Information ausblenden

ballade mit streichern

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von slashy, 03.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72
    hi ihr,

    hab mal wieder was verbrochen und wollte das gern von den kritischen mitlesern beäugeln (oder beöhreln??) lassen.. auf den gebrauch vom multibandkompressor und frequenzgangkorrektur beim mastering hab ich auf grund der art des musikstückes (streichquartett, ein paar orchester-percussions) fast komplett verzichtet:



    schon mal vielen dank fürs zuhören. :)


    LG Franco
     
    slashy, 03.12.08
    #1
  2. MasterMick

    MasterMick

    Registriert seit:
    02.11.05
    Punkte:
    144
    144
    Hi Franco!

    Der Song gefällt mir von der Komposition her sehr gut. Die einzelnen Teile passen gut zueinander, das Ganze ist abwechslungsreich und hat eine schöne Grundstimmung!

    Die meisten Stellen sind ganz ok gesungen. Die Stimme, die mir insgesamt nicht so toll gefällt, ist mir an einigen Stellen (kann aber auch daran liegen, dass ich über kleine Boxen auf meiner Arbeit höre) etwas zu sehr / zu laut im Vordergrund. Hier müsste vielleicht etwas besser abgemischt werden. Dort, wo du erstmals etwas lauter wirst, klingt es so, als sei der Ton nicht ganz oder sicher getroffen (bei 0:30) - auch an anderen Stellen habe ich dieses Gefühl, dass Dir manchmal die Sicherheit fehlt, die dem Song guttun würde.

    Ansonsten: Sehr schön!

    LG
    Michael
     
    MasterMick, 03.12.08
    #2
  3. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72
    stimmt, die eine stelle fällt mir auch immer wieder auf, aber mit nem kompletten autotune drüber zu fahren hat mir nicht gefallen bzw. nicht in den song gepasst. vielleicht hätte ich einfach ein paar dieser stellen einzeln korrigieren sollen :) oder, ja, ja, gleich perfekt aufnehmen - war erste aufnahme mit fertigem text - als songwriter muss das alles schnell fertig werden, oder nicht? ;) lautstärke der stimme ist auch nicht automatisiert, aber hat eigentlich gut gepasst in monitoren, hifi-speakern sowie kopfhörern. fehlende kompression lässt sie an einigen stellen rausspringen, aber auch dies würde man missen im gesamtkonzept (siehe initialbeitrag zum multibandkompressor).

    vielen dank, ich schau mal was ich gegen die üblen stellen tun kann.
     
    slashy, 03.12.08
    #3
  4. galipoka

    galipoka

    Registriert seit:
    12.02.08
    Punkte:
    272
    272
    sehr schöne komposition!

    das cello ist mir an manchen stellen noch zu künstlich/undynamisch.
    die drumsounds ab 2:21 machen alles kaputt. :( vor allem das crash geht gar nicht. bitte komplett weglassen. der song braucht keine drums!

    die stimme finde ich passend und authentisch, ist aber manchmal ein wenig unpräsent. etwas aufpeppen/bearbeiten.
     
    galipoka, 03.12.08
    #4
  5. schigge1605

    schigge1605

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    956
    956
    Hallo,

    Komposition finde ich auch gut.

    Gesang passt manchmal auf Grund der Lautstärke nicht ganz in den Song.

    Drums geht wirklich überhaupt nicht. Die Crashs machen echt einiges kaputt.

    Mich würde interessieren, wie du die Streicher aufgenommen hast!!! Meiner Meinung nach klingen die ganz ordentlich.

