Information ausblenden

Behringer Xenyx 1002 Monitoring Problem

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Laggner, 26.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Laggner

    Laggner Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    3
    Hallo ich bin neu hier :)

    Nachdem ich mich nun schon blöd gegooggelt habe beschreibe ich mal hier mein Problem.
    Ich habe das Behringer xenyx 1002 USB Mischpult/Audiointerface.
    Ich habe eine Spur (in Cubase5) mit Gitarre aufgenommen.
    nun möchte ich eine Gesangspur hinzufügen, ich bekomme es aber nicht hin diese aufzunehmen und dabei die Gitarrenspur und den Gesang auf meinem Kopfhöhrer zu haben.
    Entweder ich höre beides und das Mikrofonsignal liegt nicht auf dem Main mix oder aber ich höre entweder nur die schon aufgenommene Spur oder das Mikrofonsignal....dann funktioniert die Aufnahme also ich habe das Signal auf dem Main Mix. Oder aber ich höre alles aber die Gitarrenspur liegt auch auf dem Main Mix und wird mit aufgenommen was ich natürlich auch nicht möchte.
    Kann es wirklich möglich sein dass es nicht funktioniert????
    Ich benutze das Mischpult auch als Audiointerface. Ich habe zusätzlich noch eine M-Audio Audiophile Soundkarte installiert.

    Danke und einen weihnachtlichen Gruß,
    Dirk
     
    Laggner, 26.12.12
    #1
  2. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo Laggner

    Ein frohes Fest wünsche ich Dir

    Meine Antwort wird für Dich gewiss nicht erschöpfend sein, aber soviel ich weiss, ist der kleine Behringer nur bedingt tauglich für Aufnahmen, weil Mehrspurrecording nich unterstützt wird.

    Ich würde versuchen, den Mischer ganz aus dem Recordingset zu entfernen, und dann über Dein Audio Interface abzuhören und aufzunehmen.

    Dazu muss man jetzt allerdings wissen, welche Möglichkeiten das Interface bietet.

    LG Ilka
     
    Ilka, 26.12.12
    #2
  3. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    Hi,

    Ich würde dir empfehlen den Mixer nur als Mic Preamp zu benutzen. Das bedeutet den Mixer nicht per usb an anschliessen, sondern den Fx ouput des Mixers and den eingang der m-audio routen..den ausgan der m audio routest du auf einen line in kanal des mischpultes. Nun hast du das Mic welches du mit dem fx regler einpegeln kannst und hast seperat die möglichkeit den sound der aus der daw kommt mit dem line in kanal zu regeln..müsstest nur deine boxen an den main out des pults anschliessen und du hast die perfekte lösung. Bei Fragen schreib mich einfach an.. Habe früher mit genau diesem Setupbgearbeitet..

    LG
     
    MusicNerd, 26.12.12
    #3
  4. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ MusicNerd schreibt
    Ja gewiss kann man das so machen, habe ich aber extra so nicht beschrieben, weil das ist gerade in Verbindung mit dem B Mischer sehr rudimentär.

    Aber vielleich passt es ja gerade so für den Fragesteller. Alles IO


    LG Ilka
     
    Ilka, 26.12.12
    #4
  5. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @ Ilka

    Muss er ja auch nicht. Es reicht ja, wenn er eine Spur aufnehmen kann. Und so wie ich das sehe, kann er zwei packen.
    Das Interface muss Full-Duplex-fähig sein. da habe ich keine Zweifel dran, dass es das ist.

    @ MusicNerd

    Aus welchem Grund sollte er das tun?

    Ich bezweifle einfach mal, dass Behrigner das Ding nicht zu Ende gedacht hat - die von Dir vorgeschlagenen Routings müssten also auch mit dem Xenyx möglich sein.

    So, wie ich das lese, was der TE da schreibt, handelt es sich nicht um ein Problem des Mischers bzw. des Interfaces, sondern schlicht ein Problem des fehlenden Verständnisses, was der Mischer kann und wie er zu bedienen ist.
     
    tubeless, 26.12.12
    #5
  6. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    Ich meine r soll den Mixer als Mic Pre Amp und Monitor Mixer nutzen. Nicht als Interface an solches da er durch meine vorgeschlagene Lösung die Möglichkeit hat Mic, Monitor, Output ind Recording Ouput getrennt zu regeln und die Audiophile als eigentliches recording interface nutzen kann
     
    MusicNerd, 26.12.12
    #6
  7. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    Laggner hat doch jetzt schon mit dem Routing Schwierigkeiten, wieso soll das besser werden, wenn das externe Interface mit im Spiel ist?
     
    tubeless, 26.12.12
    #7
  8. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    Weil er doch schon das externe interface.nutzt..nur eben falsch...sollte eigentlich nicht so scbwierig sein ein paar kabel nach meiner.anleitung zu stecken und auszuprobieren ob es klappt :)
     
    MusicNerd, 26.12.12
    #8
  9. Laggner

    Laggner Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.12
    Punkte:
    3
    Danke für die schnellen Antworten, ich werde es mal ausprobieren.
     
    Laggner, 28.12.12
    #9
  10. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ Laggner
    Hi

    Was gibt es da zu probieren, den Mixer raus und das Mic in die Soundcard stöpseln.

    Fertig ist die Laube.

    Alles andere verunsichert Dich bloss, ist total umständlich und schon gar nicht Zeitgemäss. von der Praxis her.

    Guten Rutsch

    LG Ilka
     
    Ilka, 28.12.12
    #10
  11. MusicNerd

    MusicNerd

    Registriert seit:
    12.01.12
    Punkte:
    179
    179
    Abhesehen davon dass die Audiophile die er benutzt keinen Mic Eingang besitzt sondern lediglich chinch in and out.......
     
    MusicNerd, 28.12.12
    #11
  12. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ MusicNerd
     
    Ilka, 28.12.12
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.