Information ausblenden

Cubase SE3 Proteus X LE Midi Problem

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von hansensen, 07.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hansensen

    hansensen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.06
    Punkte:
    122
    122
    Hi,

    verfolge euer Forum nun schon einige Zeit, und hab hier schon des öfteren Hilfe gefunden. Jetz hab ich aber ein ernstes Problem, und hoffe auf eure Erfahrung und eure Hilfe.


    Erstmal zu meinem System. Ich hab einen Toshiba Laptop mit 1,5Ghz Centrino und 512 MbRam. Dazu eine [p=519]Edirol UA-25[/p] und seit Gestern ein Emu Xboard 49. Als VST Host dient Cubase SE3.
    Jetzt habe ich die Proteus Software installiert und das Xboard über USB angeschlossen. Die Proteus Software läuft unter Cubase als VST. Wenn ich jetzt über das Keyboard spiele, kann es zu aussetztern oder Knacksern kommen. Hab hier schon mal gelesen, dass das latenzprobleme sind. Die Latenz in Cubase beträgt 7ms, was ich eigentlich net so hoch und net so niedrig finde.
    Erst hatte ich gedacht dass evtl. der USB anschluss des Keyboards dran schuld sein können, vielleicht ist der USB bus da irgendwie überlastet, also hab ich den normalen MIdi eingang der Edirol verwendet. Da trat das gleiche auf, zwar anders aber es war noch da.

    Ich habe gerade auf SP2 won WinXP geupdatet und werd heute Abend mal Probieren ob das was bringt.
    An was könnten diese Knackser oder aussetzter liegen? Was sind da eure Erfahrungen. Bisher hats beim Recorden eigentlich ganz gut gefunzt, auch zwecks Latenz usw.

    Gruß
     
    hansensen, 07.04.06
    #1
  2. hansensen

    hansensen Themenersteller

    Registriert seit:
    07.04.06
    Punkte:
    122
    122
    Servus,

    Also, hab das Problem gelöst. Es lag wirklich am SP2 vom Win XP. Vielleicht löst das so manches latenz Problem.
     
    hansensen, 07.04.06
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.