Information ausblenden

Arturia V-Collection V6 Update für 99€

Dieses Thema im Forum "Deal of the Day" wurde erstellt von emulator, 16.11.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    2.746
    2746
    Endlich gibt es das Update verbilligt für die V-Collection V5 auf V6 für 99€.
    Einfach mal im Arturia User Konto prüfen.

    Vermutlich wird dann bald die V7 erscheinen.
     
    emulator, 16.11.18
    #1
    Glutamatjunkie, markrec und NorthernDecay bedanken sich.
  2. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.020
    7020
    Einer meiner besten Käufe, die V6 lohnt sich!
     
    NorthernDecay, 16.11.18
    #2
    TheSarge bedankt sich.
  3. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.256
    3256
    Ich persönlich mag den Sound nicht deren Instrumente. Aber Geschmackssache
     
    RK79, 16.11.18
    #3
    muffy bedankt sich.
  4. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    686
    686
    der Preis gilt auch für das Update von "4 Update". Also die, die sich nur das grafische Update der 4er gekauft haben. Bin auch sehr zufrieden mit den neuen Instrumenten.
     
    rz70, 17.11.18
    #4
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.794
    52794
    Läuft die stabil?
     
    Kosaken-Kaffee, 17.11.18
    #5
    TheSarge bedankt sich.
  6. markrec

    markrec

    Registriert seit:
    05.10.09
    Punkte:
    786
    786
    Hier keine Probleme mit V.6 ( Mac Pro 5.1 Mojave) !
     
    markrec, 17.11.18
    #6
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  7. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    2.746
    2746
    Absolut klasse. Allein schon wegen CMI V. Als Fan von Art of Noise ist hier der Track von Moments in Love mit den originalen Samples im Sequenzer. Totale Begeisterung.
     
    emulator, 17.11.18
    #7
    markrec und TheSarge bedanken sich.
  8. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Sind 100 EUR für ein Update von V4 gerechtfertigt? Ich meine nicht aus wirtschaftlicher Sicht des Herstellers sondern aus reiner Kosten-/Nutzen-Sicht für mich als Anwender.

    Anders gesagt: Was würden diejenigen unter Euch, die vergleichen können, als Pro/Contra für jemanden anführen, der von Version 4 kommt und damit (von der Stabilität mal abgesehen) eigentlich ziemlich zufrieden ist?

    Mich würde auch interessieren, wie sich der DX-7 im Vergleich zu FM7/FM8 von Native Instruments oder der Freeware Dexed schlägt. Ich habe einen Hardware-DX-7s, den ich allerdings schon seit Jahren an einen Forumskollegen ausgeliehen habe. Das Rauschen der Original-Hardware brauche ich nicht unbedingt. ;)
     
    stoman, 17.11.18
    #8
    TheSarge bedankt sich.
  9. rz70

    rz70

    Registriert seit:
    18.11.11
    Punkte:
    686
    686
    Ja lohnt sich definitiv. Den DX-7 V finde ich sehr gut, den FM8 mag ich nicht. Wenn du wirklich noch auf 4 bist, bekommst du ja alle Instrumente in neu, also auch mit neuer Bedienoberfläche. Komme vom "4 Update" (da hat man schon die neue Bedienoberfläche) und bin sehr zufrieden für 99 €!
     
    rz70, 17.11.18
    #9
    TheSarge bedankt sich.
  10. RK79

    RK79

    Registriert seit:
    18.03.15
    Punkte:
    3.256
    3256
    Klingen die Dinger wirklich 1:, finde die irgendwie zu rund?

