Information ausblenden

Aufnahme mit Effekten

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von cpeb, 24.05.20.

  1. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    327
    327
    Hallo. Die Frage ist mir etwas peinlich weil ich schon länger mit Live arbeite. Gibt es eine Möglichkeit einer Audioaufnahme mit Effekten ohne den Umweg des Routings über eine zweite Spur?
    Was schwebt mir vor? Ich aktiviere eine Mikrofonspur, versehe sie mit den gewünschten (Insert-) Effekten (EQ, Kompressor...) und bei Aufnahme sind die Effekte mit drauf. Bis jetzt musste ich dazu immer 2 Spuren aktivieren, eine für die Effekte, welche auf die zweite (Aufnahmespur) geroutet wird.
     
  2. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.577
    5577
    Ja anders wirds kicht gehe , weil Live wie alle Anderen DAS nonDestruktiv arbeitet und keine Eingangseffekte hat.

    Abgesehen vom "process'ten track recorden", vl.
    Export-,
    "Render in Place"- oder,
    Freez-funktion nutzen.
     
  3. keithbeef

    keithbeef

    Registriert seit:
    27.11.13
    Punkte:
    974
    974
    Die Frage, die sich mir als erstes stellt: Warum?
    Der große Vorteil ist doch, dass man nicht direkt mit Effekten aufnehmen muss und nachbearbeiten kann?!
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    45.726
    45726
    Möglicherweise weil der Performer sich dadurch bei der Aufnahme bereits "fertiger" anhört?
     
  5. cpeb

    cpeb Themenersteller

    Registriert seit:
    25.11.12
    Punkte:
    327
    327
    Moin! Der Grund ist ein anderer. Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich für gewöhnlich natürlich clean aufnehme, schließlich will man anschließend ja noch alle Freiheiten der Bearbeitung genießen. Der Hintergrund meiner Anfrage ist folgender: Ich will mittels Kompression und Entzerrung eine sehr laute, deutliche und direkte Aufnahme erhalten (als Grundlage für Effektsounds: Vocoding...) und benötige das cleane Signal nicht. Außerdem will ich aus ökonomischen Gründen eine weitere Spur einsparen.
     
  6. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    12.259
    12259
    Du kannst die Spur danach löschen. Du bleibst immer flexibler, wenn die unbearbeitete Spur erhalten bleibt. Hast du einen Fehler gemacht, kannste den Take wiederholen. Mein Rat niemals nicht und nie. Diesen Weg zu gehen spart dir ein paar MB auf der Platte und weitere 2 Minuten der für den Zweck nötige Vor-/Aufbereitung.
     
  7. Hobelhai

    Hobelhai Kapellmeister

    Registriert seit:
    28.03.04
    Punkte:
    721
    721
    Ich verstehe Dein Problem nicht. Du musst doch die Spur, wo die Effekte drauf liegen, gar nicht scharf stellen und somit auch nicht recorden. In der ersten Spur wählst Du als Eingangssignal dein Mikro, stellst Monitoring auf "In" und packst dann, wie gewünscht, alle Effekte drauf. Stummschalten. Fertig. Bei der zweiten Audiospur wählst Du als Eingangssignal den ersten Kanal/Post FX. Monitoring auf Auto oder In. Spur scharf schalten, aufnehmen, fertig.