Information ausblenden

Ausnahmsweise: Etwas Fertiges

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von stoman, 15.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Tag zusammen. Da Ostern ist und ich in den nächsten zwei Tagen leider nicht dazu komme, zu musizieren, habe ich mich entschlossen, mal ein Stück zur Diskussion zu stellen, das ich selbst als fertig betrachte (allenfalls zwei Klänge könnten noch ausgetauscht werden). Ich glaube, das ist für mich in diesem Forum eine Premiere. ;)

    Everything Changes

    Vielleicht gibt's ja noch Verbesserungsvorschläge - dann gebe ich mich vielleicht doch noch einmal 'ran. :)

    So, jetzt muss ich mich auf den Weg zur buckligen Verwandtschaft machen.

    Bis morgen Abend,
    Steffen
     
    stoman, 15.04.06
    #1
  2. Rustbucket

    Rustbucket

    Registriert seit:
    16.03.04
    Punkte:
    805
    805
    Hallo Steffen!

    Schönes Arrangement! Ich glaube fast, Dein Stil hat mittlerweile einen echten Wiedererkennungswert. Allerdings leidet das Stück einmal mehr unter den "harmlosen" Sounds - ein Problem, welches auch Deine anderen Songs haben. Vielleicht solltest Du mal über einen anderen Klangerzeuger nachdenken (was benutzt Du eigentlich momentan?). Deine Lieder würden sicher immens davon profitieren. So klingt irgendwie fast alles nach (gut gemachter) Soundtracker-Musik.
    Hmm... Gerade fällt mir auf, dass sich das Stück stellenweise auch sehr gut als Soundtrack für ein Jump&Run-Spiel eignen würde... Vielleicht solltest Du Deine Fühler mal in diese Richtung ausstrecken? Da lassen sich - aus eigener Erfahrung - hin und wieder ein Paar Groschen verdienen. Nicht viel, aber immerhin!

    gruss,
    Jörg
     
    Rustbucket, 15.04.06
    #2
  3. oonightshiftoo

    oonightshiftoo

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    619
    619
    hey...klingt auf jeden fall nach viel arbeit & ziemlich beruhigend!!

    allerdings finde ich, dass es noch zu stark nach einer midi-datei klingt!!

    also ich würde (wie bereits erwähnt) mal einen anderen klangerzeuger wechseln!!

    mfg
     
    oonightshiftoo, 15.04.06
    #3
  4. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Hallöchen!

    Danke für die bisherigen Kommentare (vielleicht noch ein paar mehr?)!

    Ja, das stimmt schon. Ich hoffe, dass ich mit zunehmend besserem Equipment dieses Manko in den Griff bekommen werde. Ganz wichtig sind neben den richtigen VSTi-Plugins m.E. ordentlich Monitorboxen.

    Im Synthesizerbereich hauptsächlich Freeware, meinen M1 (zur Zeit nicht, weil der nicht angeschlossen ist) und den [p=244]Linplug Albino 2[/p]. Ich bin durchaus bereit, (schon wieder) ein paar Cent für eine neue Software auszugeben, aber das muss sich dann auch lohnen. Daher gehe ich mit solchen Kaufabsichten immer sehr lange schwanger. Momentan wüsste ich auch gar nicht, was überhaupt in Frage käme.

    Ach, da habe ich keinerlei Ambitionen. Musik ist für mich ausschließlich Hobby, und ich hätte keinen Spaß mehr daran, sobald daraus eine wie auch immer geartete Verpflichtung würde. Außerdem habe ich dafür gar nicht die erforderlichen Fähigkeiten. Das Spiel würde sich nicht verkaufen. ;)

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 17.04.06
    #4
  5. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Lieber Stoman,

    mit besserem Equipment stehst Du erneut vor der Herausforderung, damit umzugehen um schliesslich Musik zu machen. Sinnvolle Monitor-Boxen sind wichtiger als eine grosse Biblio mit "Super-Sounds". Dein Ziel könnte sein, mit dem was Du hast, Optimales herauszuholen.

    Glaube nicht, das durch das Kaufen von "tollen" Dingen, es einfacher wird, bessere Musik zu machenn ... beides will wachsen. Nutz doch Dein M1 (!), der ist gut ... Ha sei clever und beschäftige Dich mit z.B. EQ/FX (Boardeigen bei SX oder mittels Free-FX).

    ... es ist möglich, viel mehr herauszuholen als Du bis jetzt dachtest ...

    ... sei es durch Layern von Sounds (erhalte dies auch immer wieder als Tipp!) oder durch auseinanderspreizen von z.B. Akkorden, welche typischerweise mit dem Keyboard eingespielt für ein Piano-Sound genügen, aber beim Einsatz mit z.B. Streicher-Akkorden nicht passend realistisch wirken könnten ...
     
    antares, 17.04.06
    #5
  6. carterusm182

    carterusm182

    Registriert seit:
    18.01.05
    Punkte:
    205
    205
    hi

    Also alles ordentlich gemacht....

