Information ausblenden

Audiointerface und Kleinmixer gesucht !

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SniperCat, 28.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SniperCat

    SniperCat Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.08
    Punkte:
    11
    11
    Hallo !

    Rellativer Recording-Neuling sucht ein Audiointerface und einen dazu passenden Kleinmixer.

    Ich habe einen DualCore Rechner mit 4GB Ram und WinXP, also Leistung satt denke ich ...
    Aufgenommen werden Gitarre, Bass und Gesang, immer nacheinander ....
    den Rest mache ich mit VSTi s. Möglichst geringe Latenzzeiten sind mir deshalb wichtig.
    Ich arbeite mit Cubase.

    Mixervorraussetzungen: MicPreamp, Phantomspeisung, Aux-Send für externe FXs.

    Vorhandene Hardware: Gitarre, Bass, 49 Tasten USB Midi Controler
    Max Budget: ca. 400-500 Euro für beides zusammen.

    Könnte Ihr mir eine Kombi empfehlen die gut zusammenpasst.

    Danke schonmal im Vorraus

    mfg_SniperCat
     
    SniperCat, 28.10.08
    #1
  2. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    :welcome:

    RME HDSP 9632 würde ich in die engere Wahl nehmen.

    Bietet zwar ein wenig mehr IOs als benötigt, aber schnell is sie.

    All-in-one-Lösung in Form einer mehrkanaligen Soundkarte (uU inkl Preamps) fällt aus?
     
    kickback, 28.10.08
    #2
  3. SniperCat

    SniperCat Themenersteller

    Registriert seit:
    28.10.08
    Punkte:
    11
    11
    Hört sich generell gut an, aber ich denke völlig oversized für mich,
    da werd ich wohl weniger als die hälfte der Funktionen wirklich nutzen (können) ;-)

    Ich mache allein Musik, nichts wirklich professionelles, also kommt es auch nicht auf das allerletzte bischen Studioqualität an.

    nicht falsch verstehen, ne Blechbüchse möcht ich auch nicht :) , aber auch kein Gerät welches ich nicht im Mindesten ausnutzen werde

    ... ich dachte da so an ein "EMU 0404" PCI oder USB mit nem kleinen Mixer

    oder ist die RME da echt die bessere Wahl (auch wenn sie nicht voll genutzt wird) ?

    oder vielleicht ein Mixer mit integriertem Audio-Interface (Alesis MultiMix 8 Firewire etc.) ?

    ... meine letzten Recording Erfahrungen liegen ca. 10 Jahre zurück. damals noch mit einem 4 Spur Casettenrecorder :)

    bin zur zeit echt überfordert.

    mfg_SniperCat
     
    SniperCat, 28.10.08
    #3
  4. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
    dann liegst du mit einem pci interface und insbesondere mit rme schonmal genau richtig. usb hat in richtung latenz/robustheit immer ein bisschen nachteile.

    interne oder externe preamps ist dann geschmacksfrage, je nachdem welches gerät sich gerade anbietet. die hdsp und dazu zb ein m-audio dmp3 wäre sicher eine gute wahl.

    lG f
     
    fas1piano, 28.10.08
    #4
  5. thilo_S

    thilo_S

    Registriert seit:
    23.05.08
    Punkte:
    209
    209
    also ohne mich bis in die tiefe auszukennen, aber so wie ich deine ansprüche einschätze und nach dem was du geschrieben hast ist das hier dein gerät:

    http://www.thomann.de/de/alesis_io2.htm
     
    thilo_S, 28.10.08
    #5
  6. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Als Mixer käme für Dich z.B. der SOUNDCRAFT COMPACT 4 infrage, weil der sehr vielseitig ist und alle Anschlüsse hat die Du brauchst. Die INSERTS von Kanal 1+2 kannst Du auch als FX-Send "mißbrauchen".

    Dazu noch eine ordentliche PCI-Soundkarte wie z.B. die ESI Juli@ und dann kannst Du loslegen.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.10.08
    #6
  7. sammy2255

    sammy2255

    Registriert seit:
    01.05.06
    Punkte:
    570
    570
    Mal ne frage am rande...
    Mit so einem kleinmixer lohnt es sich nicht besonders seine eigenen Beats abzumischen oder gibt es da einen vorteil zum z.b internen mixer von FL studio
     
    sammy2255, 28.10.08
    #7
  8. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Der genannte SOUNDCRAFT COMPACT 4 ist halt sehr praktisch für Aufnahmen durch separate Monitor/Mix-Outs + Record Out, zwei Kopfhörerausgänge, Mic-Eingänge, Instrumenteneingang usw. So kann man fast alles inkl. der Abhöre fest verkabeln und kann auch im GAU sehr schnell auf mechanische Weise den Pegel reduzieren.

    Beim anschließenden internen Abmischen ist er natürlich im Prinzip überflüssig.

    Gruß
    Werner
     
    werner_o, 28.10.08
    #8
  9. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.624
    71624
    Ich weiß nicht, wie "schnell" die EMU 0404 ist.
    Ich kenn die 1212m (= pci), die ist diesbezüglich in Ordnung, aber langsamer als die RME und die 0404 USB, die ich mir einmal bei einem Kollegen angesehen habe (aber hinsichtlich Latenzen und VSTis bis der Arzt kommt nichts ausprobiert ;) ).

    Mit der 0404 USB wäre allerdings der Mixer eher überflüssig. Die Funktionen des Mixers bietet dir die Soundkarte dann auch.

    Da hättest du erst wieder mehr Kanäle, als du dir ohnehin zulegen wolltest?
     
    kickback, 29.10.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.