Cubase Notation: Melodie + Akkordsymbole

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ModulationMatrix, 13.11.17.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    29.412
    29412
    Moin moin,

    ich kriege es gerade nicht hin in Cubase aus einer Midi-Datei automatisch eine Melodie plus darunter Akkordsymbole zu machen.

    D.h. ich will nur ein Notensystem für die Melodie und darüber/darunter die Akkordsymbole. Automatisch erzeugt kriege ich die Symbole nur wenn ich auch die Spur mit den entsprechenden Akkordnoten anzeige, was ich aber nicht will. Symbole erzeugen und Notenspur nachträglich löschen hilft auch nicht da dann die Akkordsymbole auch weg sind.

    Muss ich jetzt die Akkorde manuell eintippeln oder wie?

    Danke schonmal!
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    29.412
    29412
  3. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    29.412
    29412
    Hab jetzt mal den Support kontaktiert und eine Antwort bekommen. Man muss die Begleitstimme erst in die Partitur aufnehmen, darauf die Akkordanalyse machen lassen, die generierten Akkordsymbole danach in das System der Melodiestimme ziehen (leuchtet links blau wenn sie damit verknüpft sind), und zuletzt das Begleitsystem wieder ausblenden.

    Ich dachte dass Akkordsymbole "live" sind, sich also ändern wenn ich die Begleitnoten ändere, das ist aber nicht der Fall. Es sind einmalig generierte Symbole.
     
    Violinist bedankt sich.
  4. Violinist

    Violinist

    Registriert seit:
    14.12.14
    Punkte:
    3.313
    3313
    Gut zu wissen. Danke!
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.