Information ausblenden

Cubase 11 - Wünsche und Vorfreude

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von RefinedRough, 30.09.20.

  1. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    655
    655
    Die Frage ist noch wer ist der Endgegner....
     
    auron, 31.10.20
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.183
    42183
    Wunsch! Erst gestern wieder hätt ich gern eine erweiterte Renderfunktion im Export gehabt, so dass man WAVs und MP3s gleichzeitig parallel rausrendern kann. Wär jedenfalls ein cooler Timesaver.
     
    rkdk, 31.10.20
  3. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.433
    47433
    Protools...
     
    RefinedRough, 31.10.20
    Rescue bedankt sich.
  4. Rescue

    Rescue

    Registriert seit:
    17.01.09
    Punkte:
    1.059
    1059
    Ich will Cubase 11 jetzt sofort:p:D
     
    Rescue, 31.10.20
    mazze bedankt sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.183
    42183
    Wurde doch schon längst von Nuendo abgehängt. ^^
     
    rkdk, 31.10.20
  6. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.355
    1355
    Cubase 11 wird uns glücklich machen. Warum sonst die viele Arbeit? Warum sonst wird es uns zum Kauf angeboten?
    Obschon, hat eigentlich irgendjemand von Steinberg gesagt, dass die 11 kommt? Vielleicht ist es unserem Konsumkaufrausch geschuldet, dass wir im trüben November den Bedarf nach CubaseXY haben?
    So wie zur selben Nachtzeit die Nase zu geht und wir zum Nasenspray greifen, das wir natürlich nur 2 Wochen genommen haben.
    Egal- wann ist es jetzt endlich bei Mediamarkt im Regal, das Cubase 11??
     
    Erwin, 31.10.20
    Dodo_I bedankt sich.
  7. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.770
    6770
    Ich nehme alles zurück!
    upload_2020-10-31_14-30-58.png
    Ist der Punkt deaktiviert, wird die Konsole nicht mit G/H gezoomt
     
    NurEinPing, 31.10.20
    ModulationMatrix bedankt sich.
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.183
    42183
    Und das ist genau das Ding... im Steinbergforum klingt es eher anders. Ein Moderator deutete so etwas an, dass es aufgrund der Corona Geschichte sich diesmal alles um einiges verzögert. Man darf wohl eher vom früheren Q1 2021 mit C11 ausgehen. Und das festigt sich IMHO auch mehr und mehr, wenn man das so betrachtet, sehr still geworden.
    Also, ich fände das sogar ehrlicherweise gut. So können Betatester auch noch länger testen und etwaige Bugs ausfindig machen. Zumal es im Januar auch früher so war mit neuen Groß-Updates. C5, C6, C7 u.a. Zyklusse.
     
    rkdk, 31.10.20
  9. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.355
    1355
    Huch, wollte eigentlich nur dumm schwätze und jetzt das...
     
    Erwin, 31.10.20
  10. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.770
    6770
    Wg. Corona? Die bauen ShowPage und ClipView ein :D
     
    NurEinPing, 31.10.20
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.552
    52552
    Ich hätte gerne beim Sampletrack ein Mitlauffilter, also Filter läuft mit Tonhöhe mit.
    PoorTrolls :)
     
    LM18, 31.10.20
  12. auron

    auron Musikmacher

    Registriert seit:
    29.12.19
    Punkte:
    655
    655
    Nicht zu verwechseln mit Prolltools....
     
    auron, 31.10.20
  13. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.995
    4995
    Ein super nützliches neues Feature wäre für mich wenn DAW's generell egal ob Cubase oder S1 ein Auto-Gain-Feature im Mixer mit eingebaut hat, so dass man bei gleicher Lautstärke vergleichen kann ob wirklich was besser geworden ist oder nicht. Denn lauter klingt ja per se immer erstmal besser. Wenn also alles was man in den Inserts hat egal ob EQ's, Comps, Saturators, Limiters, Exciters usw. automatisch im Level angeglichen wird, wäre das schon wesentlich besser für's Mixing. Gibt es so ein Tool überhaupt in irgendeiner Form?
     
