Information ausblenden

(Detroit) - Techno, Feedback gesucht Update 19.2.

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Chizmata, 18.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    edit: alles nochmal weg, es kommt nochmal ne fertige version.

    Hallo,

    suche vor allem Feedback zur technischen Seite, Bearbeitung und Effektierung der Sounds, Melodik und Arrangement sollen eigentlich so bleiben. Aber wenn euch was dazu unter den Nägeln brennt hör ich mir das natürlich auch gerne an.

    Danke, Gruß J.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #1
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.310
    52310
    Hallo Jan,

    der Klang ist oben etwas bedeckt und koennte mehr Birllianz vertragen, zumindest die Synths., aber auch insgesamt. Auch etwas mehr raeumliche Tiefe waere nicht schlecht. Insgesamt sehr funktional, koennte noch ein paar sphaerische Sounds vertragen.

    Gruesse
     
    synthpark, 18.02.13
    #2
    Gel Mitglieder 67478 und Chizmata bedanken sich.
  3. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Melodik?

    Ich finds schon seltsam was Leute als Melodie sehen.

    Das wird irgendwann unsinnige Strafverfahren hageln, weil sich alle gegenseitig anscheissen, hey Richter, der hat meine Melodik geklaut :D
     
    Marc1610, 18.02.13
    #3
  4. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    hi cc,

    das "sphärische" hab ich mal mit absicht weggelassen, um etwas auszuprobieren. ich könnt aber nochmal mit nem eq drüber gehen wegen der höhen. räumliche tiefe hm hab eigentlich einige stereo imager und unisons drin aber es könnte sein das man da im percussionbereich noch was machen könnte.

    danke, J.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #4
  5. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    dann nenn es halt rhytmik, ist für mich das gleiche.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #5
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.310
    52310
    Hey,

    mit Stereoimager allein bekommst du keinen Vorne Hinten Effekt. Da hilft nur Early Reflections und Hall. :)

    Hier gibts einen Thread dazu:



    -zz-b6g
     
    synthpark, 18.02.13
    #6
    Chizmata bedankt sich.
  7. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    nein,
    ist es nicht.
    Das könnte aber für deinen Song, ein Erkennungsmerkmal sein, ok.
    Der einzige den man sofort erkennt was Drumarrangement angeht, ist dieser Timbaland, den hört man sofort raus.
     
    Marc1610, 18.02.13
    #7
  8. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    also um jetzt etwas ot zu werden, wenn man ein bestimmtes arrangement von tönen mit drums spielt, nennt man es gewöhnlich rhythmus, wenn man dasselbe mit "instrumenten" spielt, nennt man es melodik. aber im kern isses dasselbe. nach meiner definition und ich wüsste auch nicht was dagegen spricht..
     
    Chizmata, 18.02.13
    #8
  9. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.310
    52310
    TImbaland? He? :D
     
    synthpark, 18.02.13
    #9
  10. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156


    lol sowas hab ich im reason natürlich nicht und ich bleib auch reason-only :D, trotzdem danke für die mühe. außer den RV-7000, da könnte man was mit probieren.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #10
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.310
    52310
    Aber klar bekommst du mit RV-7000 Tiefe hin, kann das Teil sehr gut! Ich habs frueher dafuer gern genommen. Probier mal die Presets mit den ganz kleinen Raeumen ... hab vergessen wie die heissen. Locker Room oder so ... oder in the car, irgend sowas.
     
    synthpark, 18.02.13
    #11
    Chizmata bedankt sich.
  12. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    ok das könnte ich mal checken, thx
     
    Chizmata, 18.02.13
    #12
  13. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Eine Melodie ist ein Folge von Tönen die nur bedingt am Raster bzw, von Notenlänge und auch an Skalen gebunden ist, je nach Zähltzeit, darfs auch mal ein Fremdton sein, ist zwar nach den Regeln falsch, trägt aber positiv der Melodie bei.
    Im Ideal Fall brennt sich die Melodie ins Hirn des Hörers und man hört erstmal nicht auf es nach zu pfeifen oder zu singen.

    Ein Beat macht nur bumbum,pengpuffpaff, umtaumta tsching ,bis dann ein Crash kommt.
    Der Beat kann zwar cool kommen, aber ist nach dem hören verflogen.

    Timbaland war ein Vergleich, was Beaterkennung angeht.

