Der richtige Bassverstärker / Ampeinstellung


N
NULL
Guest
Moinsen!

Kann mir jemand einen geeigneten Bassamp empfehlen? Ich bevorzuge einen klaren, warmen, aber variablen Sound. Da soll nicht die volle Dröhnung ala BOOOOOOOOOOAAAAAAAMMMM rauskommen, und auf der andern Seite soll der Sound nicht wie aufgesetzt klingen.
Hat jemand Erfahrung mit Röhren-Bassamps? Was habt ihr für Einstellungen für welche Musikrichtung an euerm Amp? Würd mich mal interessieren... :-D
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Vielleicht solltest Du mal den Bass POD ausprobieren, an einem reinen Poweramp (keinerlei Klangregelung). Poweramps gibt's auch mit Röhren.
Da hast Du dann einerseits den Bass POD, der kann klanglich einiges. Andererseits hast Du dann den Poweramp, der macht die Sache ordentlich laut.
 
sic
sic
Registriert
30.10.02
Beiträge
570
Punkte Reaktionen
4
Punkte
776
Kommt natürlich auf deinen Geldbeutel an. ich hab ein kleines Trace Elliot Topteil (AH100) und hab den EQ fast linear eingestellt (mein Bass klingt von sich aus schon klasse :) ) und das ganze kommt über ne Glockenklang HeartCore Box rüber. Saugeiles Teil, wird nur leider nicht mehr hergestellt. Aber die haben dafür andere feine Sachen. Auch die Amps. Am liebsten hätte ich ja ein (Röhren-)Amp von denen, aber leider zu teuer :-x

- Ulli -
 
Kauzi
Kauzi
Registriert
26.08.02
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
0
Punkte
409
Hi Matzel!

Ich selber spiele nen Hughes&Kettner BassBase 400 und bin nach wie vor voll begeistert. Er hat zwar "nur" ne Röhrenvorstufe, klingt aber in jeder Situation einfach nur genial.
Ich finde auch, dass er den Sound des Basses recht wenig verfälscht; das sieht man daran, dass man den Amp so einstellen kann wie man will, er klingt irgendwie immer gut.
Meiner meinung nach ist der BassBase also ein echter Allrounder. Nur für die ganz harten Metal- oder wie du sagst "BOOOOOAAAAAMMMM"-Sounds ist er nich so geeignet.
Von der Soundeinstellung läuft er bei mir recht neutral, die 70Hz-Tiefen leicht angehoben, bei 200-300Hz etwas mehr (so dass er richtig knurrt!) und die Höhen ab 4000Hz auch ganz leicht angehoben.

MfG
K@uz
 
N
NULL
Guest
Danke Leute für eure Tips und Empfehlungen, nehms mir zu Herzen :-D
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
16K
Dr.moog
D
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
33K
moonbooter
moonbooter
moonbooter
Antworten
0
Aufrufe
17K
moonbooter
moonbooter
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben