Information ausblenden

Candlebox: 'Happy Pills' [mixing practice]

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von leary, 20.08.19.

  1. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.871
    7871
    Bass wirklich unhörbar? Okay...

    Es sind Ultrasone HFI-780. Bin etwas irritiert über den Sound :( Man hat sie mir als Nachfolger der Ultrasone HFI 650 empfohlen was ich überhaupt nicht so höre, hmm...
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  2. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.965
    3965
    Da hast du dir ja auch den besten Song raus gesucht um deinen KH zu testen :D

    Die Drum hat zuviel Sub ein LowCut bei ca 31 Hz 6 db Flanke tuts ganz gut.
    Der Bereich 100 -120 Hz ist nicht sehr ausgeprägt heb da mal an und schon hört man die Bassgitarre raus.
    Der Bereich 250 -300 Hz ist etwas überbetont.
    Der Bereich 4 - 4,3 Khz klingt fisselig.
    Einen dezenten Hi-Schelf bei 8 - 9 Khz Könnte man noch anwenden.

    So schlecht ist es nicht wie du vielleicht denkst, wenn man sich die Spuren mal vor Augen führt.
    Wenn du den KH erst ne Woche oder zwei hast befass dich da noch etwas mit.
     
    BLUE-S-MAN und andy_g bedanken sich.
  3. andy_g

    andy_g Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.871
    7871
    Die Bässe beim KH sind sehr prominent und wirken komprimiert. Das irritiert schon sehr. Bin ein bisschen enttäuscht das das was gut in der Vergangenheit war durch Modelupdates schlechter geworden ist. Naja, weiter suchen....
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  4. NCIS

    NCIS Triangelspieler

    Registriert seit:
    18.01.18
    Punkte:
    3.965
    3965
    Wenn du so ein Gefühl hast dann würde ich den KH auch nicht mehr nutzen.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  5. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    6.776
    6776
    Ich habe mich auch nochmal dran gesetzt:
     
  6. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hahaha... die Gitarre ist ja Ultra schlampig eingespielt. Aber die Zerrung der Gitarre versteckt die schlampige Attack des Plektrums ganz gut. Solch einem Gitarristen würde ich unbedingt eine Telecaster empfehlen^^
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  7. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hier mal ein Versuch:

     
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.19
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  8. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Finde ich gut den Mix! Habe nur zwei Kritikpunkte:
    - Gitarren könnten leicht fetter im Bass - ist mir zu sauber.
    - Dann sind da noch zu viel Höhen auf den Overheads - klingt anstregend.

    Vocals gehen voll klar. Bass auch okay. Drums schön natürlich.
     
    BLUE-S-MAN und Synophon bedanken sich.
  9. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    6.281
    6281
    Thanks! Ich finde meinen Mix allerdings nicht mehr besonders gut. Aufgrund neuer Abhöre gefallen mir mittlerweile viele ältere Mischungen nicht mehr. Da fällt mir immer so richtig die Angst vor den Mitten auf. Trotzdem danke für dein Feedback! :)

    Dein Mix klingt etwas boxy und höhenarm. Die Vox wandert stark. Tiefenstaffelung, da geht auch noch was. Drums knallen nicht richtig; das kannst du besser. Außerdem fährst du da irgendwelche Signale zu stark in irgendeine Sättigung, was glaube ich die Klampfen sind.
    Sorry, alter! Aber ich habe heute leider kein Foto für dich... ^^
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  10. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Noch mehr Höhen? Puh, finde dass die HH schon richtig gut durch kommt und ich kann jedes Becken gut hören.

    Das mit der Vox: ja, da fehlt mir aktuell ein Compressor, der schön angleichen kann. Das stimmt, was mich wieder daran erinnert, dass ich dringend einen La2a oder ähnliches brauche. Könnte mich in den A. beißen, dass ich meinen Stam Audio mal verkauft hatte.

    Drums und knallen: Ja vl. hätte ich weniger Kompression nehmen sollen, aber sie setzen sich eigentlich super durch. Zumindest auf den LS und auf den Kopfhörern sind die Drums gut hörbar.