    Gruß Schigge
     
    schigge1605, 03.12.08
    #5
  6. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72
    die streicher sind vom garritan personal orchestra. ich schau mal, ob die midi spuren mit nem dynamikplugin bisschen authentischer klingen. und gut, wenns wirklich so schlimm ist werd ich die becken und die bass drum rausnehmen und für die lücke die streicher benutzen... brb ;) vielen dank
     
    slashy, 04.12.08
    #6
  7. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72


    neuer versuch: intonation an einigen stellen korrigiert, niedrigerer threshold für den stimmen-kompressor, die lieblosen midi-spuren ein wenig randomisiert, ohne percussions und den mute button genutzt ab 2:24, damit es nicht langweilig wird... gemastert ist auch noch nichts :)
     
    slashy, 04.12.08
    #7
  8. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72
    aus dem schweigen entnehme ich so passt es besser? ;) danke noch einmal an alle für das feedback

    LG Franco
     
    slashy, 06.12.08
    #8
  9. abreaktor

    abreaktor

    Registriert seit:
    24.11.08
    Punkte:
    232
    232
    ich habs mir angehört und fand es gelungen. leider bin ich da völlig fachfremd und kann nichts grossartiges äussern, aber zumindest push ich mal deinen thread nach ganz oben =)
     
    abreaktor, 06.12.08
    #9
  10. galipoka

    galipoka

    Registriert seit:
    12.02.08
    Punkte:
    272
    272
    dort, wo die drumsounds weggelassen wurden, fehlt mir nun die akustik gitarre. :)

    aber es ist und bleibt ein schöner song.
     
    galipoka, 07.12.08
    #10
  11. Icon

    Icon

    Registriert seit:
    29.06.04
    Punkte:
    443
    443
    Da ich die erstgepostete file angehört habe und keine drums zu hören waren, gehe ich davon aus, dass die file mittlerweile ersetzt wurde.
    Die Achtel Noten des Chello bei 03:07 klingen noch sehr synthetisch.
    Der song ist klasse.
    Die Noten, die von der Gitarre gespielt werden erinnern mich bissel an Stratovarius- Before the Winter
     
    Icon, 07.12.08
    #11
  12. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    sind das nylon-saiten?
     
    webdrummer, 07.12.08
    #12
  13. slashy

    slashy Themenersteller

    Registriert seit:
    28.01.05
    Punkte:
    72
    72
    ja, die verlinkte file ganz oben ist ersetzt und auch "gemastert".

    gegen die staccati (3:04) weiß ich nicht was ich tun soll. schon einiges probiert - wahrscheinlich liegt es an den expressiveren samples. :(

    die fehlende gitarre/cello (alles was stress macht) nach der bridge find ich gut so, da sonst das ganze zu uniform und abwechslungslos(er) klingt. wie sagte ein großer lehrmeister schon: mut zum mute. ;)

    nylon-saiten, jupp. wieso?

    vielen dank für die neue runde feedback! so langsam glaube ich der song ist ist annehmbar. :)
     
    slashy, 07.12.08
    #13
  14. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    weil´s schön rund klingt ;)
     
    webdrummer, 11.12.08
    #14
  15. newborn

    newborn

    Registriert seit:
    12.08.04
    Punkte:
    954
    954
    Hi Franco,

    ich find es nach wie vor sehr gelungen.
    Jetzt wo die Schlaginstrumente raus sind, könnte es irgendwie eine andere Art von Steigerung gebrauchen (mehr Streicher, noch mehr Streicher oder ne 2. Gitarre).

    Gruß,

    Matthias
     
    newborn, 13.12.08
    #15
  16. Andre77

    Andre77

    Registriert seit:
    24.11.07
    Punkte:
    875
    875
    gefällt mir wirklich super.

    Hat mich aber ein wenig daran erinnert:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Andre77, 13.12.08
    #16
  17. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.435
    3435
    Schöner song. Die Streicher und vor allem das Cello kommen zu künstlich und sind mir ein ticken zu laut und zu hart- müssten mehr nach hinten
    Die 2 Gitarre oder andere ab 2:25 fehlt irgendwie, der Drive ist raus.
    Ansonsten schön. Noch n Rendeer Shaker und das Ding geht als Wiehnachtssong durch.


    Candles on!

    Lg

    HpF
     
    hpfmusic, 16.12.08
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.