Cubase SX/SL Hilfe dringend gesucht...

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Housearzt, 20.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Ich benötige Eure Hilfe in Sache Produktion mit Cubase. Habe mir das Buch "Cubase SX/SL inder Parxis" gekauft, aber leider finde ich dort keine eindeutigen Anweisungen zur Produktion bzw. Erste Schritte.
    Was ich bräuchte sind Hilfen zum Einstieg von Cubase. Möchte eigene Tracks mixen. Habe haufenweise Waves in 125bpm und 140 bpm. Weiß aber nicht, wie ich die synchronisieren kann bzw. angleichen kann. Kann jemand helfen. Wer sehr lieb. Danke

    Gruß Housearzt
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.618
    15618
    Grüße.


    was sind das für waves? willst Du die waves an ein songtempo anpassen oder das songtempo an die waves? was hat das ganze dann noch mit produzieren zu tun? und hilft das cubase-handbuch nicht weiter?


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Das sind Drum, Bass, HiHats Loops etc. Wenn ich eine Drum Loop auf 125bpm in Cubase dubliziere oder wiederhole dann passen die auch und laufen einwandfrei und Pause. Jetzt möchte ich aber z.B. eine 140bpm Loop einsetzten z.B. in die zweite Spur. Passt ja nicht, ist mir klar, wie ändere ich dies. Hab irgendetwas mit Tempospur einfügen gelesen, aber klar ist mir das nicht?
     
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Sorry, aber Du hast Dir das falsche Programm gekauft.

    Ableton Live 5 ist für Deine Bedürfnisse zuständig :
    Dort geht es hauptsächlich um Synchronisation beliebuger Files zueinander.
    Dort läuft zusammen, was nicht zusammengehört.
    Cubase kann das zwar auch, aber lange nicht so komfortabel.
     
  5. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.618
    15618
    also, wenn ich richtig verstanden habe, möchtest Du einen loop mit 140 bpm an einen song mit 125 bpm angleichen. das nennt sich timestretch. ich mache das gerne mit dem timestretch-werkzeug. findet sich in der werkzeugleiste beim pfeil.
     
  6. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Hi Housearzt,

    biste der Dj aus Dortmund ?===
     
  7. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Nein, komme aus Braunschweig! Bin zwar DJ und mein Anliegen bezieht sich mehr auf "Making Bootlegs" also keine eigenen Stücke produzieren, Sondern aus einem vorhandenen z.B. Elektrochemie "Schall" vs. Jordan& Baker "Xplode 2" gebootled.
    Vielleicht später wenn ich mich mit Cubase auskennen. Auf meinen Rechner befinden sich jetzt folgende Programme: Cubase SX, Sony Acid Pro, WaveLab und Reason 3.0
     
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Bei Cubase mußt Du zunächst sichergehen, daß Deine Loops alle möglichst
    taktgenau geschnitten sind.
    Du mußt sie über den Pool importieren.
    Dort kannst Du festlegen, ob die Loops synchronisiert werden sollen und wie.
    Waves können dort im sog. Musik-Modus eingebaut werden.

    Wenn das Ursprungstempo richtig erkannt wurde, kannst Du die Waves per Drag & Drop einfach in das Arrangement ziehen und sie laufen in der richtigen Geschwindigkeit.

    Cubase SX3 ist dafür aber Voraussetzung.
     
  9. DJGravityBochum

    DJGravityBochum

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    3.715
    3715
    Im SX 3 Handbuch Kapitel 19, Seite 459 Steht doch alles drin wie das geht !

    Ich fragte nur weil ich kenn eine DJ aus Dortmund der nennt sich Housearzt, der sich den namen auch schützen lassen hat !!

    www.housearzt.com !
     
  10. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Die Loops hab ich alle von Norman Bass bekommen. Der hat mich nämlich damit angesteckt. Wohnt ja gleich bei mir um die Ecke. Nur leider macht er nur noch DJ z.t.
    Also die sind Taktgenau, denn wenn ich sie dubliziere oder wiederholen lasse dann hört sich das schon ganz gut an, also ohne pausen oder ähnliches...
     
  11. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    hier muss ich fmo wiedersprechen

    welche version von cubase hast du.

    hoffentlich sx 3, denn dann machst du es wiefolgt:

    1) bpm auf 125
    - strg + t drücken, tempo zahl ändern

    2) audiospur erstellen
    3) per import die 125 bpm datei in audiospur laden
    4) jetzt auch die 140 bpm datei laden
    5) in deine task leiste ist button ( pfeil ), der exakt wie der pfeil aussieht mit dem du in cubase arbeitest. wenn du daraufdrückst hast du 3 möglichkeiten, unter anderem time stretch, die unterste
    6) ziehe die linke untere markierung der 140 bpm datei ins raster, cubase rechnet die dann auf 125 um. leider mit kleinem qualitätsverlust

    an dieser stelle, weiß einer wie ich den qualitätsverlust eindämmen kann?

    chrizbee
     
  12. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Housearzt ist ja nur mein Nick und nicht der Name mit dem ich auflege. Der ist nämlich ZaZa.
     
  13. chrizbee

    chrizbee

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    581
    581
    sorry fmo, habe deine thread nicht richtig gelesen
    chrizbee
     
  14. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    SX 3.0.
    Bekomme immer gleich die neuste Version, wenn eine da ist!
    Mit TimeStrech habe ich auch schon veruscht, funktioniert aber net so richtig...
     
  15. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo Chrizbee !

    Deine Möglichkeit ist nur eine andere Arbeitsweise:
    Größenänderung-Timestretching.

    Im aktuellen CubaseSX ist das aber nicht mehr notwendig.
    Die Waves erhalten schon während des Importes die korrekte Länge.

    Die wird in Echtzeit berechnet.
    Das ist das Neue an SX3.
     
  16. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Housearzt !

    Zieh Dir mal die DEMO von Ableton Live.
    Die ist voll funktionstüchtig und kann lediglich nicht speichern.

    Ich denke Ableton ist besser für Dich geeignet.
     
  17. Housearzt

    Housearzt Themenersteller

    Registriert seit:
    20.01.06
    Punkte:
    12
    12
    Super dank, hat gefunkt... DANKESCHÖN!!!
     
  18. Tomas

    Tomas

    Registriert seit:
    15.12.04
    Punkte:
    71
    71
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.