Deutschsprachiges tutorial für Midi-Editing gesucht.

  • Ersteller carlaro
  • Erstellt am

C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Freut mich, dass hier eine so lebhafte Diskussion entstanden ist. Mein Dank gebührt allen Beteiligten. Ich teste bereits einige der hier vorgeschlagenen Tools und komme dabei immer ein Stück weiter.

Carla
 
  • Danke
Reaktionen: Can
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Wie gehst Du genau vor beim Export von Midi Scaler an Ezkeys?
Du kannst das per drag´n´drop machen, also die einzelnen Chords einfach von Scaler in EZkeys reinziehen. Ist allerdings der Nachteil, dass die Midiblöcke eine feste Größe in EZkeys haben und nur mit kleben vergrößert /kleinert werden können.
Du kannst aber auch eine feste Abfolge aufnehmen in der Sektion C von Scaler und diese dann in EZkeys droppen.
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Wie gehst Du genau vor beim Export von Midi Scaler an Ezkeys?
Du kannst das per drag´n´drop machen, also die einzelnen Chords einfach von Scaler in EZkeys reinziehen. Ist allerdings der Nachteil, dass die Midiblöcke eine feste Größe in EZkeys haben und nur mit kleben vergrößert /kleinert werden können.
Du kannst aber auch eine feste Abfolge aufnehmen in der Sektion C von Scaler und diese dann in EZkeys droppen.

Danke, probiere ich nachher gleich mal. Du meinst draggen eines ganzen Pattern, richtig?
Im Prinzip müsste man aber mit Scaler doch auch direkt Ezkeys ansteuern könne, oder?
Die genaue Vorgehensweise würde mich auch interessieren.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Im Prinzip müsste man aber mit Scaler doch auch direkt Ezkeys ansteuern könne, oder?
Die genaue Vorgehensweise würde mich auch interessieren.
Klar, geht natürlich auch. EZKeys als Instrument und Scaler als MidiFX. Dann kann man eben keinen Sound von Scaler haben, was aber in dem Falle nicht beabsichtigt ist.
Dann noch einen kleinen Tip von mir: Wenn Du oben rechts auf das Zahnrad drückst,öffnen sich die Einstellungen. Ich drücke dann in "Bind Midi" für Section A die Oktav-Bindung auf 2 Oktaven runter, damit liegen die Trigger Keys auf C0 statt auf C2. Man kann dann sehr gut die Akkorde lesen, wenn man auf die Trigger Keys drückt und zugleich in entsprechender Oktav spielen (d.h. in aller Regel C1 aufwärts). Geht aber nur, wenn man auch 88 Tasten zur Verfügung hat, sonst geht es sich nicht aus.
upload_2021-7-28_12-9-22.png
 
Zuletzt bearbeitet:
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.289
Reaktionen
1.628
Punkte
8.204
Ich arbeite erst in Scaler und übertrage dann in EZ Keys. Dort kommen dann die Styles dazu.
Habe mir Scaler besorgt und es sagt mir sehr zu.
Besonders angenehm in der Kombination mit Ezkeys ist die scalierbare Oberfläche, die vieles erleichtert. Denn obwohl Ezkeys ein beachtenswertes Tool ist, ist die kleine Arbeitsfläche beim Editing insbesondere bei hoher Auflösung eibne Qual für die Augen.

Eine Frage: Wie gehst Du genau vor beim Export von Midi Scaler an Ezkeys?
Ich habe da einen komplizierten Weg. Liegt daran, weil ich keinen besseren kenne. Muss aber erst nachschauen, wie ich es gemacht habe. Werde darüber berichten!
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Im Prinzip müsste man aber mit Scaler doch auch direkt Ezkeys ansteuern könne, oder?
Die genaue Vorgehensweise würde mich auch interessieren.
Klar, geht natürlich auch. EZKeys als Instrument und Scaler als MidiFX. Dann kann man eben keinen Sound von Scaler haben, was aber in dem Falle nicht beabsichtigt ist.
Dann noch einen kleinen Tip von mir: Wenn Du oben rechts auf das Zahnrad drückst,öffnen sich die Einstellungen. Ich drücke dann in "Bind Midi" für Section A die Oktav-Bindung auf 2 Oktaven runter, damit liegen die Trigger Keys auf C0 statt auf C2. Man kann dann sehr gut die Akkorde lesen, wenn man auf die Trigger Keys drückt und zugleich in entsprechender Oktav spielen (d.h. in aller Regel C1 aufwärts). Geht aber nur, wenn man auch 88 Tasten zur Verfügung hat, sonst geht es sich nicht aus.
Anhang anzeigen 98997
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Vielen Dank für den Tipp. Wäre ich nie drauf gekommen.

