Information ausblenden

Chaotische Liniendarstellung

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Steinwurst, 14.09.20.

  1. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Moin,

    vielleicht hat jemand von euch eine passende Antwort.

    Ich habe mir die Tage Studio One 5 Pro gekauft (komme nach 13 Jahren von Ableton Live) und vorher rein auf meinem Notebook getestet, weil ich in Urlaub war. Ich arbeite aber in der Regel nur auf meiner Audio-Workstation (Windows PC).

    Heute Mittag war ich dann irritiert, als ich S1 auf dem PC installiert habe. Wie bekomme ich es hin, dass mir dort korrekte Linien im Piano-Editor und oben im Arrangement angezeigt werden? Auf dem Notebook sind diese "Gitterlinien" korrekt. Auf der Workstation ist das völlig chaotisch. Mal ist ein Strich am Taktbeginn (auch die restlichen Unterteilungen) dick, mal dünn etc. (je nach Zoomstufe), das ergibt überhaupt keinen Sinn und hat mich heute Nachmittag beim Editieren von Midi-Dateien in den Wahnsinn getrieben. Angeschlossen sind zwei 32-Zoll Monitore (UHD), und Windows ist auf 150% eingestellt. Ich vermute, dass mein Problem damit zu tun hat (auf dem Notebook, ebenfalls UHD, 200%). Das habe ich auch getestet, und mit 200% geht es. Aber: Ich habe ja nicht zwei größere Monitore, damit ich wie vor 15 Jahren wieder die Größe von Full HD habe. Lässt sich das irgendwie einstellen? Oder ist das ein Bug? Ich werde da nicht schlau draus, und leider wird auch mein Kontakt nur zerhackt dargestellt, wenn ich die Skalierung in Studio One einschalte. Kontakt ist halt mit UHD ohne Vergrößerung nahezu nicht lesbar.

    Danke schon mal.

    Nachtrag: Auch in den Presonus-Plugins werden Linien teilweise chaotisch dargestellt, während Plugins von Drittherstellern funktionieren.
     
    Steinwurst, 14.09.20
    #1
  2. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.403
    4403
    Nur mal aus der Hüfte geschossen. Grafiktreiber bei der Workstation aktuell?
     
    musikertimo, 14.09.20
    #2
    Steinwurst bedankt sich.
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.096
    2096
    Schau mal 2 Threads weiter in meinen S1 mit 2 Monitoren Thread.
     
    Graham, 14.09.20
    #3
    Steinwurst bedankt sich.
  4. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Ja, sämtliche Treiber inkl. BS sind aktuell.
     
    Steinwurst, 14.09.20
    #4
  5. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Danke, habe es mir eben durchgelesen, aber so richtig hilft mir das nicht weiter. Sauber läuft das nur mit 100% oder 200% Anzeigeskalierung. 100% sind kaum zu lesen, 200% ist auf dem Notebook ok und notwendig, aber 200% auf den normalen Bildschirmen ist ein Unding (ich sitze ja keine 3m von den Bildschirmen weg). Meine Schuld, ich hätte nicht erwarten dürfen, dass es genauso funktioniert, wie es eben auf dem Notebook geht. Ich habe noch ein wenig im Netz gesucht, und stehe damit wohl nicht alleine. Auch andere User meckern darüber, und im Presonus-Forum (war hier im dt.) gibt es keine vernünftige Antwort dazu, da scheinen wohl manche auch nicht mit der Art und Weise von dem deutschen Support zufrieden zu sein.

    Nee, dann macht der Umstieg zur Zeit keinen Sinn, und das geht auf meine Kappe. Habe eben den Händler angeschrieben und gefragt, ob er das zurücknimmt, weil das für mich ein Mangel ist.
     
    Steinwurst, 14.09.20
    #5
  6. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.944
    6944
    Skalierung in Win und S1 ist nur bei 100%und 200% ok, gilt auch für Cubase.
    War anscheinend nicht so wichtig, wie man an der neuen Studio One 5 Version feststellen kann. Es gibt leider noch mehr solcher Artefakte.
    Wenn Du den Arranger recht dunkel hälst, gehts.
    Ich hoffe Steinberg bekommt es endlich hin!
     
    NorthernDecay, 14.09.20
    #6
    Steinwurst bedankt sich.
  7. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Ja, bei Steinberg habe ich das schon vorher gewusst, weil mich ein Kumpel "gewarnt" hatte, als er sich einen großen Monitor gekauft hatte.


    Ich verstehe halt das Problem nicht. UHD / 4K Monitore gibt es doch jetzt schon seit etlichen Jahren und werden zum Standard. Ich habe mir jetzt mal Reaper angeschaut, ob das etwas für mich wäre. Und ja, auch hier wird alles korrekt angezeigt. Mir sind halt über die Jahre die doch sehr einfache Pianoroll und der Mixer von Live zur Plage geworden.