    Ansonsten ist es eine Anreihung von Harmonien, das macht aber keine Melodie aus und ist somit austauschbar und von jedem anwendbar.
    Wäre es anders, könnten wir alle mit der Musik aufhören.
     
    Marc1610, 18.02.13
    #13
  14. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    wieso machen beats nur bumbum, pengpuffpaff, umtaumta tsching bis ein crash kommt, kommen cool, sind aber nach dem hören verflogen? ist das wirklich so oder liegt das nur an deinem anscheinend durch sehr subjektive Zugangsweise recht beschränkten musikverständnis? Nur dass du die Melodik in den Beats nicht hörst, heißt nicht dass sie nicht da ist. frag doch mal beatboxer, oder breakbeat-artists ob denen vielleicht mal eher ein beat im ohr hängenbleibt als eine melodie.

    ehrlich mit solchen kommentaren kann ich nix anfangen.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #14
  15. TwooM

    TwooM

    Registriert seit:
    22.10.12
    Punkte:
    86
    86
    Also mit Detroit Techno hat das meiner Meinung nach nicht viel zu tun. Davon mal abgesehn ist mir die Bass-Drum noch zu lasch. Die Snare könnte auch mehr punsch vertragen. Vielleicht noch nen Clap dazu?
     
    TwooM, 18.02.13
    #15
    Chizmata bedankt sich.
  16. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.673
    61673
    Detroit Techno?

    Das sowas noch jemand macht... Cool! :)

    +1

    In erster Linie ist es der Mix und klar ein paar Ambientsounds würden sich gut machen. Auf der hinteren Flächenebene ist reichlich Platz, man kann sich noch einen ganzen Wald an Sounds "hinter dem beat" vorstellen.

    Lege dir doch auch ein paar Sendeffekte zurecht, zB auch Delayfahnen von Spuren die ab und an kurz mal in den Send reingeschickt werde könnten sich hinten tummeln.

    Die Frequenzspektren der Spuren sollten auch eindeutiger zugewiesen werden.

    Und ich würde so 3-4 Gruppenspuren anlegen um dann mit einem Compressor die einzelnen Gruppen zusammenzuschweißen.
     
    KoolKolle, 18.02.13
    #16
    Chizmata bedankt sich.
  17. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    danke für das ausführliche feedback. wird sicher nicht mehr alles in diesen track einfließen aber beim nächsten mal vielleicht. außer das mit den kompressoren, ich bin der meinung dass man keine braucht wenn alles von hand schon gut aufeinander abgestimmt ist.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #17
  18. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.673
    61673
    Da bin ich anderer Meinung.

    Also was ist schon brauchen...

    Ich schätze aber eher mal, dir fehlt da Erfahrung, wie man die sinnvoll einsetzt, gibt nämlich nix was dagegen spricht, auch in den 80ern als das anfing mit dem Detroit Techno hatten die schon lange Compressoren. Weiß nicht wie lange es die schon gibt, aber in der Audiotechnik sind die seit eh und je unverzichtbar.

    Eine Unsitte ist es, die bis zum Erbrechen einzusetzen und aus jedem Signal eine Wurst zu formen, aber das muss man ja nicht machen. Würde dir empfehlen dich damit auseinander zu setzen, deine Mixe werden besser klingen nach ein bisschen Einarbeitung.
     
    KoolKolle, 18.02.13
    #18
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.310
    52310
    Naja, bei Techno ist es manchmal so, dass sogar nur ein Limiter auf der Summe reicht und am besten klingt. Verdichtung mittels Compressor bringt manchmal keinen Vorteil, alles wird nur weicher. Dazu kommt man dann, nachdem man sich intensiv mit Compressoren beschaeftigt hat. Der Limiter gibt dann den maximalen Punch. Aber Sidechaining usw., dafuer braucht man natuerlich einen Compressor. Manchmal wuerde man einen Compressor nur nehmen, damit die Percussionsgruppe nicht nervt oder so. Grad in den 80ern hatten die oft nur einen Summenkompressor und das wars, dann pumpt die BD den Mix in rhythmischer Weise.
     
    synthpark, 18.02.13
    #19
    KoolKolle bedankt sich.
  20. Chizmata

    Chizmata Themenersteller

    Registriert seit:
    06.11.12
    Punkte:
    156
    156
    versteh mich nicht falsch ich benutz halt lieber handgemachte lautstärkeautomationen statt das durch nen kompressor zu machen.
     
    Chizmata, 18.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.