Information ausblenden

Audio-Notebook, was ist wichtig?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von M0J0, 24.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Hallo :)

    ich suche ein neues Notebook mit dem ich in meiner DAW (Ableton und Cubase) aufwendige mehrspurige (ca. 25-30 Spuren) Projekte verwirklichen kann.

    Ich vermute dafür kommt es besonders auf die Performance von CPU, Arbeitsspeicher und Audiokarte an ( hier würde ich allerdings auch eine externe Lösung nehmen)



    Bin mir aber nicht sicher, was meint ihr? Auf welche Eigenschaften sollte ich achten wenn ich mich nach einem passenden Notebook erkundige?


    Ps.: Firewire ja oder nein?
     
    M0J0, 24.07.12
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Wird über kurz oder lang gar nicht mehr unterstützt.

    Leistungsstark, leise, 64 Bit Betriebssystem, kein verspiegeltes Display, mind 4 GB RAM, mehr wäre aber auch nicht schlecht.
     
    kenfjohnnydee, 24.07.12
    #2
  3. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Okay dann fällt Firewire flach.

    Was macht für dich ein Notebook "leistungstark"? :)
     
    M0J0, 24.07.12
    #3
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Minimum i5 imho!


    Mindestens 4, gern aber auch bis zu 12GB Ram, mehr nur bei bedarf.



    Neupreis <1K
     
    Lacunaflow, 24.07.12
    #4
    kenfjohnnydee bedankt sich.
  5. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Mein Sohn hat z.B. 'nen i7er Quadcore in seinem Läppi. Das wäre natürlich sehr leistungsstark. Ein i5er oder Vergleichbares tut es aber auch. Von i3ern und entsprechenden würde ich abraten.


    Grundsätzlich würde ich aber eh jedem lieber 'nen Desktop Rechner zum Mucken ans Herz legen, wenn er denn nicht mobil Musik machen tutetet.
     
    kenfjohnnydee, 24.07.12
    #5
  6. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.088
    36088
    Irgendwie muss der Satz ja stimmen, oder?
    Wenn nicht jetzt, dann zumindest irgendwann.

    Ich würde nicht das Überleben davon abhängig machen, aber wenn ein Rechner Firewire (oder die Erweiterungsmöglichkeit dafür per Expresscard) bietet, wäre er mir sympathischer.

    Einfach deshalb, weil es zur Zeit sehr viele gute und günstige Firewire-Interfaces gibt.
    Und wegen der Satbilität auch bei hohen Spurenzahlen.

    Und wenn es in 10 (oder wegen mir 5) bis 20 Jahren kein Firewire mehr gibt, werde ich trotzdem eine gute Zeit mit guten Firewireinterfaces gehabt haben.
    In der Zeit mache ich Musik mit solidem Werkzeug, anstatt darüber nachzudenken, ob mein Werkzeug irgendwann noch topmodern ist.

    Clemens
     
    clemenserwe, 24.07.12
    #6
  7. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Zustimmung, aber mit der Einschränkung das dies nur auf Apple Rechner zutrifft, am PC hatte ich bisher nur Ärger mit FW!


    lg..
     
    Lacunaflow, 24.07.12
    #7
  8. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Wähle Laptop da ich gerne Mobil sein möchte.
    i7 kann es gerne sein, obwohl es davon ja X-Unterarten gibt.

    Vielleicht mal als Bezugsrahmen meine Preisvorstellungen liegen bei 1000 Euro, sehr ungern mehr.
     
    M0J0, 24.07.12
    #8
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Die 5 Jahre sind am wahrscheinlichsten. Und - lacuna schrieb es ja schon - firewire und windows ist nicht unbedingt immer = kompatibel.

    Werden überhaupt noch aktuelle Windows Rechner mit Firewire Schnittstelle angeboten?
     
    kenfjohnnydee, 24.07.12
    #9
  10. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.088
    36088
    Also ich habe hier einen alten Medion Pentium 1,6 Ghz mit ExpressCard - der läuft öfters mal Live als Aufnahmegerät. Ohne Probleme.

    Ich arbeite nicht gern damit, aber er funktioniert eigentlich einwandfrei.

    Clemens
     
    clemenserwe, 24.07.12
    #10
  11. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Man muss schon den Kauf eines FW Express Card Interfaces mit einrechen, dann gehts.

    Das habe ich auch so gemacht für mein Liquid Saff. 56 / OctoPre.

    Zumindest war das vom Preis Leistungsverhältnis für mich die beste Lösung.

    Hab nur noch nicht mit voller spurenzahl getestet, weil da fehlte mir bislang immer noch die gewisse Anzahl an Mics ...

    Wenn jemand im Raum Düsseldorf so um die 12-16 Mics und ein bisschen Zeit hätte, wäre das an einem verregneten Wochenende mal nen schöner Test.

    Ich bring dann auch nen Kasten Bier mit.
     
    akl, 24.07.12
    #11
  12. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ich wage mal zu behaupten, dass dem Rechner bei den Ansprüchen des TE vermutlich die Luft ausgehen würde. 30 Spuren, moderne, hochwertige Effekte usw., neue Sequencergenerationen .... das erfordert m.E. schon mehr als 'ne alte Pentium Möhre. Firewire hin, Firewire her.


    Also derzeit sieht es ja so aus: anschaffung eines Läppis und eines Audiointerfaces.... Frage: Was will/kann der TE dafür insgesamt investieren? Die Luft nach oben scheint dünn zu sein.
     
    kenfjohnnydee, 24.07.12
    #12
  13. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    1000€? Damit fallen Apple-Lösungen schonmal flach...

    Ich bin auch mindestens für i5, besser i7. besser quad-core...
    Mindestens 4GB RAM, besser 8
    Schön wäre auch ne SSD.

    Die Frage ist, was genau du machen willst... sind diese 30 Sputen VSTs oder Live-Aufnahmen? Nutzt du CPU-hungrige Plugins?
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #13
  14. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Eine davon ist das Du Spiegeleier drunter machen kannst :)
     
    SynthRock, 24.07.12
    #14
  15. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Ja Apple ist mir definitiv zu teuer. Ich behaupte ich bekomme für meine Ansprüche auch günstigere Lösungen.


    Das Interface möchte ich hier garnicht so sehr ins Rampenlicht stellen.

    Eher die Hardware des Laptops.
    Inwiefern hat der Arbeitsspeicher Einfluss auf die Audioperformance?


    Luft wird dünn? :) Warum genau, meinst du es gibt wenig in dem Preissegment, dass bspw. einen i7 hat und den Ansprüchen gerecht wird?
     
    M0J0, 24.07.12
    #15
  16. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Korrektur:

    Dein derzeitiges Plan-Budget beträgt nach meiner Rechnung 1249,00€.
     
    SynthRock, 24.07.12
    #16
  17. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Naja wenn du viele (große) VSTs nutzt, sind die im RAM geladen... Wenn du dann keine SSD hast, schaufelt sich die HDD zu Tode, beim Nachladen
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #17
  18. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Bei 8 GB, spätestens 16 GB kannst Du die Windows Auslagerungsdatei auf 0 stellen,
    das beruhigt normale Hds ungemein :)
     
    akl, 24.07.12
    #18
  19. M0J0

    M0J0 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.06.12
    Punkte:
    33
    33
    Aha, also kann ich festhalten: Latop mit SDD Ausführung kaufen. ;)

    @ synthrock du meinst mit der audiokarte aus dem anderen thread? ja dann stimmt das.
     
    M0J0, 24.07.12
    #19
  20. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Gerade, wo es ja vermutlich nur ne 5400er wird, wenn nicht SSD... Darf ja auch nicht zu laut werden :/
     
    stefangeidel, 24.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.