    Das beste was Emulationen angeht ist UVI für meine Ohren :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.18
    RK79, 17.11.18
    #10
    TheSarge bedankt sich.
  11. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    da ich ja bekennender Preset-Junkie/-Abfeuerer bin schliess ich mich da mal der Frage vom @stoman an und erweitere sie wie folgt:

    braucht jmd wie ich das Update, wenn doch angeblich alle Presets im AnalogLab3 enthalten sind?
    obwohl nur ArturiaV4-Besitzer bin habe ich das AnalogLab3 gratis über den Arturia-Center bekommen, deshalb die Frage

    zur Info:
    zu AnalogLab1-Zeiten hatte ich ja klanglische Unterschiede bei diversen Presets gefunden und damals auch an Arturia gemailt, da kam aber nie eine Reaktion drauf
    ich hoffe ja mal, daß 2 Updates weiter sie klanglisch gleich sind, aber hoffen heisst nicht wissen - jmd Erfahrungen gemacht
     
    TheSarge, 17.11.18
    #11
  12. tomeso

    tomeso

    Registriert seit:
    05.03.04
    Punkte:
    385
    385
    Die Frage kannst Du Dir eigentlich selbst beantworten. Das Analog Lab verwendet die gleichen Engines wir die jeweiligen Vollversionen. Wenn Du also bereits Analog Lab 3 hast, weißt Du auch wie die V-Collection 6 klingt. Wenn Dir das gefällt und Du mehr Details editieren möchtest, oder Sounds von Grund auf neu machen möchstest, dann Upgrade kaufen. Wenn Du vor allem die Presets verwendest, dann kannst Du auch nur mit Analog Lab 3 glücklich werden.
     
    tomeso, 17.11.18
    #12
    TheSarge und hermestc bedanken sich.
  13. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
    Persönlich habe ich kein Interesse daran, hab die V5 und die 4 Instrumente sind für mich nicht so spannend.
    Die Preispolitik finde ich jedoch meisterhaft bei Arturia. Intro offer lag damals bei 199,- statt 249,-.
    Beim Upgrade von V4 auf V5 waren es 99,- statt 199,- und bei damaligem Wechsel hat sich viel mehr getan als beim jetzigen.
    Schön ist anders aber genug gemeckert.

    Stabil!

    Hast auch alle Samples des Fairlight, die kannst dann mit Kontakt oder Halion nutzen. :D
     
    Glutamatjunkie, 17.11.18
    #13
    TheSarge und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  14. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
    Naja geht so. Inzwischen erwische ich mich eher bei Diva oder Repro am schrauben.
     
    Glutamatjunkie, 17.11.18
    #14
    TheSarge bedankt sich.
  15. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    hieß es damals ja auch schon, aber wie schon hier (und bei Arturia usw.) gepostet, gab es damals da Unterschiede
    da Du aber ja der Deutschland-Vertrieb bist, vertraue ich Deiner Aussage und glaube, daß die jetzt wirklich identisch klingen

    @Glutamatjunkie
    keine schlechte Idee, mit den Fairlight-Samples, da ich aber schon den UVI-darklight IIx habe, hätte ich ja dann 3mal die Möglichkeit die Sounds anzupacken, da würde ich mich sicherlich zeitlich in den Samples verlieren, besonders wenn ich da die schönen Funktionen von HALion6 einfliessen lassen würde...ohoh
     
    TheSarge, 17.11.18
    #15
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  16. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    7.020
    7020
    Klar, kommt aber darauf an was man gerade sucht, ich bin Fan von Synclavier, Solina, CMI und DX7
    ...ich mag den Solina Sound super gerne!:rolleyes:
    Ach ja, die 6er ist doch auch die mit der neuen Engine TAE oder so, und frei skalierbar!
    ...ich mochte die 4er nicht, aber die V6 ist Top auch das Piano, versprochen!;)
    ...den Buchla Easel finde ich so lala!o_O
     
    NorthernDecay, 17.11.18
    #16
    markrec und Glutamatjunkie bedanken sich.
  17. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.910
    14910
    Wie geschrieben, hab die V5. Also das gleiche in grün.
     
