Information ausblenden

Aufnahme: Kompressor beim Singen oder nach der aufnahme anwenden?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von diMEnsIOn, 17.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. diMEnsIOn

    diMEnsIOn Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    510
    510
    Hey!
    Hab eigentlich ne ganz simple frage... Wollte mal von euch erfahren, ob es sinnvoller ist, beim singen, also vor der aufnahme schon den komressor in die audiospur einzufügen oder sollte man das lieber nach der aufnahme machen?
     
    diMEnsIOn, 17.02.06
    #1
  2. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.289
    4289
    Vor der Aufnahme macht keinen Sinn, es sei denn, es handelt sich um einen Hardware-Kompressor.

    Gruß,
    ColdSteel
     
    ColdSteel, 17.02.06
    #2
  3. diMEnsIOn

    diMEnsIOn Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    510
    510
    wieso macht das keinen sinn? ist es nicht besser alles "live" zu machen als hinter her?
     
    diMEnsIOn, 17.02.06
    #3
  4. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    denk kurz nach:
    mach ich immer alles auf anhieb richtig? antwort: nein!
    wäre es nicht besser fehler korrigieren zu können, wenn sie mir später auffallen? ja!
    sehr einfach das...
     
    ruecking, 17.02.06
    #4
  5. diMEnsIOn

    diMEnsIOn Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    510
    510
    hey ruecking! danke für deine antwort! und deine erklärung! so finde ich es auch nach der aufnahme logischer! :)
     
    diMEnsIOn, 17.02.06
    #5
  6. STUDIOCREW

    STUDIOCREW

    Registriert seit:
    24.08.05
    Punkte:
    1.767
    1767
    hi

    bei "ungeübten" Sängern oder Rappern, schalte ich manchmal nen Behringer Autocom vor den Compi, und den Compressor auf Limiting, um ganz harten Pop- Schrei oder sonstigen Ausbrüchen "vorzubeugen".

    Aber ich nehm das Ding nicht um den Klang vorher schon zu komprimieren, sondern eher als "Eingangsschoner".

    Gruß
    Studiocrew
     
    STUDIOCREW, 17.02.06
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.