Information ausblenden

Biete professionelles Live Drum Tacking

Dieses Thema im Forum "Jobangebote" wurde erstellt von Unique Drums, 24.02.20.

  1. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109
    Ich find es etwas wenig. Wenn er davon leben will/wird, muss er recht viele Tracks aufnehmen und geringe Ausgaben haben.
    Du hast ja noch Raummiete, Versicherung, Strom, Equipment, Know-How etc. mit dabei.
    Ich würde zum Beispiel her gehen und jeden Track auch gleich mixen.
    Das kostet bei ihm wohl gleich extra.

    Ich denke aber wenn man sich gut mit dem Kunden versteht und die Musik gut findet, kann man sich immer über einen guten Preis einigen.
    Mit Preisdumping (was ich ihm nicht unterstelle) ist der gesamten Branche jedoch nicht geholfen.
    Aber dazu gibt es sicherlich noch andere Themen und Foren, in denen angeregt darüber diskutiert wird. Oder Facebook :p
     
    dhinda bedankt sich.
  2. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109
    Apropos andere Foren:
    Fallen euch noch weitere Foren (auch gerne internationale) auf/in denen man meine Dienste bewerben könnte?
    Die meisten, die ich gefunden hatte scheinen eingeschlafen oder durch Facebook-Gruppen abgelöst zu sein.
     
  3. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.578
    5578
    Tolle Page! Sehr ansprechend und sehr professionell! :) Macht einen super Eindruck. Hoffe, dein Business läuft :)
     
    Dodo_I bedankt sich.
  4. oliveramberg

    oliveramberg Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    23.08.17
    Punkte:
    3.471
    3471
    Wünsche Dir auch viel Erfolg! Werde aber Max nach über 60 Songs treu bleiben :)
     
    Dodo_I bedankt sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.867
    25867
    In Sachen Preis bei Max.
    Man darf nicht vergessen, das sind 70 Pfund bei einem max. 3 minütigen Track.
    Da beginnt der Preis.
    Das geht nicht nur nach Minuten, sondern auch nach Komplexität
    Bei Songs zwischen 4-5 Minuten und gewisser Komplexität werden es gerne auch 100 und mehr Pfund.

    Das ist preislich schon gut gemacht.
     
    dhinda bedankt sich.
  6. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109
    Vielen Dank! Nach einiger (recording) Zeit mit meiner Band und vielen Aufnahmen für Freunde und Bekannte, starte ich jetzt erst richtig durch.
    Wollte mir erst das nötige Know-How (Mixing Recording) und Equipment zulegen, bevor ich es für zeigereif empfand.

    Hinzu kam, dass vor etwa genau einem Jahr bei mir eingebrochen wurde und der Großteil des Recording-Equipments geklaut wurde.
    Das hatte mich monetär und emotional etwas zurück geworfen.
    Anyway, here I am :)
     
  7. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109
    Vielen vielen Dank! Echt prima wie gut und freundlich man hier aufgenommen wird.
    Der Max ist durch euch anscheinend gut beschäftigt :)
     
  8. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.525
    5525
    Ja, das habe ich mir schon gedacht. Dann wird es passen.
     
  9. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    5.525
    5525
    Also ich finde es zum Teil erschreckend aber auch spannend was heute so im Netz alles möglich ist. Vor 25 Jahren hätte man doch an solche Dienste garnicht gedacht, oder?
     
  10. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109
    Hehe, ja das stimmt. Ohne komplettes Studio und jemanden der es bedienen kann, wäre "damals" nichts gegangen. Heute eignet sich das jeder selbst an und die Technik wird immer intuitiver und besser.
     
    dhinda bedankt sich.
  11. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    25.867
    25867
    Siehe PM, wie versprochen ein paar Links und mein aktueller Song. Detail in der PM.

    Max hatte auch beim Come Together Beatles Cover mitgemacht (siehe auch PM), war natürlich ein anderer Preis, weil das ja erschwerte Bedingungen waren (kein Click, sondern mitspielen auf dem Originaltake !!!), und das Pattern vom Groove her auch nicht gerade einfach ist.
    Ziel war auch, alles getreu zu spielen, auch die Schrulligkeiten von Ringo ;)
    siehe PM da ist auch ein Link :)
     
  12. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.480
    17480
    Ein kleiner Tipp, weil mich das nämlich angefixt hat:

    Der Max bietet auch kostenlose Demos an. Er nimmt Drums auf, mischt die mit dem Stereofile ab was der Kunde geschickt hat, lädt das auf Soundcloud hoch (mit regelmässigen "This is a Demo"-Durchsagen, auf private gestellt), und so kann der Kunde schon mal das Stück mit real Drums hören. Kickt schon ordentlich, wenn du deinen Song liebst, aber nicht sicher bist, ob er mit real Drums wirklich dazu gewinnt!
     