    Glutamatjunkie, 17.11.18
    #17
  18. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    so, der Deal läuft ja die Tage aus und ich wollte sie mir doch holen, um halt mit dem DX-7 rumspielen zu können (vermisse meinen FM7 sehr)

    nun ist mir aber gestern folgendes aufgefallen (und gerade nochmal hier reproduziert):
    • es gibt gratis Preset-Bänke auf der Arturia-Seite, darunter "Iconic Vibration"
    • das hab ich über die Shop-Funktion installiert und alles erscheint
    • klicke ich in AnalogLab3 nun links unter "Banks" auf "Iconic Vibration" wird ja logischerweise beim 1.Mal zum Preset "After Dark" (ein Pad) gesprungen
    • jetzt kommt der Bug, den ich erst merkte, weil ich noch gar keine Keyboard-Taste gedrückt hatte: nach knapp 15 Sekunden hört man einen rhythmischen Frequenzton, der immer lauter wird
    • hab dann auf nächstes Preset "Analogica" (ein Bass) geklickt, da war wieder alles i.O.
    • das dann folgende Preset "Black Air" (auch ein Pad) ist noch schlimmer, das dröhnt direkt los (wieder OHNE eine Taste zu drücken!) und erst nach paar Mal switchen zu anderen Presets und zurück erlaubt es mir, das Pad in seiner vorgesehen Art zu spielen

    keine Ahnung ob noch mehr Presets dieser Bank solche Bugs haben, denn keine Lust mehr auf diese Ohren-Tortur :mad:

    kann das bitte mal jemand von Euch nachmachen und mit bestätigen, wäre SEHR hilfreich?
    ACHTUNG! besser eure Abhöre auf Mute und einfach nur auf den Pegel im Mixer/Interface schauen, denn beide knallen derbe über die +0db-Grenze mit fiesem Sound

    und falls schon auf V6, dann bitte die 2 Presets mal in den Matrix laden, denn das geht von AnalogLab3 nicht, da wird der direkte Synth-Aufruf blockiert. Mit AnalogLab1 geht es, da sind aber diese 2 Presets nicht dabei...

    achso, habe schon den Matrix-12V und die Bank neu installiert, beides hat keinen Unterschied gebracht :(

    nach diesen heftigen Bugs fällt es mir erneut schwer, Geld fürs Upgrade auszugeben - so war es für mich ja schon bei den ganzen Abstürzen mit V4, deshalb danach kein Upgrade-Angebot angenommen...:rolleyes:

    VIELEN Dank,
    The Sarge!

    hier noch der Link: ganz runter scrollen, die linke/grüne Bank ist es
    https://www.arturia.com/analoglab/sounds
     
    TheSarge, 03.12.18
    #18
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  19. emulator

    emulator Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.06
    Punkte:
    2.746
    2746
    Hallo,

    habs eben probiert. Du hast Recht. Habe die aktuellen Versionen installiert und das selbe Ergebnis. Scheint so, dass beim Soundwechsel noch irgendwelche alten Modulationen aktiv sind.
    Hatte eigentlich gedacht, dass dieses Problem nun gefixed ist. In den Vorgängerversionen hatte ich diesen Effekt fast bei jedem Sound.
     
    emulator, 03.12.18
    #19
    TheSarge bedankt sich.
  20. TheSarge

    TheSarge

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    16.495
    16495
    danke @emulator fürs querchecken :drink:

    genau das war auch meine Hoffnung, dachte: "hey Sarge, seit V4 bzw AnalogLab1 hat sich viel getan, update doch endlich, willst ja schliesslich DX-7 und Buchla" und dann wieder diese derbe Enttäuschung :(

    und nein, ich will erstmal nicht selbst schrauben (höchstens am DX-7) und wenn dann offiziell vom Hersteller solche Bugs in Preset-Bänken drin sind, begreife ich die QM bei denen nicht! :sauer:
    wenn die "free" Bänke schon nicht gehen, welches Vertrauen soll ich denn dann in die käuflichen haben??? obwohl ich mir da sofort 8 Bänke gekauft hätte, wenn nicht diese 2 von 32 Presets schon so verbugged sind - das sie nicht gefallen wäre ja nicht schlimm, nicht-nutzbare-weil-kaputt hingegen schon! :smil47eddbd8e1ae8:
     
    TheSarge, 03.12.18
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.