Information ausblenden

Backup Software gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Manu84, 16.12.20.

  1. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    876
    876
    Hab mir eine neue externe Platte gekauft und bin auf der Suche nach einer zuverlässigen Software.

    Bisher hab ich mit Seagate Backup Plus (Toolkit) gesichert und musste glücklicherweise noch nie testen, ob die Wiederherstellung damit funktioniert.

    Bin am überlegen, ob ich mir eine andere Software zulege, oder bei der von Seagate bleibe.

    Von einem Bekannten, der in der IT Branche tätig ist wurde mir Kobian empfohlen.

    Welchw Software verwendet ihr für die Sicherung?
     
    Manu84, 16.12.20
    #1
  2. chrisspeed

    chrisspeed

    Registriert seit:
    02.12.06
    Punkte:
    7.163
    7163
    Ich würde nach etwas schauen, was die Daten 1:1 spiegelt. So kommt man auch ohne externe Software ran, zb PureSync
     
    chrisspeed, 16.12.20
    #2
    Manu84 bedankt sich.
  3. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.970
    1970
    Das 1:1 Backup ist gut für die Datenpartition, aber nicht für die Systempartition, dafür brauchst du sinnvollerweise ein sog. Image Programm.
    Mien Tipp:
    Acronis True Image, macht automatisierte Image (von C:) und zusätzlich Dateibackups ohne Zutun, wenn gewünscht.
    https://www.acronis.com/de-de/personal/true-image-features/

    Alternativ: O&O DiskImage
    https://www.oo-software.com/de/diskimage-daten-sichern

    Im Moment gibt es Vorjahresversion beim Hersteller fer umme...
    https://www.oo-software.com/de/download/archive/index.html?product=OODI15PRO
    Registrierung für Seriennummer (ist personalisiert auf E-Mail)
    https://www.oo-software.com/de/special/cpa886

    Die Registrierungsmail kommt zügig, so das man dafür auch eine "Wegwerf" Mail Adresse nehmen kann...
     
    Ragu, 16.12.20
    #3
    euphoric-feel, sas und Manu84 bedanken sich.
  4. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    6.847
    6847
    Und die läuft langfristig? Hast Du die Software selber mal benutzt?

    Danke. :)
     
    Graham, 16.12.20
    #4
    Manu84 bedankt sich.
  5. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.970
    1970
    Meines Wissen ja (ich habe die Version 10 oder so längere Zeit benutzt), ich kenne auch keine geschenkte Software dieser Art, die "ablaufen" würde, auch Acronis hatte hin und wieder soche "Schnäppchen" im Angebot.
     
    Ragu, 16.12.20
    #5
    Manu84 und Graham bedanken sich.
  6. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    33.653
    33653
    Das merkt man dann, wenn man ein Backup wiederherstellen will. :D
     
    sts, 16.12.20
    #6
    Manu84 und Graham bedanken sich.
  7. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.926
    6926
    Ich nutze TimeMachine und CarbonCopyCloner.
     
    NurEinPing, 16.12.20
    #7
    HannesMac und Manu84 bedanken sich.
  8. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.970
    1970
    Der TE hat Windows (weil z.B. das ihm empfohlene m.W. Cobian Backup reine Windws Software ist).
     
    Ragu, 16.12.20
    #8
    Manu84 bedankt sich.
  9. akStudio

    akStudio

    Registriert seit:
    31.10.12
    Punkte:
    1.562
    1562
    Ich habe seit Langem O&O DiskImage.
    Einmal hat es mir sprichwörtlich das Leben gerettet, also viel Zeit und Aufwand, nach einem Totalcrash einer 7 Jahre alten SSD-Systemplatte
    Ich "backuppe" (upbacke?) allerdings nur die Systemplatte C: regelmäßig mit DiskImage.
    Die Datenplatten, (Cubase Projekte, Musik, Dokumente, Downloads usw.) spiegele ich mit SyncToy von Microsoft (Contribute-Modus) auf einer großen externen HD. Da kann man schnell mal was suchen und zu allermeist auch finden.
     
    akStudio, 16.12.20
    #9
    Manu84 bedankt sich.
  10. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.926
    6926
    Mag sein, man könnte ja auch mal seine Signatur pflegen.
     
    NurEinPing, 16.12.20
    #10
    Manu84 bedankt sich.
  11. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    876
    876
    Da hast du recht... Werde ich demnächst in Angriff nehmen
     
    Manu84, 16.12.20
    #11
  12. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    876
    876
    Handelt sich um einen Windows PC.
    War vor ein paar Wochen schon kurz davor True Image von Acronis zu kaufen, aber die Amazonbewertungen bzgl. Malware etc. haben mich davon abgehalten.

    Vielleicht hat ja jemand Acronis im Einsatz und kann berichten..

