Information ausblenden

Basotect G = Basotect ?

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Carlocreed, 25.05.20.

  1. Carlocreed

    Carlocreed Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    25
    25
    Hey, ich hätte eine kurze Frage:

    ist Basotect G mit Basotect gleichzusetzen, was die akustische Wirksamkeit angeht ?

    Meine Recherche ergab nur, dass das G für die graue Farbe steht, aber dann kann ich mir die Preisdifferenz nicht erklären.

    Vielleicht weiß ja einer mehr :)

    Liebe Grüße
     
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.256
    17256
    Weiß hat ne höhere Nachfrage = höherer Preis
     
    Carlocreed und Synophon bedanken sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    24.737
    24737
    Vor allem ist basotect erstmal von sich aus grau. D.h. das jede andere Farbe weitere andere Arbeitsschritte benötigt.
     
    Carlocreed bedankt sich.
  4. Carlocreed

    Carlocreed Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    25
    25
    Ah, cool, danke für die Antworten

    ich habe nichts gegen grau einzuwenden
    dann bestelle ich mal !
     
  5. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.801
    2801
    ich dachte immer das weisse ist das originale & etwas elastischer ¿? meine sogar gesehen zu haben dass die belastbarer sind wo bei den grauen schon Risse entstanden wären ¿

    unfuq ¿
     
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    24.737
    24737
    Keine Ahnung, ich meine gelesen zu haben das Grau die Originalfarbe ist. Kann das aber mittlerweile auch nicht mehr mit ner Quelle validieren.
     
    Rec0rder und Carlocreed bedanken sich.
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.487
    26487
    Melaminharzschaum, und das ist der Stoff in Basotect ist bei der Herstellung von natur aus weiß :)
     
    Carlocreed bedankt sich.
  8. Carlocreed

    Carlocreed Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    25
    25
    Oh, also doch besser in weiß bestellen ?
    jetzt bin ich verwirrt
     
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.256
    17256
    Was passt denn am besten zu Deiner Tapete? Sag jetzt nicht Hello Kitty. :)
     
    Carlocreed bedankt sich.
  10. Carlocreed

    Carlocreed Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    25
    25
    haha das grau ist farblich völlig ok
    mir ging's ausschließlich um die akustische Wirkung, dass diese identisch ist :)

    passt nämlich beides zu meiner hello Kitty Tapete
     
    Entone bedankt sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    24.737
    24737
    Als junge hat man he-man Tapeten!
     
    rkdk und Carlocreed bedanken sich.
  12. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.487
    26487
    Die Farbe spielt keine Rolle, das sind nur optische Gründe.
     
    Carlocreed bedankt sich.
  13. Pianist_Berlin

    Pianist_Berlin Tonmensch

    Registriert seit:
    10.04.20
    Punkte:
    413
    413
    Soll das denn irgendwo sichtbar bleiben? Basotect hat keinerlei mechanische Widerstandsfähigkeit, da sind sofort Risse und Abdrücke drin. Eigentlich verbaut man sowas im nicht sichtbaren Bereich, wo man eine akustisch durchlässige Verkleidung davorsetzt. Und dann kann man auch gleich mineralische Dämmung (Isover SSP1) nehmen, die hat eh bessere Eigenschaften. Dann allerdings das Vlies als Rieselschutz nicht vergessen, das braucht man bei Basotect nicht (eigentlich der einzige Vorteil).

    Matthias
     
    Carlocreed bedankt sich.
  14. Carlocreed

    Carlocreed Themenersteller Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    25
    25
    Hey Matthias, ja, meine Stellwände, die beim Aufnehmen hinter mir stehen, bestehen aus Termarock 50. Aber ich wollte testen noch quasi eine Art Dach auf die Stellwände zu legen, um auszuprobieren, ob damit noch trockenere Aufnahmen gelingen. Und da eignet sich natürlich eine leichte Basotect-Platte mehr als ein "schwerer" Holzrahmen mit Dämmstoff drin. Trotzdem danke für den Hinweis
     
  15. Rec0rder

    Rec0rder One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    2.801
    2801
    Ich würd sagen es kommt darauf an wo man bestellt. Ein lokaler studiobauer / Tischler hatte so eine Maschine stehen womit der basotect hergestellt hatte. Der meinte das macht der nicht mehr weil laufende Kosten zu hoch...

    Bei einigen Re-Sellern findet man kein Original Zeichen

    Ich weiß auch nicht mehr was mir damals der Verdriebmann von BASF gesagt hatte aber
    Ich werde nicht das Bild los, wo ein weißer basotect Zylinder zum Test in einer Maschine platt gedrückt wird und dieser sich wieder von alleine in Form bringt. Meine grauen hätten da schon Risse drin... aber wo zum Teufelskreis hab ich das gesehen ¿


    konnte auf die Schnelle das hier finden:

    5631A75D-21E2-43F9-8E32-9AB116AB6799.png
     
  16. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.256
    17256
    Das war das UFO von Roswell.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  17. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    2.910
    2910
    Also bei mir war She-Ra der Indikator dafür, dass ich viel zu früh in der Pubertät bin.

    Bezüglich Basotect und irgendwelche Buchstabenzusätze: Wenn die Maße stimme, das günstigste nehmen. Damit fährt man für Homerecording am besten.
     
    Carlocreed und Schlumpfpeter bedanken sich.