    Sättigung: Nirgendwo benutz.

    Tiefenstaffelung: Inwiefern? Mehr Hall auf die Gitarren, damit die Drums nach vorne kommen oder wie meinst Du das?
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.221
    48221
    Bei deinem Mix kommt durch die lautere Stimme das extrem Schräge in der Stimme des Leadsängers im Verhältnis zur E Gitte leider negativ zur Geltung. Gehört mit einem Smartphone ...

    Im Originalmix ist das noch einigermaßen eingebettet, eine musikalisch vernünftige Entscheidung. ;)
     
    BLUE-S-MAN und leary bedanken sich.
  12. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Finde das große Problem sind da eher Snare und Bassdrum. Klingt null nach dem, was es sein sollte. Das hat mit dem drumset wenig zu tun und klingt nicht mehr nach einem naturlichen Set. Eher aufgesetzt. So zumindest höre ich das auf billigen earbuds.
     
    BLUE-S-MAN, synthpark und leary bedanken sich.
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.221
    48221
    Bassdrum hab ich über mein Handy nicht rausgehört, Snare auch nicht so. Mir fiel halt die Stimme auf.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  14. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.212
    14212
    ...auf meinem iPhone ist die Stimme und die Snare laut. Vll sollte ich die noch mehr in den Mix schieben.
     
    BLUE-S-MAN und synthpark bedanken sich.
  15. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hier auch... Die bd ist viel zu laut und klingt irgendwie nicht nach dem drumset. Ich mein das ist eine live Aufnahme und kein Studio overprocessed
    Nee probier doch mal mit der Snare und der BD der original Drums zu arbeiten und mach die Stimme 1db leiser. Das sind ja im Prinzip gute Spuren. Also Samples passen zu solch einer dreckigen live Aufnahme nicht.
     
    BLUE-S-MAN, leary und gyn bedanken sich.
  16. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.212
    14212
    oh ne, danke. die samples passen tippi toppi, wenn man sich von den originalspuren gedanklich entfernen kann.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  17. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Die Samples klingen doch total tot. Hat kein Charakter und wirkt wie aufgesetzt. Bei der BD kann ich es eventuell noch verstehen, die wurde nicht so schön abgenommen, was aber auch an dem Tuning liegen könnte. Wenn man beide BD dreht in der Phase wird sie übrigens tiefer, was man auch gebrauchen kann, aber sie verliert dann den ganzen honkigen Live-Charakter.. also habe ich nichts gedreht... aber die Snare ist doch echt in Ordnung. Die ist sehr brauchbar. Die Toms finde ich noch recht schwach, aber passen eigentlich auch über den Gesamtbleed.
     
    BLUE-S-MAN, synthpark und leary bedanken sich.
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Ich habe mal Höhen rein gedreht am Mastering EQ... wirkt schon fast zu luftig:


    Die Gitarren habe ich mal rund 1-2 db lauter lauter gemacht - Drums setzen sich immer noch durch finde ich. Im Correlations Meter liegt das noch im grünen Bereich. Kommt nicht schlecht, auch wenn die Mitte einiges an Stability einbüßt. Die Drums verlieren aber etwas an Fatness dadurch.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  19. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.281
    11281
    Hmm… der Mix geht in eine gute Richtung und ist aber noch etwas zu dunkel tatsächlich. Auf den Overheads habe ich komprimiert, die 12khz nochmal leicht reingedreht und einen leichten Höhen Cut. Und mach doch mal folgendes: Parallel Buss zum Drum Buss. Auf den parallel Buss einen Busscomp wie zB PSP Oldtimer. Dann eine Tape Machine wie VTM zum Andicken und einen guten Mastering EQ wie zB Scarlet 4 der die Höhen und Tiefen via Boost shelved so ein 1db chen. Das dann parallel in gleicher Laustärke zu den Drums macht es zumindest bei mir "relativ" 3D.
     
    BLUE-S-MAN bedankt sich.
  20. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    11.027
    11027
    .Grad nochmal'n büssken dran gedreht! :)


     

    Anhänge:

    BLUE-S-MAN bedankt sich.