Wie aber gehe ich jetzt genau vor.
ich möchte eine in Scaler erstellte Chord Abfolge mit den Ezkeys Styles (Browser) Styles versehen. Dazu müsste ich doch die in Scaler erstellten Patterns in den Midi editor von Ezkeys ( Drag midi song blocks here) ziehen, aber das geht nicht. Oder mache ich da einen Denkfehler?

Ezkeys soll also seine Styles mit den in Scaler erstellten Akkorden abspielen.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Vielen Dank für den Tipp. Wäre ich nie drauf gekommen.

Wie aber gehe ich jetzt genau vor.
ich möchte eine in Scaler erstellte Chord Abfolge mit den Ezkeys Styles (Browser) Styles versehen. Dazu müsste ich doch die in Scaler erstellten Patterns in den Midi editor von Ezkeys ( Drag midi song blocks here) ziehen, aber das geht nicht. Oder mache ich da einen Denkfehler?

Ezkeys soll also seine Styles mit den in Scaler erstellten Akkorden abspielen.
Klar, geht. Ich nehme das nachher mal kurz auf, dann zeig ich es Dir.
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Vielen Dank für den Tipp. Wäre ich nie drauf gekommen.

Wie aber gehe ich jetzt genau vor.
ich möchte eine in Scaler erstellte Chord Abfolge mit den Ezkeys Styles (Browser) Styles versehen. Dazu müsste ich doch die in Scaler erstellten Patterns in den Midi editor von Ezkeys ( Drag midi song blocks here) ziehen, aber das geht nicht. Oder mache ich da einen Denkfehler?

Ezkeys soll also seine Styles mit den in Scaler erstellten Akkorden abspielen.
Klar, geht. Ich nehme das nachher mal kurz auf, dann zeig ich es Dir.

Super. Danke.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
3.289
Reaktionen
1.628
Punkte
8.204
Ich hatte keinen Weg gefunden. Deswegen mein komplizierter Weg.
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Trifft das Deine Frage?

Im Prinzip ja, aber ich kann das hier in S1 nicht nachvollziehen.
Wie speichere ich den in Scaler erstellten mififile ab, und wo?
Wenn ich bei Ezkeys unter songtrack IMPORT MIDIFILE anklicke, geht ein Verzeichnis auf und ich muß einen midifile namentlich benennen.
Das ist hier in dem video nicht zu sehen.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Ich kenne S1 nur am Rande. Aber die Vorgehensweise ist dieselbe. Öffne einen Instrument mit Scaler, nimm entweder etwas auf oder zieh einfach die vorhandenen chords in Ezkeys. Mehr habe ich auch nicht getan und so müsste es auch in S1 funktionieren.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Ach so, noch was, es gibt natürlich bei dieser Aktion kein Midifile, das man abspeichern, weil nichts exportiert wird. Das geht von einer Anwendung zur anderen per Drag und drop.
 
C
carlaro
Teilzeitmusiker
Registriert
30.07.19
Beiträge
108
Reaktionen
16
Punkte
196
Ich kenne S1 nur am Rande. Aber die Vorgehensweise ist dieselbe. Öffne einen Instrument mit Scaler, nimm entweder etwas auf oder zieh einfach die vorhandenen chords in Ezkeys. Mehr habe ich auch nicht getan und so müsste es auch in S1 funktionieren.

Nein, das geht in Studio One eben nicht.
natürlich kann ich die in Scaler editierten Chords bzw auch die Abfolge auf die EZkeyspur ziehen, sowie auch auf jedes andere Instrument. Aber eben nicht in das midiblockfester von Ezkeys.
Das wäre aber notwendig um die Styles zu berücksichtigen.
Im Übrigen kann ich natürlich die auf diese Weise entstandene Midispur in S1 als midi speichern, und dann in ezkeys über midiImport zurückladen. Vllt ist das dere umständliche Weg von dem der Kollege berichten will. Wie auch immer: es wäre schön wnn es weniger umständlich ginge.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
5.078
Reaktionen
2.327
Ort
Lauterach/Köln
Punkte
12.755
Nein, das geht in Studio One eben nicht.
Das ist echt merkwürdig. Das würde ja bedeuten, dass S1 kein Drag ´n drop unterstützt. Vielleicht kann da ein Kollege aus dem Bereich was zu sagen?
Bist Du mit Windows unterwegs?
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
323
goldline
goldline
sensimilija
Antworten
16
Aufrufe
762
sensimilija
sensimilija
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
198
DocM.M
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
3
Aufrufe
205
DocM.M
D
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben