Information ausblenden

Audio aufnahmen tighter machen???

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Judas85dt, 26.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Judas85dt

    Judas85dt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    117
    117
    Moin leute!!!!

    Ich habe da mal wieder ne frage an euch und hoffe auf wie immer gute tip`S!!!!!!!!

    Ich wollte wissen ob eine möglichkeit gibt aufnahmen die nicht kanns 100% auf der time sind etwas tighter zu machen ohne alles wieder neu aufzunehmen???

    In meinen fall handelt es sich um 4git spuren in einem richtig blöden (blöd = schnell+schweren) metal riff????

    Falls ihr da was habt wäre es super!!!!!!

    Ach ja arbeite mit cubase SX3!!!!

    Danke Leute ihr seit die größten!!!!!
     
    Judas85dt, 26.11.08
    #1
  2. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Mit Warp-Ankern bzw. Slices kannst du deine Files so zurechtrücken, wie du willst bzw. "zur Not" auch quantisieren. Kann aber jede Menge Arbeit werden, da besonders alles was nicht unbedingt starke Transienten hat, auch schlechter von Cubase erkannt wird. Also müsstest du deine Slices und Warpanker selber erstellen.
     
    richie, 26.11.08
    #2
  3. NecroPhil

    NecroPhil

    Registriert seit:
    03.11.03
    Punkte:
    53
    53
    Am besten zum Schneiden ist's wenn man das trockene Gitarrensignal mitschneidet - da sind dann schöne Transienten drauf an denen man sich orientieren kann.
     
    NecroPhil, 26.11.08
    #3
  4. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    YO

    Es wird normalerweise geschnitten bis die Pranke glüht.

    Das schneiden und quantisieren ist Standard in der Audio- und Tonträgerproduktion.

    Schneiden und rücken...
     
    nitromaniac, 26.11.08
    #4
  5. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Kinder der Maus ;-)
    Am Veteranenstammtisch muss es korrekt heißen: „es wurde normalerweise geschnitten bis das Messer glüht“


    Frank
     
    He-vey, 26.11.08
    #5
  6. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Es gibt Leute im Probereich, die schnippeln Sessions schwerpunktmäßig - verdienen damit also ihre Hauptkohle.

    Ist also Standard... muss aber auch gekonnt sein. Bei mehreren Spuren ist es halt wichtig, dass die Spuren aligned sind und dass das ganze schnippeln und rücken möglichst phasenstarr passiert - zumindest im Attackbereich...
     
    NiCKEL, 26.11.08
    #6
  7. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Wir im bürgerlichen Lager sagen immer noch „Proberaum“ ...


    ;-)
     
    He-vey, 26.11.08
    #7
  8. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Ich dachte bei euch heisst das *stink room* :D
     
    NiCKEL, 26.11.08
    #8
  9. noisefloor

    noisefloor

    Registriert seit:
    07.09.04
    Punkte:
    3.996
    3996
    Probereich...genial, mal auf Probe Reich sein. Wo muss ich mich dafür anmelden?

    (sorry fürs Offtoppic, ich konnte es mir nicht verkneifen)
     
    noisefloor, 26.11.08
    #9
  10. djofly

    djofly

    Registriert seit:
    12.06.08
    Punkte:
    166
    166
    Immer wenn ich "tight" lese, muss ich an Detlef D. Sosts Kultsatz denken: "Ihr seid so tight, wenn ich mit euch fertig bin, dann burnts!"
     
    djofly, 26.11.08
    #10
  11. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Aus: Detmold

    :)
     
    _Diel_, 26.11.08
    #11
  12. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.058
    5058
    Eine Alternative wäre Melodyne, ist aber nicht billig.
     
    RandomRecords, 26.11.08
    #12
  13. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Du könntest auch wenn eine der Gitarren Spuren Top ist, diese mit einen Gate zu den Backings versehen!

    Hört sich insgesamt Tighter an, bei Spielfehlern hilft das natürlich nicht...


    Gruss...
     
    Lacunaflow, 26.11.08
    #13
  14. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    He-vey 5

    >>>
    Am Veteranenstammtisch muss es korrekt heißen: „es wurde normalerweise geschnitten bis das Messer glüht“
    <<<

    N:
    Oder "...es wurde normalerweise geschnitten bis die Messer glühten..."

    oder

    "...bis das Messer glühte..."

