Information ausblenden

DI Problem mit Behringer Tube Ultragain 100 und 200

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Metaloid, 07.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Metaloid

    Metaloid Themenersteller

    Registriert seit:
    07.09.12
    Punkte:
    4
    Hallo,

    laut Behringer funktionieren ja die Vorverstärker auch als DI - BOX .
    Nun tritt bei mir folgendes Problem auf: ich gehe mit der Gitarre (dean- aktive EMG) in die box rein.
    Klinke Output ins Amp und Xlr in mein Interface (Phonix Helixboard), sobald das XLR Kabel im Interface einrastet, kommt aus dem amp bzw Git. BOX nur noch ein sehr lautes Brummen. Selbst wenn überall der Strom aus ist, außer am amp, kommt das Brummen sobald der XLR Stecker im Interface einrastet.

    was kann das sein?
     
    Metaloid, 07.09.12
    #1
  2. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Klingt nach klassischer Brummschleife, bei solchen Problemen hilft ggf. der Ground-Lift Schalter an DI-Boxen, den hat das Behringer-Teil aber scheinbar nicht. Stecken denn alle Geraete an der selben Steckdose bzw. Mehrfachleiste ?
     
    tomric, 07.09.12
    #2
  3. Metaloid

    Metaloid Themenersteller

    Registriert seit:
    07.09.12
    Punkte:
    4
    genau so ein schalter hat die box nicht. aber habe direkt ne palmer di box bestellt.

    Amp steckt in einer seperaten Wandsteckdose , der Rest PC,Interface ,preamps,monitore,usw. an einer anderen . habe jetzt schon von einer anderen quelle erfahren, dass wenn das brummen gerade im gange ist, ich mal den PC Stecker rausziehen soll. Kann ich aber leider erst morgen probieren, wie kann ich sowas in Zukunft vermeiden?
     
    Metaloid, 07.09.12
    #3
  4. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Ich wuerde mal testweise alles an die selbe Steckerleiste klemmen... ganz ausschliessen kann man gewisse Probleme wie 'nen Brumm oder Hochfrequenzgeraeusche nie, dazu gibt es zuviele potenzielle Ursachen wie Interface und Netzteil, Rechner und Netzteil, Verkabelung, etwaige Stoerungen durch andere Geraete in der Wohnung oder dem Haus, Handymasten, usw...
     
    tomric, 07.09.12
    #4
  5. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Ich glaube in der Anleitung steht, dass man entweder den XLR Ausgang oder den Line Ausgang wählen darf aber nicht beide gleichzeitig. D.h. das Dingen ist vielleicht eine DI aber kein Splitter !
     
    zehnvorsechs, 07.09.12
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.338
    35338
    Also bisher bin ich noch ueber keine DI-Box ohne parallel verfuegbaren Link-Out fuer den Amp gestolpert...
     
    tomric, 07.09.12
    #6
  7. Metaloid

    Metaloid Themenersteller

    Registriert seit:
    07.09.12
    Punkte:
    4
    jap, in den behringer manuals sagt die zeichung ebenfalls aus, klinke ins amp und xlr ins pult. ich lass es einfach mal brummen und ziehe dann mal überall den netzstecker raus...aber wenn das nix hilft, weiss ich auch nicht mehr weiter. hoffe ich einfach drauf, dass morgen das palmer kommt ;-)
     
    Metaloid, 07.09.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.