Information ausblenden

Audio Assault - Aural Verb für $5

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von notebynote, 28.09.19.

  1. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Mir ist es eigentlich völlig gleich, ob es mit IRs, Algorithmen, Tequila oder Agavensirup betrieben wird, so lange es das anbietet, was ich mir vorstelle (und das aber bitte ohne eklatante Fehler): Einen simpel zu bedienenden Reverb mit nicht allzu vielen Schrauben. Das mag ich an dem Ding. Will ich was anderes, kann ich einen anderen Hall nehmen.
     
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Jetzt rauscht noch ne Mail rein: Erneutes Update, aber diesmal nur für Linux. Erst bei dieser Gelegenheit erfahre ich, dass es das überhaupt für Linux gibt...
     
  3. sas

    sas

    Registriert seit:
    02.11.04
    Punkte:
    4.415
    4415
    aha, Aufmerksamkeitsspanne, ist derselbe Thread :p
    https://recording.de/threads/audio-assault-aural-verb-fuer-5.228043/#post-2772819

    https://recording.de/threads/audio-assault-aural-verb-fuer-5.228043/#post-2772824
     
    sts und Schlumpfpeter bedanken sich.
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Oh. Ja, Du hast recht. Das hatte ich in der Tat schon wieder vergessen. Einer der Nachteile, wenn man sich nicht hauptamtlich mit VST-Software und deren Einsatz unter verschiedenen Betriebssystemen beschäftigt, sondern eigentlich nur Musik damit machen will. Da gehen solche Details schon mal verloren. :confused:
     
  5. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Update: Nach genauerem Test der letzten Version 1.04 hat sich nun gezeigt, dass genau einer der wählbaren Räume - nämlich "Large Hall" - noch immer am Ende abgeschnitten wird. Die kleineren Räume sind ja ohnehin nicht von dem Problem betroffen. Ich habe deshalb eben die nächste Mecker-Mail an den Hersteller geschrieben und werde weiter berichten.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  6. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    10.523
    10523
    Ich glaube, du gehst das falsch an. Du musst ihn ein wenig motivieren! Schick ihm doch ne Flasche Vodka, :D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    18.339
    18339
    "This European tequila tastes like piss!!!"
     
    Sascha Franck und gyn bedanken sich.
  8. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Ich schicke lieber eine Flasche Milch, da kann man bestimmte Nebenwirkungen ausschließen, die der Reifung der Software abträglich sein könnten.

    Aber mal im Ernst: Zwar finde ich es grundsätzlich nervig, wenn Bananensoftware veröffentlicht wird, die erst beim Kunden reift, vor allem, wenn sie nicht kostenlos ist. Aber ich halte es dem Hersteller zugute, dass er zeitnah auf meine Beschwerde reagiert und Updates geschickt hat. Darum bin ich zuversichtlich, dass auch das zuletzt genannte Problem noch behoben wird.

    Ein kleiner Hersteller wie dieser würde sich auch dauerhaft keinen Gefallen tun, wenn er einfach nichts macht. Für mich heißt das konkret: Werden die Dinge in Ordnung gebracht, ziehe ich auch weiterhin in Betracht, VSTs von Audio Assault zu benutzen. Würden sie dagegen nicht in Ordnung gebracht, käme der Hersteller für immer auf meine Ignore-Liste und - was für den Hersteller wohl schlimmer ist - ich erzähle es weiter. So wie hier.
     
    aground, gyn und Schlumpfpeter bedanken sich.