmen als wave speichern und mit einem sampler in reason öffnen. (BPM muss aber stimmen)

    oder du synchronisiert reason und cubase über rewire und benutzt beide sequencer.
     
    WhiteLight, 19.12.08
    #2
  3. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.210
    84210
    hi und willkommen auf hr.de,

    ja, dazu bräuchtest du ein rewirefähiges programm.

    u.a. ist reaper - http://reaper.fm - rewirefähig. neben cubase und allen anderen gängigen sequenzern. zum schnellen testen die billigste/schnellste alternative.
    erst master, dann slave öffnen...reason is in dem fall IMMER slave.

    zum rewiren selbst dann das jeweilige manual bemühen oder hier das forum bemühen, falls du anders nicht weiterkommst.


    gruß,

    micha
     
    micha, 19.12.08
    #3
  4. Psaatmaat

    Psaatmaat Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.08
    Punkte:
    59
    59
    Danke euch beiden! Reaper hab ich noch auf der Platte, Cubase auch, wird ausprobiert, krieg ich schon irgendwie verbunden den Kram.
     
    Psaatmaat, 19.12.08
    #4
  5. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    "Ich will mein Digitalpiano in Kombination mit Reason verwenden"

    Antwort: Wenn es MIDI OUT und deine Sound(Midi)karte n Midi IN hat is das kein Problem.

    "Allerdings, will ich den Klang vom Piano in Reason verwenden und keine Synths damit anspielen."

    Antwort: Seh ich doch richtig das du damit meinst das du ein PIANOPATCH eines Reason Devices spielen willst? Wenn ja:

    Antwort: Wenn es MIDI OUT und deine Sound(Midi)karte n Midi IN hat is das kein Problem.



    ABER wenns um audio von EXTERNEN GERÄTEN geht ist ein Programm ala Cubase von nöten.

    Du kannst aber mit Reason jederzeit audio Exportieren. Auch als Loop. Es ist nicht zwigend notwendig zu rewiren - auch wenns dir wesentlich mehr Möglichkeiten bietet.
     
    TechnoFM, 20.12.08
    #5
  6. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Nochmals ich.. ^^ mein Rat nebenbei - wenn du den Klang verbessern willst nimm 3-4 verschiedene Pianos mit der selben Notation verteile es dann sauber im Panning. Wichtig dabei ist das du darauf achtest das es nicht klingt wie mehrere Instrumente - sondern das sie als Gesammtbild wirken und einen Räumlichen Eindruck hinterlassen. Sieh dabei jedes Piano als Klang Nuance des Raumes.

    Wenn du alle auf einen Midi Kanal einstellst solltest du mehrere Devices auch gleichzeiting spielen können - das jedoch finde ich als schlechter. Da man sich dann zu sehr auf den Klang konzentriert und nicht auf die Melodie.
     
    TechnoFM, 21.12.08
    #6
  7. Psaatmaat

    Psaatmaat Themenersteller

    Registriert seit:
    28.11.08
    Punkte:
    59
    59
    Also Ziel soll sein, dass ich den hauseigenen Klang des Digitalpianos in Reason hineinbekomme, da es einfach schöner klingt, als die Pianodinger in Reason, wie z.b. im NN-XT usw. Was ihr mit Rewire meint oder mit hineinimportieren, das ist soweit klar, das kriege ich Basteltechnisch hin. Danke auf jeden Fall für die Info.

    Was ich nicht verstehe, weil ich das erst recht kurz mache und mich grade mit der Tontechnischen Komponente nicht auskenne, wie das mit dem "verteilen im Panning" gemeint ist?
     
    Psaatmaat, 21.12.08
    #7
  8. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    84.210
    84210
    hi,

    vergiss das mit dem panning, würd ich sagen. das machste hinterher beim mischen. technofm hat dich falsch verstanden und er beschrieb ne technik, nur in reason mit mehreren pianos nen dickeren sound hinzubekommen, de aber klingen soll, als wäre es ein instrument...

    du musst aber für deine zwecke jetzt reason nur rewiren zum seuqenzer deiner wahl, zusätzlich ne audiospur öffnen, die die line-signale des keyboareds aufnimmt und die spur stellste scharf und dann gehts los.


    gruß,

    micha
     
    micha, 21.12.08
    #8
  9. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    Du siehst, da Reason kein Audiorecordingunterstützt lautet Deine Frage praktisch:

    Wie bekomme ich den Sound von Reason in einen Sequenzer, wo ich ihn dann mit dem Sound meines DigiPianos verbinden kann?

    -> Rewire!
     
    DaddyDufte, 21.12.08
    #9
  10. TechnoFM

    TechnoFM

    Registriert seit:
    03.10.07
    Punkte:
    1.106
    1106
    Ok DaddyDufte hat Recht - ich hab dich scheinbar tatsächlich falsch verstanden. Entschuldige
     
    TechnoFM, 21.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.