Information ausblenden

Applaus in Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von JonesC, 05.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. JonesC

    JonesC Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    6
    6
    Hallo,

    ich habe vor einiger Zeit einen Kinderchor mit ORTF aufgenommen. Die Aufnahme ist soweit in Ordnung, jedoch ist der Applaus zum Teil so laut gewesen, dass die Aufnahme übersteuert war.

    Der Applaus sollte schon mit auf der Aufnahme sein. Wie geht man da am besten vor?

    - Alles mit einem Limiter abfangen?

    - Mit einem Raummikrofon zusätzlich aufnehmen und dann später den überstuerten Applaus rausschneiden und den vom Raummikro zumischen?

    - Generell mit niedrigerem Pegel Aufnehmen?

    Im März stehen wieder Aufnahmen an, und ich wollte da in dieser Beziehung gerne vorbereitet sein. Die Aufnahmen sind an sich nur für die Beteiligten, müssen also nicht hochprofessionell sein. Wenn es aber beim Applaus zerrt ist das aber nicht so toll.

    Ich wäre für ein paar Tops dankbar

    Cheers
     
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ein großer Fehler heutzutage ist, dass beim aufnehmen zu hoch ausgesteuert wird.

    Mal von der Popularmusik gesprochen:
    Dort muss der Mixing Engineer in vielen Fällen die Einzelspuren erst einmal leiser machen, bevor damit vernünftig gemischt werden kann.


    Ich kann dir ein paar Applaus Aufnahmen schicken, wenn du die für die jetzige Aufnahme brauchst ;)
    Bei mir gab es noch nie ein Problem mit Übersteuerung beim Applaus...also entweder hast du zu laut gepegelt, oder das Mikrofonsystem zu nah am Publikum gehabt :)
     
  3. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    Probier mal das Stück, wo der Applaus vorkommt, zu schneiden und in eine neue Spur kopieren. Dann in dieser Spur die Phase drehen - evtl. hebt sich der Applaus ein bisschen auf.

    Versuch ist es wert.
     
  4. JonesC

    JonesC Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    6
    6
    Vielen Dank für die Antworten.

    @m4d3raIn
    Du liegst schon ganz richtig mit deiner Vermutung. Die Aufnahmen sind in einer kleineren Kirche gemacht worden. Dadurch steht das Stativ auch im Publikum. Gerade das "geklapper" von den Leuten in der Nähe des Stativs ist sehr prägnant.

    Vielen Dank für das Angebot mit den Applausaufnahmen. Die alten Aufnahmen sind letztes Jahr gemacht worden und schon fertig gebrannt und verteilt. Ich suche eben im Moment nach Ideen es das nächste mal anders und besser zu machen

    @slowhand73
    Das ist ein interessanter Ansatz. Ich probier mal aus was das bringt.
     
  5. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    8-/

    Und war nicht einfach den Volumeregler an der Stelle runterdrehen?
    Kommt auf's gleiche raus...
     
  6. JonesC

    JonesC Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    6
    6
    Hatte ich dann bei den letzten Stücken auch so gemacht. Ich dachte nur es gibt vielleicht auch etwas elegantere Lösungen.
     
  7. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649

    Also das kann doch Jeder ;)
     
  8. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    Ein identisches Signal gegenphasig leicht dazumischen macht aber nix anders als der Volumeregler...
     
  9. JonesC

    JonesC Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    6
    6
    Ooops - das hatte ich jetzt falsch verstanden gehabt.

    Ich meinte, dass ich bei den letzten Stücken des Konzertes während der Aufnahme beim Applaus den Gain zurückgenommen hatte.
     
  10. frizzante

    frizzante

    Registriert seit:
    24.04.11
    Punkte:
    145
    145
    Hallo JonesC,

    wie hoch stand denn das ORTF-Mikro? Wenn der Applaus wirklich richtig zerrt, vermute ich mal, daß es die Höhe eines normalen Mikroständers hatte?
    Aufnahme mit Publikum und Kirche sind zwei klare Indikatoren für eine eher hohe Mikroposition, also so zwischen 3 -5 Meter Höhe. Das entfernt die Mikros ein bisschen von den Publikumsgeräuschen und von harten, reflektierenden Böden. Die Kapseln dann natürlich abwärts auf den Chor ausrichten.
    Außerdem würde ich bei so einer eher klassischen Situation bei den lautesten Passagen einen Headroom von ca. 4 dB einhalten.
    Dann sollte der Applaus eigentlich nicht mehr zerren; evtl. clippt es mal ein bisschen, aber das fällt bei Applaus klanglich überhaupt nicht auf und kann später einfach abgesenkt werden.

    Selbstverständlich ist natürlich auch ein manuelles "gain riding" (wie schon erwähnt) möglich; das klappt meist am besten, wenn man am Preamp eine Stereo-Verkoppelung hat und dann nur ein Poti drehen muß.

    Lg,

    frizzante

    P.S. sehr hohe Mikroständer sind leider meist teuer. Manchmal findet sich was im Beleuchtungsbereich; oder man hängt die Mikros von oben ab.
     
  11. slideede

    slideede

    Registriert seit:
    02.04.11
    Punkte:
    6.137
    6137
    ...wäre auch mein erster Gedanke in diesem Fall gewesen.........
     
  12. JonesC

    JonesC Themenersteller

    Registriert seit:
    05.02.12
    Punkte:
    6
    6
    Hallo frizzante,

    du hast recht, die Aufnahme wurde tatsächlich mit einem normalen Ständer durchgeführt. Höhe war also etwa 2,00m bis 2,30m. Abhängen geht in dieser Kirche leider nicht. Ich habe aber vor einiger Zeit sehr günstig ein Lichtstativ ersteigert, nur noch keine Gelegenheit gehabt es auszuprobieren. Damit komme ich gut auf 5m.

    Dann bin ich ja recht zuversichtlich, dass es das nächste mal besser klappt. Also schön hoch und 4dB Headroom.

    Vielen Dank
     
  13. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    35.523
    35523
    Wenn der Applaus bei der Aufnahme übersteuert ist, bringt es auch nichts, ihn nachträglich leiser zu machen - ob mit Volume-Regler oder Phasenumkehr.
    Dann wäre er eben leise aber trotzdem übersteuert.

    Was Du probieren kannst, ist den Applaus zu schneiden. Meistens fängt Applaus ja recht dezent an, dann setzt Du einen Schnitt und fügst den gut ausgesteuerten Applaus ein, dann klingt der Applaus eher langsam wieder aus - da blendest Du wieder zurück aufs Original.

    Clemens
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.