Information ausblenden

Cubase 6.5

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von OldMan, 06.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ich kann "Gruppenspuren" nicht als Spur-preset speichern ist doch ein Bug oder?
    Die Normalen Spuren funktionieren natürlich.

    Hintergrund: Ich wollte den gleichen Drumsound "kopieren" wie in einem anderen Song.
    Desshalb alle Drum-Spuren (und natürlich auch die Sub-Gruppen mit Eq-Einstellungen und Paning u.s.w
     
    OldMan, 06.10.12
    #1
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.807
    52807
    In meinem C4 geht es...
     
    LM18, 06.10.12
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Da es sich bei der Schlagzeugbearbeitung immer um viele Einzel- und Gruppenspuren handelt, speichere ich in solchen Fällen die entsprechenden Mixer-Kanäle ab, stelle im neuen Projekt das gleiche Spur-Layout her und appliziere die gespeicherten Einstellungen wieder.

    Allerdings kommt das in der Praxis nicht allzu häufig vor, da es keine zwei Projekte gibt, die mit exakt denselben Einstellungen funktionieren. Es kann lediglich als grobe Ausgangsbasis dienen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
    stoman, 06.10.12
    #3
  4. simpletunez

    simpletunez

    Registriert seit:
    12.04.11
    Punkte:
    13
    13
    Hi,

    ich habe mir verschiedene "Standard-Projekte" eingerichtet, die alle Spurnamen, Spurfarben, Spureffekte sowie alle erforderlichen Gruppennamen, Gruppenfarben und Gruppeneffekte enthalten. Auch die zugehörigen VST-Instrumente sind enthalten und werden beim Öffnen des Projekts gleich mitgeladen.

    Allein schon, um einen wiedererkennbaren Mix zu erhalten, spart das enorm viel Arbeit.
    Ich muss dann lediglich BEVOR ich ein neues Projekt beginne, überlegen, welchen Charakter es haben soll, das ausgewählte Projekt laden und gleich unter dem neuen Projektnamen abspeichern. Schon kann's losgehen.

    Cubase 6.5 bietet ja direkt beim Einstieg vorgefertigte Standardprojekte. In genau diesen Ordner habe ich meine neuen Eigenstandards abgelegt.

    Bei mir funktioniert diese Arbeitsweise super. Natürlich ist die Feinarbeit, das Panning und das EQing dann trotzdem nötig. Aber probier's mal aus. Vielleicht kommst auch Du damit klar.

    Wenn nicht - weitersuchen ;-)

    -simpletunez -
     
    simpletunez, 12.10.12
    #4
  5. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Schade aber scheint wohl der einzige Weg zu sein.
    Ich hätte das nur einmal gebraucht, da wir die beiden Songs quasi in einem Take aufgenommen haben.

    Jetzt stehen schon wieder einige Mik's anders ;-)
     
    OldMan, 12.10.12
    #5
  6. Tonmensch

    Tonmensch

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    202
    202
    dann speichere deine beiden Songs einzeln als Projekt und damit haste alles was du brauchst.

    Gruss
     
    Tonmensch, 12.10.12
    #6
  7. OldMan

    OldMan Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.05
    Punkte:
    742
    742
    Ja ja schon lange erledigt ich dachte einfach:
    "Ich kann "Gruppenspuren" nicht als Spur-preset speichern ist doch ein Bug oder? "
     
    OldMan, 12.10.12
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.