CPU Last bei PC reduzieren - Tipps gesucht


MartyK
MartyK
Registriert
12.08.02
Beiträge
4.507
Punkte Reaktionen
424
Punkte
6.224
Gibt es in Cubase eigentlich auch eine prozentuale Midi-Auslastungsanzeige, wie der Screenshot in #17 bei Ableton zeigt? Wenn nein, existiert vielleicht ein Dritthersteller-Plugin?
 
ksoa
ksoa
Registriert
17.07.09
Beiträge
2.126
Punkte Reaktionen
297
Punkte
3.348
Gibt es in Cubase eigentlich auch eine prozentuale Midi-Auslastungsanzeige, wie der Screenshot in #17 bei Ableton zeigt? Wenn nein, existiert vielleicht ein Dritthersteller-Plugin?
cubase.jpg


anhand der 4 Balken kann man grob die Prozente ablesen, aber Zahlen stehen in meinem Cubase11 leider nirgendwo - außer mir sagt jemand, dass die einblendbar sind per versteckter Option? Glaube fast nicht. dritthersteller plugin würde mich auch interessieren

Was mich obendrein interessieren würde: Bei Cubase steht als Überschrift "Audio-Performance", was zumindest für mich suggeriert, dass es sowohl ASIO treiber als auch cpu performance irgendwie mit einbezieht?
Bei Ableton steht nur "CPU" -> doch wird hier nicht eigentlich auch die Performance des ASIO treibers/geräts mit angezeigt?

Und: gäb es eine Mess-Technik, die cpu und asio gerät performance sauber voneinander getrennt messen kann?
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
9.484
Punkte Reaktionen
6.137
Ort
Bremen
Punkte
28.018
Das mit einer Prozent Anzeige wäre eh komplett sinnfrei. Jede CPU agiert anders. Bei mir ist es Ryzen 3900x und hier geht die Last bis an die 70% während Windows müde lächelt. Ich kann dann Cubase richtig vollballern mit Plugins, da sieht man dann wie sich die Last langsam in Windows erhöht, bis sich irgendwann auch unter Cubase was tut. Man muss am Rechner, in Windows und in Cubase einiges ausprobieren.
 
EarDrum
EarDrum
Rocker
Registriert
16.12.20
Beiträge
421
Punkte Reaktionen
195
Punkte
1.010
hab grad mal dieses Quick CPU ausprobiert um bei mir mal zu gucken, warum die cpu (i5 11gen) öfter hüpft, obwohl nur wenige Spuren. Man kann vieles an Werten beobachten und einiges einstellen. Is freeware, aber man muss sich durch die Werbung auf der Seite kämpfen, download ganz unten auf der Seite.
 
ksoa
ksoa
Registriert
17.07.09
Beiträge
2.126
Punkte Reaktionen
297
Punkte
3.348
Wenn jemand noch neben Windowstipps Abletontipps/Ideen/Workflows hat, wäre immer willkommen.

Denn was mich z.b. ziemlich stört als Live-Musiker der mit CPU/RAM aufwändigen VSTs arbeitet:
- Dass man Ableton Tracks nur mit gestoppter Wiedergabe "Freezen" kann - und das dann mit ordentlichem Ladebalken.
-> da kenne ich nur den Workaround, die MIDI spur in eine weitere Audiospur zu routen, und dort die laufende Wiedergabe aufzunehmen. Umständlich! Denn der neue Clip muss zur rechten Zeit gestartet/gestoppt werden, dann spielt die MIDI spur noch weiter, und ergibt 1-2 Takte einen verdoppelten Sound... keine schöne Lösung. Wer weiß für Live-performance mit Ableton einen besseren MIDI to audio weg?
 
ksoa
ksoa
Registriert
17.07.09
Beiträge
2.126
Punkte Reaktionen
297
Punkte
3.348
Gibt es eigentlich überhaupt jemand in diesem Forum, der Ableton Live LIVE benutzt, mit vielen VSTs?
Ansonsten stehe ich alleine da mit meiner Forschung zum Thema, haha
Derzeit bastel ich am Liveset und werde CPU Last vergleichen mit folgenden Methoden:
- Eine Spur mit vielen VSTs im Instrument Rack, auswählbar per Chain-Selector-Dummyclips
Beispielvideo:
Hier ist auch noch interessant, wie verschieden VST2 und VST3 reagieren -> vst3 schaltet sich ja angeblich cpu_last-mäßig 'ab', solange kein singal durchgeht

- Die noch ausgefeiltere Methode: so wie oben Instrument Rack und Chain-Selector-Dummyclips für die VST Auswahl, doch die VSTs selbst sind nicht alle in dieser einzigen Spur geladen, sondern sind je auf ihrer eigenen Spur. Ab 3.30 geht's los mit Instrument Rack erklärung:

Der Typ im Video sagt als Begründung: " I found that when all your VSTs are on one track in an instrument rack, you're only using the power of one core of your processor, while when the VSTs are on separate tracks, you're fully using all the available cores in your processors."
Ich glaube aber fast, dass das nur dann nötig ist, wenn man im Chainselector mehrere VSTs parallel /zusammengeschalten hat, also gleichzeitig aktiviert !? o_O

Ableton selbst schreibt dazu einerseits ganz klar, dass 1 CPU Thread pro Audio-signal-weg benutzt wird
andererseits steht auch da: "In tracks where instrument or effect racks are used, with multiple chains in parallel, Live may use one thread per chain depending on how CPU-intensive each chain may be. "
Eine etwas vage Formulierung "Live may use... " Da hilft echt wieder mal nur selbst testen, oje.
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben