Information ausblenden

Darf man Steinberg EDU`s gebraucht weiterverkaufen...NEIN!?!?

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Groove_Master, 01.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Der ganze Thread ist ja eigentlich Quatsch.

    Es wurde keine Frage gestellt, lediglich ein Sachverhalt dargestellt.
    Steinberg hat dem Thread-Ersteller die Frage, ob man EDUs weiterverkaufen darf, mit Nein beantwortet. Punkt.
     
    gslam, 01.10.08
    #41
  2. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    Für alle die es nochmal genau wissen wollen, hier bezügl. Edu einer der 1000 Freds:


    Fred


    @gslam: Und damit der bisher vorherrschenden Meinung (auch unter Fachleuten hier im Forum) widersprochen. Hat jetzt die Steinberg-Hotline Recht oder die Fachleute die das vor einiger Zeit hier geklärt haben?

    Der Thread ist wohl doch nicht so unisnnig wie du meinst...
     
    BenS, 01.10.08
    #42
  3. matsches

    matsches

    Registriert seit:
    15.12.06
    Punkte:
    1.379
    1379
    Okay :)

    Innerhalb seiner EDU-Version kann man aber schon die updates (Fehlerverbesserungen!?) bekommen.
    Wäre ja schlimm, wenn ich da an unsere Cubase Studio 4 Eduversion die auf der CD im Paket ist denke. Ohne Updates wäre die ja fast unbrauchbar :)

    gruß
    matsches
     
    matsches, 01.10.08
    #43
  4. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    frag vorher bei steinberg nach, vielleicht haben sie die policies ja verändert. haben ja auch die preise drastisch gesenkt.

    die aussage =>
    z.b. kann ich auch nicht nachvollziehen. ich hab 2006 mein edu sx3 ganz normal auf cubase 4 upgegradet. ist das mittlerweile auch nicht mehr möglich - bin gespannt ob ich dann trotzdem auf v5 weiterupgrden kann.

    wird hoffentlich passieren, sobald chris hier auftaucht.

    lg
    flox
     
    floxe, 01.10.08
    #44
  5. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Aber es ist noch offen, warum das so sein soll. Ohne eine rechtlich fundierte Begründung ist das irgendwie noch ein bisschen sinnfrei, dass man eine EDU-Version nicht unter gewissen Vorgaben (sprich: der nächste Käufer muss berechtigt sein) weiterverkaufen darf.

    Ich kann mir höchstens vorstellen, dass man sich Verwaltungsaufwand sparen will, da man ja dann erstmal wieder die Berechtigung des Nachkäufers klären muss und all sowas... aber ein so riesiger Aufwand wäre das ja nun auch nicht.

    Mich persönlich würde eine Klärung dieses Sachverhalts schon interessieren.
     
    Psycholator, 01.10.08
    #45
  6. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    "Ohne eine rechtlich fundierte Begründung "

    da ja meine kurzen hinweise schon ignoriert wurden, würde die hier erst recht keiner lesen.

    fragt den chris und so ist es dann - für steinberg-kunden.
     
    fas1piano, 01.10.08
    #46
  7. Groove_Master

    Groove_Master Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    356
    356
    Na meine lieben Homerecording-Kollegen... :)

    Eigentlich hatte ich mit diesem Thread nur die Absicht euch über die Ansicht von Steinberg zu informieren.
    Da hab ich jetzt allerdings einen großen Stein ins rollen gebracht was?!?
    War garnicht meine Absicht.
    Aber ich finds super das über dieses Thema so heiß diskutiert wird, denn ich finde die Klärung dieser Thematik auch wichtig.
    Vielleicht beehrt ja noch ein kompetenter Steinberg Mitarbeiter unseren Thread und bringt Licht ins dunkel... ;-)
     
    Groove_Master, 01.10.08
    #47
  8. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    Hab grad nochmal geschaut, was du geschrieben hattest (ist etwas untergegangen, weil hier meistens schon wieder 2 - 3 Posts passieren, während ich noch schreibe *g*)... das sagt ja auch "nur", dass es rechtlich nicht eindeutig geklärt ist und im Zweifelsfall zählt, was Steinberg festlegt. Das ändert nichts daran, dass wir natürlich gerne wüssten, was Steinberg sich dabei gedacht hat, wenn es nun wirklich so ist, wie im Eröffnungspost geschildert wird.
    Aber im Moment können wir ja eh nur abwarten, bis das offizielle Statement kommt ;)
     
    Psycholator, 01.10.08
    #48
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Mein Gott steht in diesem Thread viel Murks.

    Wenn man mit seinem PC nicht umgehen kann oder schrottige Hardware verbaut hat, dann mag das sein. Ich hab mein Cubase 4 seit der .0er-Version und nie Probleme damit gehabt, abgesehen davon das anfangs die Integration von externen Effekten nicht sauber funktioniert hat.

    Und jetzt mal zu den EDU-Versionen: Das ist ein netter Service von Steinberg, niemand zwingt die dazu. Und wenn sie ihre Vorgaben machen, dann ist das deren gutes Recht. Frankye hat da leider völlig Recht mit dem Hals nicht vollbekommen.
    Wie sagt Home Simpson so schön? If you don't like it, go to Russia.
     
    RandomRecords, 01.10.08
    #49
  10. BenS

    BenS

    Registriert seit:
    09.10.05
    Punkte:
    4.477
    4477
    @ RandomRecords: Es geht da nicht darum ob Steinberg Vorgaben macht oder nicht. Es geht darum, dass Steinberg heute Vorgaben macht die so definitiv niemandem hier bekannt waren.
     
    BenS, 01.10.08
    #50
  11. Groove_Master

    Groove_Master Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    356
    356
    Wir finden das hier auch alle ganz toll von Steinberg das die das mit den EDUs so machen.
    Auf der anderen Seite tun die das bestimmt nicht weil sie Schüler, Studenten und Lehrkräfte so lieb haben oder!?!
    Alles ne Sache von Gewinn und Umsatz.
    Steinberg sind ja schließlich nicht die einzigsten die EDUs für die hälfte anbieten.
    Das macht ja inzwischen fast jede ernstzunehmende Softwareschmiede.
    Und die von Steinberg wissen ganz genau, dass sie preislich mitziehen müssen.
    Und da ist das mit der EDU ne tolle "Ausrede" um die "normalsterblichen" Kunden nicht zu verärgern.
    Wenns denen nicht passt sollen sie die EDUs wieder rausnehmen.
    Aber sich dann auch nicht wundern wenn die Kundschaft zur Konkurrenz wechselt.
    Steinberg ist schließlich nicht die einzigste Profilösung für Musiker.
    Das sollte sich inzwischen rumgesprochen haben...



    TROTZ ALLE DEM:
    Ich finde es auch WIRKLICH fair und nett vom Unternehmen so etwas wie EDU's anzubieten!
     
    Groove_Master, 01.10.08
    #51
  12. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Naja, ich bin wirklich kein Fan von Großunternehmen und Konzernen, etc... aber man kann es mit dem madig reden auch übertreiben. Wenn ich das recht in Erinnerung habe, dann macht Steinberg die EDU-Versionen schon seit vielen Jahren, schon lange bevor das zum großen Trend geworden ist.
     
    RandomRecords, 01.10.08
    #52
  13. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Also ich glaube kaum, dass irgendjemand von Cubase auf was anderes wechseln wird, nur weil andere Sequencer jetzt billiger geworden sind.

    Einen Sequencer kauft man. Und dann arbeitet man damit.
    Viele Jahre. Und zwischendurch macht man mal ein Upgrade
    auf die nächste Version.

    Kein normaler Mensch würde von Photoshop zu Paintshop Pro
    wechseln, nur weil das jetzt besser und billiger geworden ist...

    Es mag sein, dass für manche User die Kostenfrage bei der
    Anschaffung eines Sequencers eine Rolle spielt.
    In der Regel sollte man aber da so nicht rangehen.
    Nur wegen 200€ Preisunterschied nicht mit Cubase zu arbeiten,
    und z.B. dann Sonar zu kaufen, obwohl man doch lieber mit Cubase arbeiten möchte - das halte ich für abwegig.

    Jeder muss den Sequencer finden, der am besten zu seiner Arbeitsweise passt. Geld sollte dabei nur eine untergeordnete Rolle spielen.
     
