Information ausblenden

CD "Produktion"

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von raven1276, 30.07.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. raven1276

    raven1276 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.02
    Punkte:
    600
    600
    Hi,

    ist es eigentlich optimaler, wenn ich meine fertigen Stücke direkt auf dem Brenner auf CD verewige, oder sollte man sich einen extra Audio CD-Writer zulegen?
     
    raven1276, 30.07.02
    #1
  2. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    nein, ich wüsste keinen Grund warum man einen Audio-Writer benötigt. Der macht ja letztendlich auch nichts anderes. Wenn man dann seine CD oder sein DAT zum Vervielfältigen gibt, wird eh ein Glasmaster erstellt. Ob nun CD-Brenner oder Audio-Rcorder – digital ist beides und 0 bleibt 0 und 1 bleibt 1!
     
    NULL, 30.07.02
    #2
  3. popsta

    popsta Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    gibt wirklich keinen grund, sich einen externen cd-recorder anzuschaffen.
    ein internder cd-brenner ist genau das gleiche. wenn du die richtige brenn-software hast (ich empfehle für audio win on cd 5) dann kannst du alles machen. aber immer zweifach audio schreiben. das ist der trick. dann wirst du mit keinen cd player schwierigkeiten bekommen.
    am besten und zuverlässigsten sind übrigends scsi teac brenner.
    mfg
    karsten
    homerecording.de
    sondsamples.de
     
    popsta, 31.07.02
    #3
  4. HaSBACHMeSBACH

    HaSBACHMeSBACH

    Registriert seit:
    28.04.02
    Punkte:
    1.381
    1381
    Hi!

    Ich glaub', es gibt tatsächlich einen Unterschied. Externe Audio-Schreiber müssen doch mit extra Rohlingen gefüttert werden, die teurer sind als andere. Technisch sind sie nicht verschieden, aber die teureren haben eine Gema-Gebühr mit enthalten.
    Cool, da zahlt man schon für seine eigenen Aufnahmen Gema. *lol*
    Außerdem ist ein Computer einfacher zu bedienen.

    Leider ist SCSI nicht mehr so verbreitet unter den Brenner Herstellern. Ich hab' zwar auch noch ein Scsi Brenner, aber halt nur 6x Teac. Plextor hat noch einen 12x SCSI (ist der noch auf dem Markt?). Darüber gibt es nix. Aber die neuen IDE-Brenner sind auch nicht schlecht. 32x und 40x haben leider meistens ein zu kleinen Buffer. Dann gibt es viele Buffer-Underuns, welche trotz Burn-Proof und Co. Fehler auf der CD hinterlassen können. Der Teac 24x IDE Brenner mit eigenen Lüfter (*grins*) ist sehr geil.
     
    HaSBACHMeSBACH, 01.08.02
    #4
  5. A-rtur

    A-rtur

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Ich würde nicht unbedingt was auf CD „verewigen“ bei mir haben schon viele je nach Lagerung den Geist aufgegeben :cool::hammer:
     
    A-rtur, 22.10.17
    #5
  6. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.438
    14438
    Ich würde nicht unbedingt auf Fragen antworten, die sich vor 15 Jahren erledigt hatten...
    Wobei der Fragende offenbar seit über 10 Jahren das Forum auch nicht mehr genutzt hat. ;)
     
    Hyp, 23.10.17
    #6
  7. A-rtur

    A-rtur

    Registriert seit:
    27.10.06
    Punkte:
    1.634
    1634
    Zeitreisen im Forum sind aber durchaus interessant
     
    A-rtur, 23.10.17
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.