Information ausblenden

Demos, Plattenverträge ... alles sinnlos!!!!

Dieses Thema im Forum "Musikrecht und -finanzen" wurde erstellt von NULL, 22.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    hi leute,
    sind wir doch mal ehrlich: es ist heutzutage nicht mehr möglich einen plattenvertrag zu bekommen weil:

    1. die firmen sich demotapes kaum mehr anhören (weil 95% bullshit ist von irgendwelchen fruity-loops & magix music maker-anfängern)

    2. nur freunde von mitarbeitern der plattenfirma einen vertrag kriegen

    3. die ausrede wegen der schlechten wirtschaftslage keine neuen künstler mehr angenommen werden, sondern nur noch die alten bekannten gepusht werden weil das sicherer ist

    4. hingeschickte demos teilweise als ideenvorlage für neue interne produktionen bei den plattenfirmen benutzt werden

    5. gute cover einfach nochmal im selben stil nachgemacht werden und dann veröffentlicht werden

    ...

    usw.

    kann jedem nur empfehlen sich das geld für den demo-versand zu sparen!!!

    mir ist kein einziger fall bekannt, bei dem in diesem jahr ein "newbie" einen (richtigen!) vertrag im dance/house-bereich bekommen hat...

    also wer davon leben will, sollte sich das abschminken und sein equipment verscherbeln.

    wer es als spaß macht, der kann natürlich weiter machen.....
     
    NULL, 22.10.02
    #1
  2. neil

    neil

    Registriert seit:
    15.09.02
    Punkte:
    1.041
    1041
    dass die chancen natürlich gering sind, keine frage - dass es absolut nicht möglich ist, es mit qualität zu schaffen, glaub ich nicht. aber ist der plattenvertrag das alleinige ziel beim musik machen?

    andersrum: wer es nicht zum spaß macht, soll bloß nicht weitermachen...

    martin
     
    neil, 22.10.02
    #2
  3. Hossegor

    Hossegor

    Registriert seit:
    15.10.02
    Punkte:
    25
    25
    mach doch dein eigenes label auf wenn du releases willst . wenn die musik gut ist wirds schon was...
     
    Hossegor, 22.10.02
    #3
  4. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.089
    5089
    Hi,

    im Grunde stimme ich dir zu, aber bei Punkt 5 nicht, da doch Cover nicht im *selben*, sondern gerade heute im Dancefloor-Stil (und das meist schlecht) nachgemacht werden.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 22.10.02
    #4
  5. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    "dass die chancen natürlich gering sind, keine frage - dass es absolut nicht möglich ist, es mit qualität zu schaffen, glaub ich nicht."

    was bringt dir die qualität wenn die firmen es einfach nicht interessiert,
    weil sie ihre "freunde" mit durchfüttern müssen?

    aber ist der plattenvertrag das alleinige ziel beim musik machen?

    ich denke schon. für einen selber musik machen nervt auf dauer wenn man nicht die richtige bestätigung bekommt. und die meinung von freunden bringt mir da auch nichts - ich will kohle!!!!!!!!

    mach doch dein eigenes label auf wenn du releases willst . wenn die musik gut ist wirds schon was...

    das ist mit vielen kosten verbunden! außerdem was bringt es mir wenn ich auf platz 1 der ddc stehe und paar hundert vinyls verkauft habe und letztendlich keiner den track lizensiert??? draufzahlgeschäft...

    da doch Cover nicht im *selben*, sondern gerade heute im Dancefloor-Stil (und das meist schlecht) nachgemacht werden.

    es geht mehr darum, das dann "dein" cover weg ist - sprich du brauchst kein 2. dancecover mehr von dem lied rausbringen.
     
    NULL, 22.10.02
    #5
  6. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Hi Gast!

    Also Punkt 4 halte ich für Musiker-Paranoia. Ich weiß nicht, woher die Vorstellung kommt, die Plattenleute würden Ideen aus Songs selber verwerten. Wahrscheinlich aus der gleichen Ecke, aus der kommt, daß man mit Musik ernsthaft Geld verdienen kann. Nee ehrlich, das ist nur was für Idealisten. Man kann wohl eher davon leben, daß man den Markt beliefert, auf dem sich Hobbymusiker eindecken.

    Trotzdem halte ich Musik machen extrem wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung, zum Ausgleich, zum Freunde kennenlernen.. etc... Und ich sehe auch keine Probleme darin, sein ganzes verdientes Geld in teures Equipment zu stecken. Ist doch O.K. Allerdings einen Kredit dafür aufzunehmen und groß einen auf Profi-Musikproduzent zu machen - nee, da sollen sich andere die Zähne dran ausbeißen!

    gruß,
    MK
     
    birdseedmusic, 22.10.02
    #6
  7. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Au ha! Naja, ich will ja nicht "Meinungspolizei" spielen, aber wenn du all dein Musikschaffen daraufhin ausrichtest, nur Kohle zu machen, stehst du am Ende mit leeren Händen da. Kohle kannste vergessen, haste ja selber gesagt, und Spaß haste auch nich gehabt.

    Soll ich dir sagen, was die wirkliche Aufgabe ist, die dir jetzt bevorsteht?
    Du mußt dir und deiner Musik einen neuen Sinn geben. Wenn du das schaffst, kannst du alles schaffen. Da kannst du im Rollstuhl sitzen und trotzdem wissen: Irgendwie geht´s weiter, ich schaff das schon.
    Viele Leute merken, daß sie an irgendeinem Punkt nicht weiterkommen. Die geben sich dann selbst oder anderen die Schuld und resignieren. Dann ist es ganz wichtig, zu überlegen: Warum mach ich das (in diesem Fall die Musik)?

    Wegen der Kohle - nee das glaube ich dir nicht. Versuche doch mal herauszufinden warum du wirklich Musik machst - was dich daran reizt, was du dir davon versprichst, was du schon erreicht hast. Du hast deine Freunde angesprochen - hast du die nicht vielleicht auch durch die Musik kennengelernt? Vielleicht macht dich das ja für sie interessant. Du glaubst gar nicht, wie viele Leute Probleme damit haben, Freunde zu finden. Klingt nach Sozialpädagoge, ist aber so.

    Im Übrigen: Vergleich mal die Postings hier von der Qualität her mit denen anderer Foren - z.B. Windows und Programmier-Foren. Weißt du, woher das kommt? Weil man als Musiker gelernt hat, seine Ideen zu formulieren, zu verteidigen und zu kommunizieren. Und das sind genau die Fähigkeiten, die man braucht, um gut bezahlte Führungspositionen zu bekommen. Et voilà - schon hast du deine Kohle, ohne einen einzigen Hit.

    In dem Sinne - enjoy the music.

    gruß,
    Mk
     
    birdseedmusic, 22.10.02
    #7
  8. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    das sage ich nicht einfach so, sondern aus eigener erfahrung!

    der großteil der deutschen dancemusiker hat nämlich selten eigene ideen, es baut meistens auf vorhandenen melodien auf bzw. ist gleich ein cover.

    und in den plattenfirmen sind meist auch einige der musiker beschäftigt, was wäre also einfacher: sich stundenlang hinsetzen und rumfummeln oder sich von einem scout immer die besten lieder raussuchen zu lassen, damit man was als idee hat?

    heutzutage macht "jeder" musik und denkt er wäre der beste, deswegen brauch man seinen "normalen" freunden eigentlich nichts vorspielen, weil die davon meist eh keine ahnung haben. und wenn man es freaks vorspielt, dann kommt gleich "falsch abgemischt" oder sowas wie "ich würde das alles anders machen".... das ist keine große hilfe beim produzieren.....

    ich finds trotzdem zum kotzen das viele firmen prof. "newbies" keine chance geben und nur ihre "markenacts" durchfüttern!!!!!!!
     
    NULL, 22.10.02
    #8
  9. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    @birdseed:

    Im Übrigen: Vergleich mal die Postings hier von der Qualität her mit denen anderer Foren - z.B. Windows und Programmier-Foren. Weißt du, woher das kommt? Weil man als Musiker gelernt hat, seine Ideen zu formulieren, zu verteidigen und zu kommunizieren. Und das sind genau die Fähigkeiten, die man braucht, um gut bezahlte Führungspositionen zu bekommen. Et voilà - schon hast du deine Kohle, ohne einen einzigen Hit.

    kannst du hellsehen? :) ich bin beruflich in einer guten position, will aber trotzdem auch mit musik erfolgreich werden
     
    NULL, 22.10.02
    #9
  10. Hossegor

    Hossegor

    Registriert seit:
    15.10.02
    Punkte:
    25
    25
    schick mir doch bitte mal einen link wo ich einen track von dir downloaden kann .

    ich sage dir dann ob er gut genug für einen release ist .
     
    Hossegor, 22.10.02
    #10
  11. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Da bleiben aber wenig Alternativen übrig, denen du was vorspielen könntest... :)

    Ich muß dir in einem Punkt widersprechen: Die Selbstüberschätzung, die gibt es zwar, aber die legt sich nach 1/2 Jahr bei Anfängern. Wie ich schon in einem anderen Posting sagte, ist das durchaus O.K. - bei mir war es früher nicht viel anders. Dem würde ich mit etwas Ironie begegnen (nicht nach dem Motto: Ey Typ, dein Magix Zeuchs ist echt für´n Arxxxx)

    Im Übrigen kannst du deine Werke auch gerne hier im Forum zur Diskussion stellen. Dich erwartet ein Haufen von Hobby-Musikkritikern, die gerne ihren Senf dazu loswerden. Dann hast du noch einige Professionelle und versprengt einige Idealisten. Eine runde Mischung also...

    gruß,
    MK
     
    birdseedmusic, 22.10.02
    #11
  12. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.062
    5062
    Hier kommt meine Kritik:
    Also erstens widersprichst Du Dir dauernd. Erst sagst Du das Plattenfirmen sich nie Demos anhören, im nächsten Satz sagst Du, das sie sich Demos anhören um da Ideen zu klauen. Außerdem sagst Du das heutzutage jeder Musik macht, aber die Meinung Deiner Freunde interessiert Dich nicht, weil die ja keie Ahnung haben.
    Außerdem tust Du so, als wäre der Dancemusik das einzige was es gibt. Dabei ist gerade Dancemusik eine der schwersten Branchen um reinzukommen. Es gibt wenig Talentförderung oder Newcomerwettbewerbe. Außerdem ist der Dancemarkt extrem konsumorientiert. In einem konsumorientierten Markt gewinnt immer das professionellste Produkt. Professionelle Produkte kommen nunmal von Profis und nicht von Hobbyisten.
    Das ist aber im Indie, Alternative und Rockbereich wieder was ganz anderes. Da kann mit einem Demo meiner Meinung nach immer noch durchkommen. Vielleicht nicht mehr so leicht wie früher, aber es geht. Also lern einfach Gitarre, gründe eine NewMetal Band und scheffel Kohle. :-D
     
    RandomRecords, 23.10.02
    #12
  13. Lundstroem

    Lundstroem

    Registriert seit:
    18.10.02
    Punkte:
    159
    159
    Also da kann ich mal wieder die Finger net stillhalten.. :)

    @"gast" threadersteller...

    Punkt 1) 1000%ig falsch
    Punkt 2) 1000%ig falsch
    Punkt 3) 1000%ig falsch
    Punkt 4) selten, kommt vor, allerdings (fast) nie bei Majors. (schonmal garnet, wenns gut gemacht ist, oder Potenzial zu erkennen ist)
    Punkt 5) momentaner Zeitgeist, aber kein Dauerzustand. Ausserdem gibt´s ständig ein kommen und gehen in den Charts. Cover hin oder her.

    Kein Fall bekannt von "newbies?"
    wen kennste denn so alles? ;-)
    Ich kenn da so n paar Jungs...(und sogar n Mädel...;-) )

    @neil

    ZIitat: "andersrum: wer es nicht zum spaß macht, soll bloß nicht weitermachen..."

    Ganz genau. Falsche Motivation ist der mächtigste Genickbruch, den man irgendwann erleiden kann...

    @birdie:

    Paranoia ist definitiv das richtige Wort dafür.
    Ich glaube, viele Geld/Karriere-Geile Leute suchen ständig nach Entschuldigungen.

    2. & 3. Posting von Dir: Alle Daumen hoch!! Konkret gesagt.

    @randomrexx

    dein Posting macht die Sache jetzt ganz rund, da hätt ich mir meinen thread auch sparen können... :headbang:

    und nochmal @gast:

    Leute wie Du schaffens nie. Nicht solange Du zu gewissen Dingen nicht Deine Einstellung überdenkst. Punkt aus.

    Ich hoffe bloss, das sich hier keine "Kids" von Dir bekloppt machen lassen.
    So finster siehts nämlich definitiv net aus.
    Also Kopf hoch und Spass haben.

    Whatever floats the boat. ;-)

    best regards,

    dtL.










    [ Geändert von Lundstroem am 23.10.2002 00:43 ]
     
    Lundstroem, 23.10.02
    #13
  14. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    @Lundstroem:

    Dann beweise mir doch mal das Gegenteil! Punkt 1 - 3 habe ich dutzendfach gehört. Ich würde als Plattenfirma mir auch keine Demos mehr anhören, weil das eben teilweise sehr deprimierend ist. Dann doch lieber von vorhandenen Artists etwas "Neues" rausbringen...


    Leute wie Du schaffens nie. Nicht solange Du zu gewissen Dingen nicht Deine Einstellung überdenkst. Punkt aus.

    Was soll ich denn überdenken? Soll ich wieder träumen von einen Plattenvertrag wie alle anderen obwohl ich weiß, daß es nahezu aussichtslos ist?

    Ich hoffe bloss, das sich hier keine "Kids" von Dir bekloppt machen lassen. So finster siehts nämlich definitiv net aus.

    Naja von 50.000 Demos bekommt vielleicht einer einen Vertrag bei z.B. Kontor, so siehts aus... und das ist ja nun wirklich nicht als düstere Zukunft zu sehen oder?
     
    NULL, 23.10.02
    #14
  15. Hossegor

    Hossegor

    Registriert seit:
    15.10.02
    Punkte:
    25
    25
    wer so eine einstellung hat wie du bekommt HOFFENTLICH nie einen plattenvertrag.
     
    Hossegor, 23.10.02
    #15
  16. BennyJ

    BennyJ

    Registriert seit:
    29.06.02
    Punkte:
    475
    475
    >wer so eine einstellung hat wie du bekommt HOFFENTLICH nie
    >einen plattenvertrag.

    Jo, das seh ich genauso. Ist ja wirklich eine grauenhafte Einstellung. Der Erfolg fällt halt nicht vom Himmel und nur weil Gast denkt, dass er einen Vertrag verdient hätte, heißt das ja noch lange nicht, dass dem auch so ist ;-)

    Zum Glück bietet diese Branche absolut keinen Platz für Wannabes. Wer so an die Sache rangeht, fliegt immer auf die Schnauze. Immer.
     
    BennyJ, 23.10.02
    #16
  17. Lundstroem

    Lundstroem

    Registriert seit:
    18.10.02
    Punkte:
    159
    159
    @ "foruminkompatibler" Gast

    1. Was soll ich Dir denn beweisen, hä?
    Hab ich keine Lust zu... :)
    Ich kenn da zum Beispiel ein Mädel, die als PM/A&R bei einem der erfolgreichsten Dancelabels Deutschland sitzt, die fast den ganzen Tag Demos hört. Man soll sich nicht täuschen. Nur weil die nich zurückschreiben, heisst das nich, das die nich hören. Da gibts noch mehr Beispiele, nur die R.
    iss da supercool, die hört sich sogar teilweise noch Tapes an.
    Selbst gewisse "MDs" (Managing Directors) hören sich noch Demos an.
    Also was?
    2) Träumen vom Plattenvertrag?
    Ich finde Träume sind für einen Menschen im Leben mit das Wichtigste überhaupt. Ich hoffe, Du hast wenigstens überhaupt noch irgndwelche Träume, sonst bist du ja mal echt arm dran.
    Ausserdem, wenn Du ja sooo Bescheid weisst, etc, dann müsstest Du ja auch wissen, das ein einziger Plattenvertrag (i.d.R.) noch garixx bewegt.
    Und wenn Du als allwissend das noch nichmal geschafft hast, dann weiss ich auch net weiter.
    Kontor=schlechtes Beispiel.
    Ich glaub, Du bist auch der Gleiche Besserwisser-Gast wie bei dem anderen Coverversion-Thread. Von daher: Stell Dich hinten an.
    Kommst mir da "Voll-Pro" um die Ecke und hier Landesliga mässig.
    Du bist wahrscheinlich einer von denen, die meinen alles zu wissen aber nixx können.

