(Classical) Klavieraufnahmen Feedback zum Klang

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von mwa, 04.08.18.

Schlagworte:
  1. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.352
    18352
    Ich sehe das wie Hyp ... schön, dass die Aufnahmen noch so existieren. Da verzeiht das reine Leiden der Aufnahmesituationen sehr vieles über die sehr schönen Stücke hinweg.

    Ich war so frei mich am Denoising zu versuchen. Bin ehrlich gesagt nicht zufrieden und schwanke zwischen 'mehr Rauschen stehen lassen' für einen besseren Klang und 'weniger Rauschen' dafür mehr Artefakte und Entfernung zu der ursprünglichen Aufnahme.
    Da ich die Klavier Signatur nicht genau heraushöre, möchte ich hier mit dem jetzigen Stand in Form von Selbstschulung und Kompromiss aufwarten :)

     
    mwa bedankt sich.
  2. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    @Manoloco Lieben Dank Dir! Ich muss da morgen weiter hören. Bin heut fix und alle....
    Was bedeutet "Klavier-Signatur" ?
     
  3. Manoloco

    Manoloco Tonträger

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    18.352
    18352
    Ich meinte damit den Klavierklang ... ich habe das Gefühl ich habe einiges an Holz und Leben verloren. Könnte schon fast als 'mellow' durchgehen nun :D
     
    mwa bedankt sich.
  4. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    @Manoloco Hab jetzt deine Version gehört. So wie Du schon geschrieben hast, der Klavierklang ist nach meinem Empfinden zu stark eingeschränkt. Da ziehe ich das Bandrauschen vor....
    Habe aber auch noch mal weiter gebastelt und zwei Versionen hochgeladen: die zweite davon mit dem Wavelab Elements 9.5 RestorRig Denoiser in die Mangel genommen.... Wobei ich mit der ersten Verison auch leben könnte....
     
  5. digi

    digi

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    2.546
    2546
    Ich habe es auch gemastert, wobei ich recht vorsichtig war. 2. Versuch @mwa. Diesmal weniger Höhen und dezent denoised.

    Ich hoffe, es ist so ok?
     

    Anhänge:

    mwa bedankt sich.
  6. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    Na klar ist es das. Ich danke Dir!
     
    digi bedankt sich.
  7. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ich würd mich freuen, wenn jemand noch mal FB zu den oben stehenden Schönberg-denoised-Versionen geben möchte. Bin selbst gard ziemlich "betriebstaub" ;)
     
  8. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    1.117
    1117
    Könntest du mir bitte erklären wozu das genutzt werden soll was du damit untermalen bzw ausdrücken möchtest, dann könnte ich den gewählten Sound verstehen, so unwissend finde ich die gesamte Aufnahme ob mit oder ohne Rauschen schlecht ebenso den Raumanteil.
     
  9. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    @NCIS Gerne! Das ist das dritte der "Sechs kleinen Klavierstücke" op 19 von Arnold Schönberg aus dem Jahre 1913. Seine "atonale" Phase bevor er die Zwölftontechnik in seinen Werken etablierte.

    Meine Aufnahme stammt aus dem Jahr 1997 und ich habe sie in einer Probeaufnahme auf eine Prüfung im Nebenfach Klavier während meines Kompositionsstudiums an er Hochschule der Künste (wahrscheinlich selber) auf Kassette aufgenommen.

    Musikalische technisch ist das eine gute Einspielung und hat daher Berechtigung.

    Demnächst möchte den kleine Zyklus den Kollegen aus dem Kreis der Pianisten vorstellen und versuche hier, auf rec.de, mit Eurer Hilfe die bestmöglichste klangliche Rekonstruktion dieser Aufnahme zu erreichen.
     
  10. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    1.117
    1117
    Danke!

    Dann passt es gut.
     
  11. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    2.529
    2529
    Na, das freut mich:)

    ps Schönbergs Musik: Über hundert Jahre alt und immer noch "Neue Musik"...
    Na, wenn das nicht zeitlos ist.... ;)
     
    NCIS bedankt sich.