    HipHopMacher, 01.10.08
    #53
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.719
    12719

    Erstens das und zudem ist Steinberg da auch deutlich lockerer als andere Firmen!
     
    frankye, 01.10.08
    #54
  15. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    @RandomRecords: Aber wenn du Frankye schon so Recht gibst, erklär mir doch mal, was es damit zu tun haben soll, den Hals nicht voll zu bekommen, wenn man nur rechtmäßig an einer günstigeren Version interessiert ist und zusätzlich noch klären möchte, ob der Gebrauchtkauf grundsätzlich möglich ist. Viele kaufen ja auch Mikros, Gitarren oder Autos gebraucht und keiner macht sie dumm an, dass sie den Hals nicht voll kriegen, nur weil sie etwas sparen wollen auf einem üblichen Weg. Genauso würde doch beim normalen Instrumentkauf auch niemand nein sagen, wenn man auf einmal Rabatt kriegen könnte aber trotzdem legal an das gewünschte Produkt kommt, oder?
    Also für mich persönlich hat das nichts damit zu tun, dass man den Hals nicht vollbekommt, sondern damit, dass man eben seine Möglichkeiten gerne ausschöpft, ein paar Euro weniger auszugeben (manche habens nunmal auch nicht so dicke).

    Es geht auch nicht darum, dass es ein tolles Angebot ist, mit den EDU-Versionen. Das steht ja außer Frage. Das ist für viele überhaupt die einzige Gelegenheit an eine legale Version heranzukommen, da die Standardvollversionen nunmal im Preissegment von Profisoftware angesiedelt sind.

    Du hast natürlich Recht, dass Steinberg ihre eigenen Vorgaben festlegen kann und der Kunde damit zufrieden sein soll oder eben nicht. Binary Choice ;)

    Aber hier geht es ja um eine Vorgabe, die so niemandem zuvor bekannt gewesen wäre und eben um die Frage, ob das nun so stimmt und wenn ja, warum diese Vorgabe nun in dieser Form existiert.
    Sollte das jetzt so bei Steinberg geregelt sein, dass eine EDU-Lizenz nicht mehr übertragbar ist, so müssen wir natürlich damit leben. Wenn es sich doch als falsch herausstellen sollte, hat hier jemand die glückliche Position, gebraucht an seine Wunschsoftware zu kommen. So einfach ist das :)
     
    Psycholator, 01.10.08
    #55
  16. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    wenn wir so weitermachen, sind wir schon total bekloppt im Kopf, bis mal ein offizielles Statement kommt :D

    nur mal so am Rande ;)
     
    Psycholator, 01.10.08
    #56
  17. Groove_Master

    Groove_Master Themenersteller

    Registriert seit:
    08.11.07
    Punkte:
    356
    356
    @Psycholator

    Du sprichst mir sowas von aus der Seele!
    :)
     
    Groove_Master, 01.10.08
    #57
  18. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.086
    5086
    Dann hast Du mich mißverstanden. Es geht mir nicht darum sich zu informieren sondern darum, daß einige sich hier darüber beschweren, daß man EDU-Versionen nicht weiterverkaufen darf. Warum das so ist sollte ja wohl auf der Hand liegen.


    Das ist auch Quatsch. Erstens gibt es Reaper, zweitens gibt's Cubase Essential für 140,- €, drittens gibt's bei fast jeder Einsteigerkarte eine LE-Version von irgendeinem Sequenzer mitgeliefert. Und davon ab braucht man als Anfänger auch nicht immer die größte/schnelleste/tollste Version von allem, das ist sogar eher hinderlich.


    Dazu wurde hier doch schon eine Antwort aus der Steinberg-FAQ herbeizitiert, oder nicht? Und so wie ich das oben verstanden habe, hat Groove_Master bei seiner Anfrage ja auch nicht angegeben, daß er EDU-berechtigt ist.
     
    RandomRecords, 01.10.08
    #58
  19. Psycholator

    Psycholator

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    2.015
    2015
    klar ist die "große" Version manchmal wieder zu viel. Aber für die, die nicht darauf verzichten wollen, gibt es wirklich keine günstigere Alternative als EDU oder eben gebraucht oder am liebsten beides ;)

    Und das Zitat aus dem FAQ besagt ja, dass man gebraucht verkaufen dürfe, nur eben an berechtigte. Und Groove_Master wollte ja eigentlich wissen, ob er berechtigt ist und bekam gesagt, dass der Gebrauchtverkauf von EDUs generell garnicht erst erlaubt sei. Das ist ja der Konflikt hier ;)
     
    Psycholator, 01.10.08
    #59
  20. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Vielleicht kann irgendjemand,der eine EDU hat, in die Lizenzbestimmung gucken und uns aufklären. Meine ist in der Post und kommt erst in 1-2 Tagen an, werde dann gerne berichten können.
     
    gslam, 01.10.08
    #60
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.