CUBASE mag meinen M-Audio ASIO Treiber nicht.

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von robintone, 09.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. robintone

    robintone Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    70
    70
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:

    Wenn ich in CUBASE (SE3) in der Gerätekonfiguration als Asio-Treiber den von meiner FIREWIRE AUDIOPHILE auswähle, und in Cubase dann Spuren anklicke, dann verstellen sich in dem Mixer-Panel von der AUDIOPHILE Soundkarte wie von Geisterhand die Einstellungen im Input-Kanal:
    Von L/R gepannt und beide voll aufgedreht (Normalstellung) auf L auf halb links und rechts auf mitte gepannt sowie der links-Level auf -20 db und rechts weiterhin auf 0 db.
    Und wenn ich im AUDIOPHILE PANEL das wieder zurückstelle, dann wiederholt sich das ganze bei der nächsten Cubase-Spur-Anklick-Aktion.
    Sehr seltsam, das.
    Ich habe den neusten entsprechenden M-Audio-Treiber, Orginalsoftware, ect.

    Komisch ist, wenn ich den Windows-Multi-Media-Treiber verwende gibts diese Probleme nicht. Nur kann ich dann kein richtiges Direct Monitoring machen. (Es läßt sich in der Konfigurationsmenu das DIRECT MONIROTING - Kästchen gar nicht aktivieren.)

    Weiß jemand wo das Problem liegen könnte ?
    Gibt es gute ASIO-Treiber Alternativen für die AUDIOPHILE Firewire, die auch DIRECT MONITORING fähig sind.
    (ASIO4All hab ich probiert, nicht gut.)

    Danke im voraus,

    Robin
     
  2. robintone

    robintone Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    70
    70
    hat sich erledigt, der M-Audio Support hat superfix geholfen.
    Trotzdem Danke fürs lesen :)
    Robin
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.