    3) Es gibt da nen MD, der sagte immer:
    "früher bist Du noch aufgefallen, wenn Du nixx konntest"

    Tja, deshalb fällste wahrscheinlich bei vielen A&Rs heutzutage noch nichmal
    mehr negativ auf, sondern verschwindest in dem von Dir zizierten "50.000-Demo"-Brei.

    Seit wann muss man den überhaupt seine Demos nur zu dem Label schicken,
    was soviel released, daß die ja kaum die Manpower haben, um ihren eigenen Kram vernünftig zu pushen? Kontor ist im Moment das meisstpaltzierte Chartlabel in Deutschland, aber guck dir mal die zig-releases an, die unterm Teppich verschwinden. Genauso wie bei Zeitgeist.


    Zum Abschluss noch & Fazit:
    Kam jetzt zwar alles recht vernichtend um die Ecke, so eng seh ich das aber nich, weil Du keine Rolle spielst. Es geht mir um die anderen hier, grad die Jungen und Neuen. Da hab ich keine Lust, daß frustrierte Abteilungsleiteren hier auftauchen und Leuten versuchen, Träume plattzukloppen, nur weils bei einem selbst gehapert hat. Meine Empfehlung auch an Dich:
    Lass doch verdammt nochmal den Kopf nich hängen und freu Dich des Lebens. Auch wenn Du kein Chart-Multi wirst, na und?

    Und jetzt frag mich doch am besten noch, wer ich bin, damit Du checken kannst, ob Du toller/grösser/credibler/besser was weiss ich noch bist.
    Würd zu Dir passen, was ich bisher gelesen hab.
    Guter Tipp am Rande, lass es sein... :-D

    regs,

    dtl.
     
    Lundstroem, 23.10.02
    #17
  18. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    Hi @ all ,

    Also bevor der Thread hier komplett überkocht werd ich auch mal meinen Senf dazu abgeben. Ich weiss nicht was sich manche Leute hier einbilden, aber Ahnung vom Business scheinen sie nicht zu haben.

    Wer vom Plattenvertrag träumt ,der kann das ruhig tun. Es spornt einen ja auch an vielleicht irgendwann mal......aber lassen wir das....die Chance heutzutage einen Vertrag zu bekommen ist so gross wie die Chance nen Siebener im Lotto zu kriegen ;-)

    Ich habe früher mal in einer Plattenfirma gearbeitet, bin bei Sony in Frankfurt ein/ausgegangen. Natürlich werden Demos gehört ,aber nicht mehr in dem Umfang der noch vor 3-5 Jahren Standard war. Heutzutage werden halt lieber bekannte, erfolgreiche Acts auf den Markt geworfen. Wer seine Demos zu einem Major schickt ,ist selber schuld. Probiert es doch mal bei einem ganz kleinen, unbekannten Label, das sich über jeden Newbie freut, weil er das Überleben sichert.....

    Das mit dem Song klauen ist so ne Sache.....eigentlich darf es nicht sein weil die Werke mit der Erstellung schon urheberrechtlich geschützt sind. Aber ich kenne einige Produzenten/DJs die Sachen direkt von anderen geklaut/nachgespielt haben...und zwar aus aktuell zugesandten Demos. Und die Beweislage war nicht eindeutig, deshalb gabs da nix aufn Hut......vergesst die schöne ,heile Welt.Ich rede hier nur vom Dance/Technobereich, von den anderen Richtungen hab ich keinen Plan...

    Wer hier erzählt er hätte doch nen Vertrag verdient, der kann sich gleich in die fröhliche Reihe der zigtausend einreihen, die das gleiche denken und trotzdem auf keinen grünen Zweig kommen. Mich eingeschlossen. Ok, ich denke nicht über Verträge nach, die hab ich früher selber mit Musikern gemacht......und trotzdem selbst nie einen bekommen weil es hiess...."..geile Musik, aber du bist ein nobody...lass das mal bekannte Künstler pushen...", und dann gabs Abschlagzahlungen für den Song und Feierabend. Und die "Pushkünstler" sind heute Millionäre.....