    Ich habe jetzt die Antwort von meinem Händler erhalten: Ich soll ein Ticket aufmachen und wenn die sagen, dass eine vernünftige Skalierung mit 150% nicht möglich ist, erhalte ich mein Geld zurück, weil Presonus nicht darauf hinweist. Warten wir es mal ab.

    Nebenbei: Meine Plugins von Waves werden leider auch nicht ordentlich in Studio One skaliert, wobei Waves vielleicht auch mal darüber nachdenken könnte, dass das heute nicht mehr Stand der Technik ist
     
    Steinwurst, 14.09.20
    #7
  8. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.096
    2096
    Bei mir gibt es die Option 200% gar nicht.

    Was ist der Trick?

    Bei 100% seh ich nix. :(
     
    Graham, 14.09.20
    #8
  9. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Also bei mir kann ich die Skalierung unter den Anzeigeeinstellungen bis auf 350% hochschrauben.
     
    Steinwurst, 14.09.20
    #9
  10. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Thema hat sich erledigt, und ich habe meine Geld zurück (Händler hat sich das selbst angeschaut und ist der Meinung, dass das dürftig ist). Schade, eine echt nette DAW, aber an den für mich wichtigen Stellen überhaupt nicht zu Ende gedacht. KO-Kriterium war auch, dass Studio One ja nahezu nichts bietet, um externe Instrumente / Sequenzer zu synchronisieren. Das eine mittlerweile derart populäre DAW noch nicht einmal die Möglichkeit des Clock-Shiftings pro Ausgang bietet, ist schon erstaunlich.

    Mal schauen, was Cubase mit Version 11 auf die Beine stellt.
     
    Steinwurst, 15.09.20
    #10
    NorthernDecay bedankt sich.
  11. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.096
    2096
    Das hätte ich nicht gedacht. Schau an.
     
    Graham, 15.09.20
    #11
  12. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Sachen gibt's, gell?
     
    Steinwurst, 15.09.20
    #12
  13. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Besser so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.20
    Steinwurst, 17.09.20
    #13
  14. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.944
    6944
    Quelle?
     
    NorthernDecay, 17.09.20
    #14
  15. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.403
    4403
    Würde mich auch interessieren. Aber waren denn so viele mit 10.x unzufrieden? Sicher gibt es immer was, das bei dem einen oder anderen nicht so läuft, aber grundsätzlich ist jetzt 10.5 zumindest eine super stabile Version (bei mir).
     
    musikertimo, 17.09.20
    #15
  16. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.381
    30381
    Stabil ja. War bei mir, bis auf eine Version, bisher immer so.
    Aber es gibt schon noch Baustellen, wo man sich denkt, die Idee ist gut, aber die Umsetzung etwas umständlich.
    Das Fass möchte ich hier aber nicht aufmachen. :D
     
    Realist, 17.09.20
    #16
  17. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Besser so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.20
    Steinwurst, 17.09.20
    #17
  18. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.398
    52398
    @Steinwurst

    Du haust da ein paar steile Punchlines bezüglich Steinbergprodukten raus (nicht zuletzt offtopic in einem Studio-One Thread) welche, wenn irgendwie wahr, Du auch noch zusätzlich als Beta-Informationen darstellst.

    Falls das alles irgendwo Wasser hält und nicht zusammenfabuliert ist und in Trollhausen wohnt, solltest du dir Gedanken machen ob du damit nicht Vertraulichkeitsverpflichtungen verletzt und letztlich in eine Verantwortlichkeit genommen werden kannst.

    Darüber hinaus möchte ich bitten, hier nicht weiterhin offtopic zu posten und/oder unnötige Thermik zu schaffen.
    Keine weiteren Beiträge dieser Art, weder hier noch ein anderen Threads bitte.

    LM18 für recording.de
     
    LM18, 17.09.20
    #18
    fpmusic22, clemenserwe, Grummelrocker und 2 andere bedanken sich.
  19. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.944
    6944
    ...ich freue mich trotzdem, und werde upgraden!
    ...diese Geheimnistuerei in Zeiten wo sich DAWs sowieso immer mehr ähneln, ist einfach affig!
    ...dann sollen die Hersteller ihre Majors Updates und gefixten Fehler besser aufteilen, und nicht auf einen Bums, sonder 4-5 mal im Jahr raus hauen.
    ...dann gibt es auch weniger Enttäuschungen nach ein, zwei Jahren Wartezeit und son langweiliges Upgrade wie das hier, wo wir uns gerade befinden.
     
    NorthernDecay, 17.09.20
    #19
  20. Steinwurst

    Steinwurst Themenersteller

    Registriert seit:
    14.09.20
    Punkte:
    41
    41
    Ach Leute ... ist ja gut. Ich mag Google und Studio One.

    Cubase PRO 11
    new features
    audiosex

    Ich danke euch und wünsche euch allen eine schöne Zeit.





     
    Steinwurst, 17.09.20
    #20