    Aber mir fehlt hier irgendwie etwas...
    Klingt mir zu sehr nach TelefonwarteschleifenMusik...

    mfg
    steve
     
    carterusm182, 17.04.06
    #6
  7. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    der melodiegang ist größtenteils recht interessant gestaltet... es wird eigentlich kaum langweilig zuzuhören.... es wirkt klanglich, soweit ich das nach einem ersten hören sagen kann, alles stimmig... ein dorn im auge ist die mangelnde dynamik... es läuft alles so monoton vor sich daher... mehr stereobreite könnte auch vorhanden sein...

    insgesamt, bis halt auf ein paar technische mängel, ein musikalisch schön durchdachtes instrumental... mir gefällt's...
     
    JourneyPope, 18.04.06
    #7
  8. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Moin, Moin!

    Ja, das Problem habe ich immer. Da ich aufgrund extrem mangelhafter Spielfähigkeiten meine Melodien nie am Stück einspielen kann sondern mühselig aus halbwegs sauber gespielten Takten zusammensetzen muss, geht die Dynamik vor die Hunde. Das kann man zwar alles nachbearbeiten, aber damit ist man Stunden oder gar Tage beschäftigt, bis es so klingt, wie man es haben möchte.

    Ich versuche mal, aus diesem Stück diesbezüglich noch etwas mehr herauszuholen. Irgendwann... Vorläufig habe ich mich daran dermaßen sattgehört, dass mich schon die ersten paar Sekunden massiv nerven. Keine guten Voraussetzungen.

    Aber ich habe ja noch genug andere Schnippsel, die ich weiterbearbeiten kann. Zum Beispiel das orchestrale Stück, das ich kürzlich hochgeladen habe.

    Danke fürs Feedback!

    Ciao,
    Steffen
     
    stoman, 18.04.06
    #8
  9. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Hi,

    wieder ein Stoman Stück das man sofort erkennt, nicht nur am Sound, auch am Stil, Melodieführung, Atmosphäre…

    Ich schrieb bei einem anderen Stück von dir, dass mir einfach die emotionale Intensität fehlt, genau dasselbe könnte ich jetzt wieder schreiben.
    Die Melodien, die einen nicht nur sagen, dass die Sonne draußen scheint und die Welt wie durch eine rosa Sonnenbrille aussieht. ;) Zeig auch mal andere Seiten! Oder ist es dein Ziel Fahrstuhlmusik zu machen? Extra provozierend formuliert....und dich aus der Konserve zu locken. :p
    Und sag bitte nicht wieder, dass es an deiner Unfähigkeit am Klavier scheitert! Das ist Quatsch! Du spielst klasse! Mit nur wenigen Noten kann man eine ganz andere Stimmung schaffen. Dafür gibt es genug Beispiele. Außerdem gibt es den Midi-Editor.

    Mir kommt es auch so vor, als wenn du immer mit den gleichen Gedanken ein Stück schreibst. Versuche dir mal eine Geschichte auszudenken, die abseits von Jump & Run und rosa Sonnenbrille, Warteschleifenmusik, angesiedelt ist! Dann versuche die Geschichte in Musik zu gießen und bringe Emotionen rein! Steigerungen, Gegensätzlichkeiten in Dynamik, Stimmung….usw. Lass es krachen! :)

    Gruß,
    Quer
     
    Querspieler, 18.04.06
    #9
  10. VBA

    VBA

    Registriert seit:
    13.04.05
    Punkte:
    1.589
    1589
    Hi Steffen,

    der Anfang (bis 0:22) gefällt mir sehr gut, Sounds und Spiel. Bass könnte evtl. ein Tick mehr Hall vertragen. Das Zupf-Instrument und der Synth danach gefallen mir gar nicht, Sounds und Thema (reine Geschmackssache). Den "Übergang" bei 1:45 find ich nicht besonders glücklich. Die Streicher klingen in diesem Part im Vergleich zum Rest ziemlich weit hinten. Der Part (vor allem das Streicherthema) ab 2:27: sehr schön!

    Grüße
    VBA
     
    VBA, 18.04.06
    #10
  11. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    halli....
    schönes arrangement...nur die sounds ...mmmhhh , da sind deine aktuelleren stücke besser (auch wenn die noch nich so fertig sind wie das hier :D )
    ich meien wenn man von den sounds mal absieht.....rein produktionstechnisch is das voll ok...
    also , viel spass noch
    mfg chris
     
    profhoell, 19.04.06
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.