    Da ich eine Seagateplatte habe, müsste es ja mit dieser Version dann funktionieren, oder?
    https://www.chip.de/downloads/Seagate-DiscWizard_32998185.html
     
    Manu84, 16.12.20
    #12
  13. Ragu

    Ragu Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    07.04.19
    Punkte:
    1.970
    1970
    das ist Blödsinn...(Malware). ich nutze Version 2018.
    Wenn dich die z.t. hirnlosen Amazon Bewertungen stören, nimm O&O, gibts schon seit Windows 95 (glaub ich...)
    ja, ich, einwandfrei, automatisch (Autostart) wöchenlich ein Systemplattenbackup auf 2te HD, diese dann mit Dateibackup auf USB HD.
     
    Ragu, 16.12.20
    #13
    Dodo_I bedankt sich.
  14. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.871
    5871
    Ich benutze FreeFileSync. Das spiegelt den Inhalt meiner Festplatten auf eine Backupfestplatte. Das mache ich manuell alle paar Wochen.
     
    TheTick, 16.12.20
    #14
  15. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.556
    17556
    Was genau willst Du denn sichern? "Nur" Produktivdaten (bspw. Deine Musik) oder muss/soll das gesamte System (also Windows + Produktivdaten) gesichert werden?

    Wenn "nur Produktivdaten" kann ich die Free-Variante von SyncBack empfehlen.
    Wenn es wirklich ALLES sein soll, dann in der Tat am besten eine Imaging-Software.

    Das muss man dann aber auch zumindest wöchentlich laufen lassen um halbwegs eine Sicherheit zu haben.
     
    Grummelrocker, 16.12.20
    #15
  16. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    5.581
    5581
    Ich nutze auch TimeMachine und CarbonCopyCloner.
     
    HannesMac, 16.12.20
    #16
    NurEinPing bedankt sich.
  17. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.755
    7755
    mazze, 16.12.20
    #17
  18. sonixs

    sonixs

    Registriert seit:
    21.05.16
    Punkte:
    67
    67
    Hallo,

    in Kürze meine Erfahrung, da ich vor kurzem sowohl meinen Musik-Laptop als auch meinen Alltags-Laptop auf ein abweichende Systeme (neue Rechner) übertragen wollte. Beides Windows 10 Pro, Bitlocker im Einsatz (kann aber vor Übertagung deaktiviert werden).
    Hier kam die Klonfunktion zum Einsatz, denke aber, dass Backups bzw. Wiederherstellungen technisch gleich ablaufen:

    - Beim Alltags-System mit True Image (2020) unproblematisch, teils müssen nur die Seriennummern der Software neu eingegeben werden.
    True Image nutze ich bislang als Standardsoftware zum Sichern für Systempartition sowie Datenpartitionen, also auch Libraries, Dokumente etc. Dort kann man auch aus einem laufenden System drauf zugreifen.
    Testweise mit AOMEI Backupper Pro versucht, gescheitert.

    - Beim Musik-Laptop keine Chance mit True Image, mit AOMEI problemlos. Ebenfalls Eingabe der Seriennummern teils notwendig, da komplett abweichende Hardware.

    Fazit: Hätte ich nicht geklont und somit für Versuche jederzeit ein laufendes System zur Verfügung gehabt, sondern versucht, meine Sicherungen wiederherzustellen, wäre ich je nach Kombination bei den Systempartitionen vermutlich gescheitert. Woran es letztendlich jeweils lag - keine Ahnung. Beide Programme sollen Backups auf abweichender Hardware wiederherstellen können.
    Daher tendiere ich derzeit dazu, System-Backups jeweils mit True Image und AOMEI zu sichern (platzmäßig auf externen HDDs machbar). Die Datenpartitionen, die deutlich größer sind, sichere ich weiterhin nur mit True Image (jedoch auf zwei externen HDDs an verschiedenen Standorten, letzteres zumindest alle paar Wochen).


    P.S.:
    Da eben ein File-Syncer erwähnt wurde: Mit PureSync gleiche ich auf System A wichtige Dokumente täglich mit einer portablen SSD ab, diese wiederum mit System B, so dass ich diese Dokumente auf beiden aktiv genutzten Systemen synchron habe und zusätzlich eine Sicherung auf der (verschlüsselten) SSD.
    So können z. B. auch (Musik-)Projekte auf Desktop und Laptop genutzt werden, vorausgesetzt der Rest (VSTs, Samples...) ist identisch abgelegt.
     
    sonixs, 16.12.20
    #18
  19. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.926
    6926
    Auf dem Laptop meiner Freundin habe ich, natürlich im Schutzanzug, PC-Backup draufgespielt, klappt super.
     
    NurEinPing, 16.12.20
    #19
  20. Manu84

    Manu84 Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    04.08.18
    Punkte:
    876
    876
    Manu84, 17.12.20
    #20