    Aber, eigentlich schnitt man im Veteranenbereich mit Bandscheren.

    Also Doppelminus oder Quadrat-Arrrgghhh...

    :)
     
    nitromaniac, 26.11.08
    #14
  15. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Das wär's gewesen ...

    Hüstel ... hätte man in der Theorie machen sollen. Aber in der drogengeschwängerten „un-tightness“ der späten 80er Jahre kam es zunehmend in Mode, 2" Bänder auch in Längsrichtung zu pflegen, um den einen verdammten richtigen Snareschlag freizulegen. Verdiente Mitglieder der Zunft tragen heute noch gerne die „Steven-Adler-Gedächtnis-Medaille“ – zum Beispiel auf der Vorderseite einer Vodka-Flasche – aus Supermärkten raus.



    Frank
     
    He-vey, 26.11.08
    #15
  16. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    wie, was Detmold? Wer? Halbwegs meine alte Heimat, da...
     
    Insane, 26.11.08
    #16
  17. Judas85dt

    Judas85dt Themenersteller

    Registriert seit:
    22.04.08
    Punkte:
    117
    117
    Wer ist hir aus detmold????

    Ich bin auch aus detmold!!!!

    Aber winde ich schon mal gut das mich nimmant an schreit ich solle mehr üben und alles nochmal auf nehmen!!!!
    Ist auch nicht so das die aufnahmen so slecht sind das es jeder hört aber wenn ich ganz genau hin höre sage ich für mich das sollte estwas tighter so das es in den höhren burnd!!!!

    Noch ne frage hat jemand einen link zu einem toturial???
    Ich habe kein plan wie das alles funzt was ihr schreibt!!!
     
    Judas85dt, 26.11.08
    #17
  18. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868

    Beispiel ProTools
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    NiCKEL, 26.11.08
    #18
  19. ElmarW

    ElmarW

    Registriert seit:
    28.12.03
    Punkte:
    7.351
    7351
    nur für den fall, dass jemand letzteres ausprobiert - elastic audio is grundsätzlich nicht phasenstabil. sprich wenn die 4 gitarrenspuren 4 neu aufgenommene spuren sind, dann ist's kein problem. sind es aber z.b. 4 mikros auf einen take oder 2 mikros auf 2 takes, dann gibt's probleme.
    einziger workaround: die versch. mikrospuren eines takes auf stereo bouncen (bei 4 mikrospuren müssen dann jeweils 2 auf jede seite vorgemischt werden) und diese bearbeiten. dann bleibts phasenstabil (im gegensatz zur mehrspurbearbeitung... warum auch immer).

    ebenso bei drums: sobald es sich nicht mehr um einzelsignale (wie scheinbar in dem video) handelt, sondern z.b. overheads, raum, etc. dabei is (und somit eine signalquelle über mehrere mikros auf versch. spuren vorhanden ist) gibt's phasenschweinereien. hier kommt man natürlich mitm bouncing auf stereo nich mehr weit. also für echte drumaufnahmen unbrauchbar.
     
    ElmarW, 26.11.08
    #19
  20. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Ja... und für sowas gibt's in PT dann den Beat Detective :)

    Und in den anderen Sequenzern die entsprechenden anders benannten Tools. Von diesen Funktionen in den diversen Programmen findet man mittlerweile viel Material auf YouTube :) Dort einfach mal die SuFu füttern mit beispielsweise "Drum editing Reaper" o.Ä.

    Bei vier neu aufgenommen Spuren würde ich auch nicht Elastic Audio'en, sondern den Beat Detective walten lassen und darauf achten, dass die Attacks am Ende brav aligned sind...

    Habe ausgerechnet dieses Video als Beispiel rausgekramt, weil ich es erst am Wochenende gesehen hatte und es mir noch in guter Erinnerug war. Es zeigt auf leicht verständliche Weise, wie einfach und effektiv man derartige Probleme mit automatischen Funktionen in den Griff bekommt. Welches das richtige Werkzeug ist muss eh von Fall zu Fall entschieden werden.
     
    NiCKEL, 26.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.