Behringer XM2000S, Stimme zu "dünn"?!


N
NULL
Guest
Hallo,

Ich habe oben genmanntes Mikro, aber wenn ich ein Gesang aufnehme (Cubeas SX, Solton MM4 Micro Mix) ist die Stimme ziemlich dünn! Gibt es eine Möglichkeit (evtl. Plug Inn) um die Stimme voller zu kriegen?

Mache das nur aus Hobby, also nix professionelles!

Danke
 
Stimpf
Stimpf
Registriert
05.05.02
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
0
Punkte
233
Naja, dieses mikro ist zum Aufnehmen denkbar ungeeignet. Da muss man schon recht gewalttätig rengehen, um dem Gesang ein bisschen druck zu geben. Versuchs mal mit Anheben der Bässe und Höhen um ca 5 db und einem mehrbandigen kompressor mit vor allem im tiefen bereich hohen Ratiowerten. Auch subhamonikgeräte könnten was bringen. Dadurch klingt die Stimme voluminöser aber auf keinen Fall natürlich. Wenn dein Musikstiel das zulässt kannst du ja noch stimmeffekte benutzen. Mit nem vocoder oä kann man schon einiges verdecken.
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi,

ich habe auch ein xm2000 von behringer, und das teil klingt wirklich dünn!
es ist nicht unbedingt mit klangregelung zu verbessern. du brauchst schon einen compressor (sx intern) oder einen frequenzabhängigen multiband compressor. (steinberg mastering edition)
noch besser wäre es, wenn du dir ein ein neues mikrofon zulegst, am besten ein großmembran kondensator mikrofon. dann sollte dein mischpult aber phantomspeisung liefern!!! das behringer b1 oder b2 soll sehr gut sein.
in der regel brauchst du dann die stimme kaum noch nachzubearbeiten.

mfg
karsten
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
14
Aufrufe
726
Kavenzmann
K
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
3K
goldline
goldline
A
Antworten
14
Aufrufe
996
Artomiano
A
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben