Information ausblenden

Caveman Metal

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von koitnreina, 23.10.20.

  1. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
    Hi Leute!

    Ich bin gerade wieder dabei, ein neues Cover zu machen und wollte euch mal wieder um Rat bitten. Ich habe mir eure Tipps zu Herzen genommen und versucht den Mix nicht so sehr höhenlastig zu machen. Das ist mal der erste Mixdown. Die Leads werd ich noch üben und versuchen im Laufe der Woche aufzunehmen.
     

    Anhänge:

    koitnreina, 23.10.20
    #1
    muffy bedankt sich.
  2. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.006
    15006
    Lade das doch mal über Dropbox oder soundcloud rein, dann kann man es direkt über nen Player streamen. ;)
     
    Ethersis, 23.10.20
    #2
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.016
    21016
    In den Pausen würde ich das Crash abstoppen, wenn das die Samplelibrary kann. Ansonsten dürfte die Snare etwas mehr knallen
     
    Entone, 23.10.20
    #3
    koitnreina bedankt sich.
  4. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.20
    koitnreina, 24.10.20
    #4
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.797
    51797
    der link ist leider tot
     
    holgi, 24.10.20
    #5
  6. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
    Keine Ahnung, warum der Link nicht funktioniert. Ist aber eh die gleiche Datei wie oben.

    Danke, das mit den Crashes stimmt. Werd ich noch ändern. Wie sollte die Snare deiner Meinung nach klingen?
     
    koitnreina, 24.10.20
    #6
  7. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.647
    4647
    Die Snare erscheint mir auch als viel zu dezent, die muß mehr knallen. Das Doubelbassgeballer klingt zu sehr nach Maschinengewehr, das muß meiner Meinung nach menschlicher rüberkommen. Und das Blech könnte in den Lautstärken auch noch mal überarbeitet werden. An einigen Stellen scheppert es viel zu leise (z.B. ab 1:30 etwa), an anderen schon zu laut für meinen Geschmack.
    An sich gefällts mir aber, geht klanglich grundsätzlich schon in eine passende Richtung.:headbang:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.20
    Moiterei, 24.10.20
    #7
    koitnreina bedankt sich.
  8. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
    Danke für deine Tipps und dass du dir die Zeit genommen hast. :)
    Bei den Drums habe ich bis jetzt nur sehr dezent an den Velocities geschraubt. Werde ich mich aber auf jeden Fall noch dazusetzten. Die Snare werde ich evtl. auch noch austauschen. Finde es aber oft anstrengend, wenn die Snare zu weit im Vordergrund ist, aber es stimmt schon, dass sie eher 'zahm' ist.
    Bei den Kicks habe ich die Humanize-Funktion von Reaper verwendet und die zweite Kick ganz dezent leiser gemacht(Velocities 2-4% und Timing auch ca. so), war aber vielleicht zu wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.20
    koitnreina, 24.10.20
    #8
  9. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    15.006
    15006
    Der Player zickt auch bei mir rum. Am Rechner konnte ich aber den Link einfach in einem neuen Fenster öffnen. Dann ging es.

    Find ich alles recht ordentlich. Die Kick klickert da oben nur etwas zuviel für meinen Geschmack.
    Die Snare finde ich eigentlich auch OK, vielleicht nen tacken lauter.
    Gitarren klingen gut!
     
    Ethersis, 24.10.20
    #9
    koitnreina bedankt sich.
  10. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
    Danke, werd mich noch ein bisschen dransetzten und demnächst wieder posten. Aber bin froh, dass bis jetzt nur Kritik an den Drums kam. :D

    Die Gitarren wurden wieder mit dem Emissary und einem Marshall T-75 IR gemacht.
     
    koitnreina, 24.10.20
    #10
    Ethersis bedankt sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.216
    54216
    Der Mix war ok, Gitten könnten wie bei Obi etwas dunkler sein und etwas weniger Gain haben. Angeblich spielt Trevor Peres auf dem HalsPU und oder hat die Tonblende immer zu. Habe mal gelesen, dass sie dazu eine ProCo RAT und Marshalla 800 verwenden...

    Drums und Bass kommen aus der Dose, ich weiss. Speziell die Drums düften deutlich grooviger sein, was mM wahrscheinlich sehr schwer umzusetzen ist, da Donald Tardy halt diesen speziellen "Swing" hat.
     
    muffy, 24.10.20
    #11
    koitnreina bedankt sich.
  12. koitnreina

    koitnreina Themenersteller Gruftie

    Registriert seit:
    07.06.20
    Punkte:
    170
    170
    Jop, er spielt mit dem bridge pickup und den Toneknopf auf 0, ProCo Rat und einem JCM 800(hätte auch die Settings dazu). Wollte aber diesmal einfach was zum Mischen/Üben haben und nicht das Original nachbauen. Nachdem der Song sehr simpel ist und ich den nicht mehr üben musste, ist es halt der geworden.
    Bin halt auch kein Schlagzeuger, dementsprechend schwer tu ich mir beim 'humanizen'. :rolleyes:
     
    koitnreina, 24.10.20
    #12
    muffy bedankt sich.
  13. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    54.216
    54216
    Was helfen kann, wenn man sich mal die detaillierte Ride-Becken Arbeit von dem reinzieht.
     
    muffy, 24.10.20
    #13
    koitnreina bedankt sich.
  14. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    21.016
    21016
    Die Snare macht mir im Mix zu sehr "flapp", das deutet auf eine nicht ganz optimale Kompression hin. Ich vermute, die Attackzeit im Kompressor ist eine Spur zu kurz und die Attackphase wird dadurch ziemlich schnell abgewürgt. Probier mal die Attackzeit des Snarekompressors so auf 15-30 ms zu stellen. Jetzt klingt es so, als wären es 3-10 ms. Falls die Snare dann zu präsent werden sollte, kann man sie mit einem parallel gerfahrenen schnellen Summenkompressor wieder ganz am Schluss etwas einfangen.
     
    Entone, 24.10.20
    #14