    R-Kelly, 31.10.20
  14. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.552
    52552
    Ist zwar nicht das was du eigentlich meinst, aber ist ein nettes Werkzeug zum Leveln:

    HoRNet - The normalizer

    https://www.hornetplugins.com/plugins/hornet-thenormalizer/

    Ist ein wenig sloppy gemacht und nicht wirklich fertig entwickelt (vermutlich eine OneManShow) aber im Grunde sein (geringes) Geld wert.

    Die physiologische Lautheitsempfindung ist schon Hund, aber sehr oft schon gut eingefangen.

    Ich habe ein Konzept für einen Audio-Grundmix welches auf den durchschnittlichen RMS Levels aufsetzt.
    Da brauche ich nichts hören, sondern richte mich nach den Zahlenwerten und den angezeigten Spektren.

    Und sooo verkehrt ist das nicht... :)
     
    LM18, 31.10.20
    R-Kelly bedankt sich.
  15. barnfield_

    barnfield_

    Registriert seit:
    12.12.12
    Punkte:
    3.007
    3007
    wie wäre es damit:

    https://www.tb-software.com/TBProAudio/ab_lm.html

    oder das

    https://letimix.com/products/gainmatch
     
    barnfield_, 31.10.20
    R-Kelly bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    42.183
    42183
    Ja. So etwas habe ich schon länger in Wavelab.
    Ist sehr praktisch.
     
    rkdk, 31.10.20
  17. wilsix

    wilsix One Take Wonder

    Registriert seit:
    06.02.17
    Punkte:
    89
    89
    Gain Match bei Ozone von Isotope.
    upload_2020-10-31_22-58-35.png
     
    wilsix, 31.10.20
    R-Kelly bedankt sich.
  18. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.995
    4995
    Schön nur Wavelab ist halt keine DAW
     
    R-Kelly, 31.10.20
  19. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.506
    19506
    die vor paar seiten besprochenen kombi funktionen macht man in cubase am besten und übersichtlichsten mit ordnerspuren. das ist wunderbar übersichtlich, lässt sich im inspector in key und velocityzonen einteilen und flexibel zusammen oder einzeln ansteuern / editieren. da klingen die "macht es wie daw XY" vorschläge für mich wie ein rückschritt, für den man obendrein die UI logik zerfasern müsste.

    den wunsch den ich in diesem thread am meisten teile ist ein autogain-feature. ganz ganz früher hatte ich mal ne daw, die hat sämtliche VST plugins in einer shell geöffnet, bei der an der seite noch vom plugin unabhängige input und output regler waren. das war zum einen sehr gut für so nerv-kandidaten wie "ich klinge besser weil ich 1,3db lauter bin" plugins wie UADs pultec, und andererseits könnte man da wunderbar sowas wie nen "adjust gain" knopf hinzufügen, der dann wegen mir solang man ihn gedrückt hält nen RMS vergleich macht und dann einfach transparent den outputregler verstellt.

    das fände ich wunderbar simpel und effektiv. und super nützlich, weil sich direkt auf den klang auswirkend. sauberer pegelabgleich erhöht die objektivität beim mixen enorm, es ist nur oft nervig umständlich, insbesondere wenn pro plugin die input/output regler irgendwo anders oder gerne auch mal überhaupt nicht vorhanden sind :-D
     
    Nachtschicht, 31.10.20
  20. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.770
    6770
    Ich finde, wie das Feature in DAW xyz umgesetzt ist ziemlich logisch und übersichtlich implementiert, ausserdem zieht dieses Feature auch für Inserts. Geschmacksache würde ich sagen. Aber für das einfache oder wie in deinem Vorschlag etwas komplexere Layern von VST braucht man das DAW xyz Feature nicht.
     
    NurEinPing, 01.11.20