    Ennui bedankt sich.
  13. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    4.193
    4193
    Finde das auch ein tolles (und die Fantasie anregendes) Angebot. :)

    Auch die Webseite finde ich gut gemacht. Spontan sind mir aber zwei Dinge aufgefallen:

    Zahlung nur über Paypal (würde ich nicht wollen)

    Wenn man auf die Demos geht, wird man zu YT weitergeleitet. Von deiner Seite weg. Da wäre es besser, wenn sich ein neues Fenster öffnet.
     
    Unique Drums bedankt sich.
  14. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109

    Hui. Das ist natürlich ein sehr edler Service, wo es doch bestimmt auch einiges an Arbeit/Zeit kostet "nur" eine Demo aufzunehmen.
    Ich würde da eher auf die sogenannten "revisions" vertrauen. Sprich dem Kunden eine fertige Version schicken und die Option anbieten, hinterher noch was nach des Kunden Vorstellung ändern zu können.
     
    speedtom bedankt sich.
  15. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.350
    5350
    Ich produziere ja meine Songs mit Drumsamples (Rock, Pop, Metal). Einer der Gründe ist die genaue Steuerbarkeit von einzelnen Schlägen etc.

    Ein weiterer Grund ist die Soundvielfalt. Wenn ich überlege, wie oft ganz genau eine Snare aus 4 Samplern für den Songkontext passt (oder zumindest für meinen Geschmack), dann stelle ich mir es immer schwierig vor, wie das Anbieter wie du machen. Du hast ja wahrscheinlich den Keller kaum mit Drumsets vollstehen.

    Dies ist keine Kritik, sondern ein Angebot zum Austausch. Wie begegnest du diesen Fragen?
     
    Unique Drums bedankt sich.
  16. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109

    Vielen Dank für's Feedback!
    Mit den Links, die von der Seite weg führen hab ich auch so meine Bedenken/Schwierigkeiten, jedoch noch nicht raus, wie ich das sinnvoll umgehen kann, da mein "OnePress" Baukasten auf WordPress-Basis zwar schick aussieht, aber jedoch einige Funktionen vermissen lässt.

    PayPal als einzige Zahlungsoption werde ich direkt mal mit normaler einer Überweisung ergänzen. Danke für den Hinweis!
     
  17. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    16.334
    16334
    ...wie machst du das mit Revisions, wenn du zwischendurch einen anderen Track mit anderen Drums aufnehmen musst?
    Bin ehrlich gespannt, wie deine Kosten-Nutezenrechnung aussieht. Grundsätzlich aber naturgemäß super, dass du sowas anbietest.
    Ich könnte mir auch noch gut vorstellen zusätzlich Midispuren aufzunehmen. Das würde dem Kunden die Möglichkeit bieten nachher noch Sounds zu verandern, zu triggern etc...
     
    Unique Drums bedankt sich.
  18. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    17.480
    17480
    Ist es auch - macht er aber nur für Neukunden. Wenn du schon Sachen mit ihm aufgenommen hast, weisst du was er kann, da braucht es keine Demos mehr!
     
    Unique Drums bedankt sich.
  19. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.230
    35230
    @Unique Drums
    :welcome:

    Ich finde es toll, dass Du Dich in diesem Thread allen Anfragen und Vorschlägen stellst.

    Aber ich möchte auch die User daran erinnern, dass es bei solchen Angeboten Usus ist, sich per PM über die Details zu verständigen.
    Genau deshalb halte ich es für angemessen, Vergleiche mit der Konkurrenz, Anfragen oder Ideen und Vorschlägen hier im Thread aussen vor zu lassen.
     
    Beeble und LM18 bedanken sich.
  20. Unique Drums

    Unique Drums Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    24.02.20
    Punkte:
    109
    109

    Nun, ich persönlich bin auch Samples und dem Trigger 2 von Slate nicht abgeneigt. Bei den Produktionen für meine Band (die ich auch aufgenommen und gemischt habe) habe ich auch immer wieder Samples von anderen Sets für die Kick und Snare drunter gemischt.
    Auch da ist es ja grade heute praktisch, wie weit die Technologie ist.

    Natürlich kann ein Angebot wie meines oder anderer Anbieter nie alle Sounds durch reine Schlagzeug,- und Becken-Vielfalt abdecken, dafür geht man dann in ein großes Studio, die neben den massen an Drums auch noch Schränke oder Räume voll Mikros und anderer Peripherie haben.
    Aber ich denke, dass es auch nicht meine Aufgabe ist, zu klingen wie "alle anderen".
    Ich habe ein altes Gretsch USA Custom aus den späten 70ern und ein modernes Ayotte mit mehr als zwei Toms.
    Dadurch decke ich sowohl den klassischen, warmen Vintage Sound ab, kann aber auch auf ein modernes, poppiges Set zurück greifen.