Information ausblenden

"Beyerdynamic DT 770 Pro" Problem

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Director91, 01.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Director91

    Director91 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    122
    122
    Hallo zusammen,

    ich habe im oben genannten Kopfhörer auf dem linken Ohr bei der Wiedergabe von tiefen Bässen so eine Art "Nachzug" des Sounds - Es ist schwer zu beschreiben, aber es kommt mir vor, als wenn der Bass auf dieser Seite stärker wäre, mehr vibrieren würde.

    Wenn ich Lieder höre, ist eigentlich alles soweit normal, hab's auf verschiedenen Systemen getestet, aber habe leider nicht die Möglichkeit verschiedene PC's mit Musiksoftware gegenzuhören.

    Der Kopfhörer ist ein gutes Jahr alt, war täglich im Einsatz und diese "Macke" erst seit heute.

    Was soll ich eurer Meinung nach tun? Gibt's vielleicht einen Tipp was ich selbst versuchen könnte oder sollte ich einfach von der Garantie Gebrauch machen und das Gerät einschicken?

    Im Voraus besten Dank für eure Hilfe. :)
     
  2. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    ein übliches beyerdynamic-problem, das hier viele kennen. das kennt der hersteller auch!

    ich hatte letztes jahr mal den kundendienst wegen meiner dt990pro angerufen, denn bei mir trat dieses membran-flattern ebenfalls auf. ich bin keiner, der die kopfhörer übermäßig laut laufen lässt... ;)

    oft liegt es laut kundendienstauskunft daran, dass da entweder ein härchen durch das schutzvlies durchgestochen ist, oder sich eines hinter dem schutzvlies befindet. das trat vor allem bei den älteren fabrikationsjahren auf, bei den neueren sei das behoben, wurde mir gesagt (die haben verbesserte schutzvliese vor den membranen).

    zieh einfach mal jedes haar ab das du siehst, vielleicht verschwindet das problem dann.
    man kann die beyerdynamic-kopfhöhrer oft auch auseinander nehmen, aber ich weiß nicht, ob du evtl. dann die garantie verlierst. das erneute montieren der polsterung könnte auch etwas kniffelig werden.

    andere möglichkeit wär dann wohl noch ein defekt der membran .

    ruf sonst mal den kundendienst an, die waren da damals ganz freundlich und können dann mehr sagen. ;)
     
  3. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.142
    4142
    Hi!

    Ich musste vor 4 Tagen meinen DT 990 Pro auseinandern nehmen weil ich durch einen Transport die Isolation von dem Kabel aus dem Kopfhörer gezogen hatte.
    Der Aufbau des Kopfhörers ist extrem einfach und das öffnen ist leicht.

    Ich habe auch gesehen das das Membran sehr gut eingepackt ist im gegensatz zu anderen Kopfhörern. Ich denke die werden die neuen Modelle besser vor sowas geschützt haben.

    Gruß
     
  4. JoeA

    JoeA

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    872
    872
    Hatte das Flattern bei meinem DT 770 ebenfalls. Eingeschickt zu Beyerdynamic und kam nach ca. 2 Wochen zurück mit der Info: System gereinigt und Probegehört. Also scheint offensichtlich die These mit den Härchen stimmen zu könne. Bei mir ist zumindest das Problem behoben....solange noch Garantie auf den KH ist würde ich ihn lieber einschicken als selber dran rumzuschrauben!
     
  5. Director91

    Director91 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    122
    122
    Vielen Dank nochmal für eure Antworten.

    Ich habe mich jetzt auch mit dem Hersteller telefonisch auseinandergesetzt und dieser hat mir empfohlen, das Gerät einzuschicken, was ich jetzt auch tun werde.

    Bin mal gespannt, ob's bei mir auch nur an einem Haar liegt. ;-)
     
  6. Director91

    Director91 Themenersteller

    Registriert seit:
    16.05.11
    Punkte:
    122
    122
    Kurzes Update:

    Ich habe den Kopfhörer am 03.01. eingeschickt und habe ihn heute am 26.01. wiederbekommen (lief über den Verkäufer, welcher das Gerät dann weiter an Beyerdynamic geschickt hat).

    Leider habe ich keinen Reparaturbericht erhalten, auf dem Begleitschreiben steht nur "Reparatur auf Garantie" und "Test: OK".

    LG,
    Director91
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.