Information ausblenden

Babyface Inst. Eingang Preamp + Mic?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Waks, 17.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Waks

    Waks Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.12
    Punkte:
    5
    5
    hallo zusammen

    Ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich im richtigen Bereich gepostet habe ansonsten bitte verschieben!

    Kurz erstmal ich bin Rapper und habe nun mit einem Freund in unserem Homestudio das wunderbare RME Babyface stehen dazu ein SPL Goldmike und zuguter letzt das Rode K2.

    So die verkablung vom meinem Rode zum Spl ist natürlich sonnenklar.
    das problem ist das wenn ich von meinem preamp ins interface gehen möchte.
    (undzwar geht das nicht über xlr der kablelepeitsche da sonst bei der aufnahme der preamp des babyfaces mitläuft ergo quali deutlich schlechter)

    dann dachte ich mir das ich den Instrumenten eingang an der seite des interfaces benutzen kann. gesagt getan angeschlossen qualität perfekt ausser ! ... ab und zu gibt es ein knacken der pegel des spl schläg voll aus und man hört das in der aufnahme.

    die frage ist nun ist der instrumenten eingang garnicht dafür gedacht? sollte ich das lieber lassen?
    liegt es vllt an meinem klinken kabel das ich mit nem adabter von der kleinen klinke auf 6.3mm umstecken musste?

    was konnten weitere faktoren sein?

    ich bitte euch um hilfe danke schonmal im vorraus :)
     
  2. snaut2000

    snaut2000

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    320
    320
    Moin,

    du musst den Instrumenteneingang (Input 2) auf Line umstellen im Settingsdialog.


    P.S.: das wird wieder eine Diskussion über die Qualität der RME Preamps und der des Goldmike lostreten...es gibt nämlich durchaus die Meinung, dass man sich den Goldmike sparen kann.
     
  3. Waks

    Waks Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.12
    Punkte:
    5
    5
    mit dem settings dialog meinst du den totalmix des babyfaces oder?

    also da bald auftritte und viel recording sessions anstehen hab ich nicht viel zeit dafür aber wenn hier mal eine nicht nur theoretische sondern auch praktische diskussion stattfinden soll.

    recorde ich gerne ein und den selben track bzw text mit und einmal ohne goldmike ;)

    danke schon jetzt für diese schnelle antwort
     
  4. snaut2000

    snaut2000

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    320
    320
    Nee, ich meine nicht das Totalmix sondern die Settings, wo man die Treibereinstellungen und vieles mehr trifft.

    Das ist das Symbol mit dem Feuer und dem RME Schriftzug.

    Viel Erfolg...
     
  5. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Das kannst du gerne mal machen, würd mich interessieren wie gut die Preamps des Babyface sind.
     
  6. Waks

    Waks Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.12
    Punkte:
    5
    5

    wenn ich mich recht errinere gibt es die ensprechende einstellung bei mir nicht.

    lediglich Khz, sample rate,pitch und clocksource sind als einstellungsmöglichkeiten vorhanden.
     
  7. snaut2000

    snaut2000

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    320
    320
    Sorry, das unterscheidet sich von meinem Fireface 400!

    Die Settings verbergen sich hinter dem Schraubenschlüsselsymbol im Totalmix FX.

    Aus dem Handbuch (solltest du auch mal reinschauen):

    "Auf der rechten Gehäuseseite befinden sich ein Instrumenteneingang und ein Kopfhörerausgang.
    Der analoge Eingang 2 kann in TotalMix zwischen Line
    (niederohmig, symmetrisch, am Breakoutkabel) und Instrument
    (hochohmig, unsymmetrisch, Klinkenbuchse am Gerät)
    umgeschaltet werden. Siehe Settingsmenü von Eingangskanal 2."


    Es sieht so aus, als könntest du den Inst-Eingang am Gehäuse nicht nehmen. Du wirst den Goldmike wohl über XLR am Breakoutkabel mit dem Babyface verbinden müssen.

    Dann musst du den Eingang auf Line schalten.

    Edit: es gibt gar keinen Line-Schalter. Das geht automatisch, wenn man Gain ganz runter zieht:


    "Das Babyface besitzt zwei analoge Mikrofon-Eingänge, die bei 0 dB Gain auch als Line-
    Eingänge für Pegel bis zu +12 dBu arbeiten."

    Sorry für die Verwirrung
     
  8. Waks

    Waks Themenersteller

    Registriert seit:
    17.02.12
    Punkte:
    5
    5
    oh gott, also wenn ich das richtig verstehe schliess ich das goldmike wieder an die peitsche via xlr an. im totalmix dreh ich den gain des ensprechenden kanals auf 0 ( ich glaube das geht nicht 9 ist das minimale habs aber nicht mehr im kopf)

    damit erreiche ich das der amp des babys nicht mitläuft?

    werde es heute nach der arbeit ausprobieren und dann bescheid geben ob es klappt oder nicht.
     
  9. snaut2000

    snaut2000

    Registriert seit:
    12.03.10
    Punkte:
    320
    320
    So sollte das gehen!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.