Information ausblenden

Beeinflussung eines Send-Effektes in Cubase..

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Markus2, 29.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Markus2

    Markus2 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    68
    68
    Hallo zusammen,

    aus einem anderen Thema heraus habe ich mich mal auf dieser Seite umgeschaut (http://cubeaudio.podspot.de), die haben dort auch einen Film ("Delay kreativ einsetzen" oder so ähnlich hieß der), wo ich das dortige mal nachvollziehen wollte, die Frage ist nur wie...

    Also: ich habe ein Delay als Send auf einer Vocalspur und würde nun gern einen zweiten Effekt (nehmen wir z.B. einen Filter an) hinzuschalten, der aber das Originalsignal nicht beeinflussst, sondern nur die Delays...
    Ich glaube, die haben das auf der Seite mit LOGIC gemacht (? ich kenn das PRogramm nicht) und reden was von Aux-Kanal...

    Ähm wie gesagt, wie kann man das machen (in Cubase SX Version 1)?

    Man müsste ja theoretisch denselben Effekt erzielen, wenn man die Vocalspur duplizieren würde, das Delay als Insert mit 100% wet und dann dahinter den Filter...aber das muss doch auch einfacher gehen?!
     
    Markus2, 29.07.08
    #1
  2. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    Nein, du hast ihn als Insert. (vermute ich mal).
    und das is natürlich nich so dolle.


    Um das zu machen machst du einen neuen Bus auf (FX-Spur), da tust du das Delay und sonstige effekte als Insert.

    Dann routest du per Send die Vocal-Spur darauf und kannst mit der Senf-Lautsärke und dem Fader der FX-Spur alles anpassen wie du willst.


    Grüße,

    Michael
     
    MH-Guitar, 29.07.08
    #2
  3. JanMoser

    JanMoser

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    in cubase erstellst du für den Send Effekt einen sog. Effektkanal....der verhält sich wie eine normale spur mit dem gewählten Effekt als Insert....wenn du also nun noch einen 2. Effekt auf den Effektkanal legen willst kannst du im Effektkanal einfach einen 2. Inserteffekt einschlaufen und das wars ...

    mit dem Send Regler des Instrumentenkanales legst du dann fest wieviel anteil des Signales auf den Effektkanal geregelt wird, ob der Effekt Pre- oder Postfader verwendet werden soll etc...
     
    JanMoser, 29.07.08
    #3
  4. Markus2

    Markus2 Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    68
    68
    danke euch beiden...

    effektkanal, noch nie gehört (man steinige mir), da werd ich zu hause dann mal nachschauen...

    markus
     
    Markus2, 29.07.08
    #4
  5. JanMoser

    JanMoser

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    einfach rechte maustaste "Effektkanal hinzufügen" wählen...
     
    JanMoser, 29.07.08
    #5
  6. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Also in Cubase SX 1 gibts kein Effektkanal...
    Da würd ich dann an deiner Stelle eine Gruppe erstellen und an diese Gruppe per Send etwas von deiner Vocalspur schicken.
    Bei der Gruppe kannst du dann per Inserteffekt einschleifen was dir beliebt.
     
    Delirium, 29.07.08
    #6
  7. MH-Guitar

    MH-Guitar

    Registriert seit:
    30.09.07
    Punkte:
    2.046
    2046
    :bang:

    Hall z.B. bindest du auch als Insert ein?! :roll: :-o
    Les dich mal im Handbuch dazu ein, hat seinen sinn! ;)



    Viel Erfolg,

    Michael
     
    MH-Guitar, 29.07.08
    #7
  8. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Nene, das hat schon seinen Sinn, dass man bei Cubase SX 1 noch nie davon gehört hat...
     
    Delirium, 29.07.08
    #8
  9. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Gerade wenn man etwas abgedrehtere Effekte machen will, dann kann das eine sehr gute Methode sein mit der zweiten Spur. Dann kannst Du nämlich einen Teil der Spur rauslöschen und nur die Teile behalten, wo es auch wirklich effektiert sein soll. Zum Beispiel die letzten Worte einer Textzeile, etc...
     
    RandomRecords, 29.07.08
    #9
  10. coder2k

    coder2k

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    599
    599
    @RandomRecords: Wofür gibt's denn Automation? Dann kannste dir die Systemleistung, die die zweite Spur verbraucht, auch sparen!
     
    coder2k, 29.07.08
    #10
  11. BUSCHEY

    BUSCHEY

    Registriert seit:
    27.11.06
    Punkte:
    389
    389
    Also, in SX gibts keine Effektkanäle, sondern nur eine Leise VST-Sends die sich dann in die Einzelnen Spuren einbinden lassen. Deshalb ists nicht möglich mehrere Effekte in Reihe auf einen Auxweg zu legen. Schade, is aber so. Die Variante mit der zweiten Spur ist wohl am naheliegensten. Fader der 2. Spur runterziehen, Kanal Pre-Fader schalten, die Effekte 100% Wet und nach Belieben über die Sends zumischen.

    Edit: Das Filter muss natürlcih in den Insert der 2. Spur
     
    BUSCHEY, 31.07.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.