    Wer weiss denn mittlerweile wie das Business funktioniert ? Es geht nur um Kohle und die verdient man halt nicht mit Newbies. In die muss man erstmal 50.000 Euro oder mehr reinstecken, in der Hoffnung daß das Geld wieder reinkommt. Wer nimmt denn heute noch dieses Risiko auf sich. Keines der grossen Label ist so doof....dann lieber bekannte Acts genommen....die spielen den Song zuuuufällig auf nem Konzert und jeder will wissen wann er den kaufen kann. Werbeausgaben = null prozent - Wirkung = 100% .. :)

    Wer nicht grad nen bekannten DJ oder A/R als Kumpel hat, kann die Sache gleich vergessen.....oder macht ...wie unten schonmal von jemand geschrieben...ein eigenes Label auf......prima......wer überweist mir 10.000 Euro die der ganze Mist inkl. Pressungen, Werbung,etc. am Anfang kosten wird.....? Und wer will das Geld nicht wiederhaben falls das nicht klappt ;-)

    Wenn ich hier über Kontor was lese sträuben sich meine Nackenhaare.....naja....man könnte ja auch über ein richtiges Label was schreiben und nicht über diese Klauheimer....aber naja....thats Business...was solls......jeder guckt halt wo er bleibt und solange es rechtliche Grauzonen gibt, gibts auch Leute die Sachen von anderen für sich selbst nutzen.
    Ich denke mal das alles ist kein Grund sich hier im Thread auseinanderzufetzen oder an die Kehle zu springen. Wer hier aber als GAST grosse Sprüche macht, der soll sich doch auch bitte auch hier im Forum anmelden. Dann haben wir alle die Chance zu sehen mit wem wir diskutieren, ob er eine Homepage hat.....und vielleicht....nur vielleicht..... gibts ja den ein oder anderen GAST der uns seine Tracks zur Verfügung stellt....denn die Songs sind ja alle für ein Release gut ... ;-)

    So , meine Finger tun vom Tippen weh.....mein Kopf vom Denken....und mein Hals vom Kopfschütteln......

    Jeder kann träumen von was er will.....ob er es auch bekommt ist eine andere Sache....aber wer den grossen GAST spielt, der sollte auch die Grösse besitzen sich im Forum anzumelden. Dann haben wir alle was davon. Profis und Semis und Newbies....

    In diesem Sinne

    ftraxx

    [ Geändert von ftraxx am 23.10.2002 13:42 ]

    [ Geändert von ftraxx am 23.10.2002 13:47 ]
     
    ftraxx, 23.10.02
    #18
  19. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    wer so eine einstellung hat wie du bekommt HOFFENTLICH nie einen plattenvertrag. Jo, das seh ich genauso. Ist ja wirklich eine grauenhafte Einstellung. Der Erfolg fällt halt nicht vom Himmel und nur weil Gast denkt, dass er einen Vertrag verdient hätte, heißt das ja noch lange nicht, dass dem auch so ist Zum Glück bietet diese Branche absolut keinen Platz für Wannabes. Wer so an die Sache rangeht, fliegt immer auf die Schnauze. Immer.

    Was sollte ich denn sonst für eine Einstellung haben?


    @Lundstroem

    @ "foruminkompatibler" Gast

    Inkompatible nennst Du sicherlich alle, die nicht Deiner Meinung sind oder?

    1. Was soll ich Dir denn beweisen, hä? Hab ich keine Lust zu...

    Kannst Du auch nicht - weil ich Recht habe!

    Ich kenn da zum Beispiel ein Mädel, die als PM/A&R bei einem der erfolgreichsten Dancelabels Deutschland sitzt, die fast den ganzen Tag Demos hört. Man soll sich nicht täuschen.

    Anscheinend eine positive Ausnahme.

    Nur weil die nich zurückschreiben, heisst das nich, das die nich hören.

    Es kommen lediglich Anrufe mit der Nachfrage nach mehr "Stoff"... der dann aber im Wust der ganzen Demos untergeht, bringt auch nichts das an den Anforderer persönlich zu schicken.

    Ich finde Träume sind für einen Menschen im Leben mit das Wichtigste überhaupt.

    Wer träumt schon gern jahrelang?

    dann müsstest Du ja auch wissen, das ein einziger Plattenvertrag (i.d.R.) noch garixx bewegt.

    Falsch, es sei denn man liefert eine gesichtslose Produktion ab, die nach wenigen Tagen schon wieder aus den Charts verschwunden ist. Und jetzt klär mich bitte nicht auf über Promotion- und Videokosten etc.

    Kontor=schlechtes Beispiel.

    Das sowieso. Die lizensieren nur von erfolgreichen kleinen Labels und signen seltenst neue Acts.

    Ich glaub, Du bist auch der Gleiche Besserwisser-Gast wie bei dem anderen Coverversion-Thread. Von daher: Stell Dich hinten an. Kommst mir da "Voll-Pro" um die Ecke und hier Landesliga mässig. Du bist wahrscheinlich einer von denen, die meinen alles zu wissen aber nixx können.

    Lol, und Du denkst DU wüßtest ALLES was weil Du anscheinend paar Connections hast... danke für die Belehrung "Chef"!

    sondern verschwindest in dem von Dir zizierten "50.000-Demo"-Brei.

    Selbst WENN Du auffällst, verschwindest Du im Brei...

    Seit wann muss man den überhaupt seine Demos nur zu dem Label schicken, was soviel released, daß die ja kaum die Manpower haben, um ihren eigenen Kram vernünftig zu pushen? Kontor ist im Moment das meisstpaltzierte Chartlabel in Deutschland, aber guck dir mal die zig-releases an, die unterm Teppich verschwinden. Genauso wie bei Zeitgeist.

    Weil Kontor eben rult. Was bringt mir dann ein Vertrag bei einem kleinen Label was kaum publikumswirksam releast? Soll ich dann hoffen das Kontor ev. das Release lizensiert? Gerade die, die Leute wie Scooter, Charly Lownoise etc. rausbringen... die brauchen nur Kommerz, aber keine Clubhits...

    Da hab ich keine Lust, daß frustrierte Abteilungsleiteren hier auftauchen und Leuten versuchen, Träume plattzukloppen, nur weils bei einem selbst gehapert hat.

    Tut mir leid, aber das ist nunmal die Wahrheit und ich wollte nur mal drauf aufmerksam machen. Wer das Gegenteil behauptet, soll es mir bitte anhand von FAKTEN beweisen...

    Meine Empfehlung auch an Dich: Lass doch verdammt nochmal den Kopf nich hängen und freu Dich des Lebens. Auch wenn Du kein Chart-Multi wirst, na und?

    Solange weiterhin soviel Dreck releast wird und die wirklich geilen Lieder außen vor bleiben, werde ich mich sicherlich nicht freuen. Es ist zum Kotzen das geile Lieder wie z.B. "I would die 4 you" von Space Cowboy einfach untergehen obwohl sie auf Platz 1 gehören! :) Aber wahrscheinlich liegt das ganz einfach an der weichgespülten und verdummten Kindern die die Charts bestimmen...

    Und jetzt frag mich doch am besten noch, wer ich bin, damit Du checken kannst, ob Du toller/grösser/credibler/besser was weiss ich noch bist. Würd zu Dir passen, was ich bisher gelesen hab.

    Tja, wenn Du Dich soweit aus dem Fenster lehnst, dann solltest Du Dich auch zu erkennen geben Du großer unbekannter Szenefreak! :) Aber eigentlich ist es mir egal, weil das ja nichts mit dem ursprünglichen Thema zu tun hat...

    @ftraxx:

    Deinem Beitrag kann ich größtenteils zustimmen. Außer den letzten Absätze :) Hier Soundsamples von mir zu streuen bringt nichts, da ich diese für "fertig" halte und mich nicht durch ev. Kritik wieder zu einem Neu-Arrangement verleiten lassen will...
     
    NULL, 23.10.02
    #19
  20. ftraxx

    ftraxx

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    819
    819
    hallo ,

    So, mir wird das jetzt zu doof und zu persönlich. Bitte melde Dich im Forum an, dann können wir gerne weiter diskutieren....als Gast macht das keinen Spass.....und Arroganz hat schon immer geschadet.

    Ich habe auch einige "fertige" Tracks hier liegen.....und bin froh wenn die mal einer hören will.....dann erzähl uns doch mal ne nette Webadresse wo man sich mal ein MP3 von dir runterladen oder anhören kann.....dann reden wir weiter. Und wenn die Teile soooo super sind wie du sagst,dann geh bitte damit zu einem Majorlabel .... die bringen das garantiert sofort raus.....kassier deine Kohle....zähle Dich dann zu den Profis.....und auf nimmer Wiedersehen im Forum für Homerecorder ;-)

    viele grüsse

    ftraxx
     
    ftraxx, 23.10.02
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.